Stefanos Tsitsipas machte sich gegen Thanasi Kokkinakis selbst das Leben schwer.
Der Grieche nutzte nur fünf seiner 22 Breakchancen. Bei 5:4 im vierten Satz hatte Tsitsipas bereits einen Matchball.
Nach 4:32 Stunden machte Tsitsipas dann mit seinem zweiten Matchball alles klar.
Australian Open
Nadal trotzt Mittelfinger: Spaziergang in Runde drei
11/02/2021 AM 12:35
"Ich befürchte, er wird die lange Spielzeit in den kommenden Tagen auch merken", sagte Eurosport-Experte Boris Becker: "Stefanos, einer der Favoriten, hat einiges liegen gelassen. Aber auf der anderen Seite großen Respekt vor Kokkinakis."

Kuriose Diskussion: Kokkinakis fällt Ball aus der Hose

Tsitsipas lobt Kokkinakis

"Es hat richtig Spaß gemacht", sagte Tsitsipas: "Ich bin froh, dass ich mich wieder auf höchstem Niveau messen darf. Thanasi ist ein großer Kämpfer."

Emotion pur: Tsitsipas' Matchball gegen Kokkinakis

Kokkinakis schlug insgesamt 23 Asse und war mit 19 von 25 Netzangriffen erfolgreich (Tsitsipas 24/32).
2019 hatte der Grieche in Melbourne das Halbfinale erreicht und war damit in die Weltspitze vorgestoßen.

Highlights | Tsitsipas übersteht 4:32-Stunden-Fight mit Kokkinakis

Herren-Einzel: Alle Ergebnisse
LIVESCORING: Alle Live-Ergebnisse des Tages
Das könnte Dich auch interessieren: Wozniacki im Baby-Glück
(mit SID)

Guck' mal, wer da guckt: Kyrgios unterstützt Kokkinakis

Australian Open
Siegemund/Zvonareva und Krawietz/Hanfmann siegen zum Doppel-Auftakt
11/02/2021 AM 05:20
Australian Open
Barthel als letzte Deutsche in der zweiten Runde ausgeschieden
11/02/2021 AM 04:26