Nach einer Stunde und 52 Minuten war es soweit: Die Nummer 114 der Welt hatte die Nummer neun aus dem Turnier gekegelt.
Aslan Karatsev, dessen Spielerprofil auf der offiziellen Webseite der Australian Open nicht einmal ein Porträtfoto aufweist, hatte Diego Schwartzman geschlagen.
Der Russe nutzte fünf seiner sechs Breakmöglichkeiten, schlug neun Asse und gab sein Service im gesamten Match nur einmal ab.
Australian Open
Siegemund/Zvonareva und Krawietz/Hanfmann siegen zum Doppel-Auftakt
11/02/2021 AM 05:20
Der Sieg für den Außenseiter ging am Ende, auch in dieser Deutlichkeit, vollkommen in Ordnung.

Highlights | Aslan Karatsev - Diego Schwartzman

Der 27-Jährige, dessen bester Weltranglistenrang bislang Platz 111 ist, bekommt es nun mit dem Sieger des kanadischen Duell zwischen Denis Shapovalov und Félix Auger-Aliassime zu tun.

Auger-Aliassime gewinnt kanadisches Duell

Milos Raonic kam derweil zu einem 7:6 (7:2), 5:7, 6:2, 6:2-Erfolg gegen Márton Fucsovics. Der Kanadier beendete die Partie nach drei Stunden und 13 Minuten zu seinen Gunsten.
Félix Auger-Aliassime setzte sich im kanadischen Duell gegen Denis Shapovalov mit 7:5, 6:3, 6:3 durch.
Das könnte Dich auch interessieren:

Highlights | Auger-Aliassime stoppt Shapovalov im kanadischen Duell

Australian Open
Barty mit Mühe in Runde drei - Titelverteidigerin raus
11/02/2021 AM 04:58
Australian Open
Barthel als letzte Deutsche in der zweiten Runde ausgeschieden
11/02/2021 AM 04:26