"Ich verstehe die Perspektive des australischen Volkes und die der australischen Regierung", erläuterte der 24-Jährige.
Er glaube aber, "dass es mehr Kommunikation zwischen der Regierung von Victoria und Australien hätte geben sollen, bevor Novak hierher kam".
Hätte bereits vor Abreise des Weltranglistenersten nach Australien Klarheit geherrscht, wäre das Chaos rund um die Nummer eins der Welt wohl gar nicht erst entstanden, befand Zverev.
Australian Open
Nach Ausweisung: Djokovic für Nadal "einer der Verantwortlichen"
17/01/2022 AM 12:17
So aber sei Djokovic in eine "sehr schwierige Lage" gekommen.

Zverev zur Causa Djokovic: "Das finde ich sehr schwierig"

Diese Lage hielt die (Sport)-Welt gut zwei Wochen in Atem - ehe Djokovic nach zweimaliger Annullierung seines Visums nach Hause fliegen musste.
"Die ganze Welt spricht jetzt über einen der größten Tennisspieler oder gar einen der größten Athleten überhaupt auf so negative Weise. Das finde ich sehr schwierig", betonte Zverev auf der Pressekonferenz in Melbourne.
Das könnte Dich ebenfalls interessieren: Alle Infos zu den Australian Open

Podcast - Das Gelbe vom Ball: Becker über Zverevs Chancen

Den Tennis-Podcast gibt es bei Spotify, Apple Podcast oder der Plattform deines Vertrauens

Zverev exklusiv: "Dann kann Mischa mich aus dem Fenster schmeißen"

French Open
Djokovic auch bei French Open nicht dabei? Situation wird immer schwieriger
17/01/2022 AM 10:48
Australian Open
"Sehr mutig!" Lob für Halep nach offenem Umgang mit Panikattacke
VOR 12 STUNDEN