Denn Spanien war durch die Niederlage von Ersatzmann Pablo Carreno Busta gegen Guido Pella (6:7 (3:7), 7:6 (7:4), 6:1) in Rückstand geraten. Nadal sorgte erst im Eiltempo für den Ausgleich im zweiten Einzel, als er Diego Schwartzman 6:1, 6:2 überrollte, bevor es zum entscheidenden nächtlichen Doppel kam.

Davis Cup
"Schon enttäuscht": Deutschland scheitert im Viertelfinale an Großbritannien
22/11/2019 AM 22:23

Dort sahen sich Nadal und Marcel Granollers dem argentinischen Duo Maximo Gonzales und Leonardo Mayer gegenüber - und einer frenetischen Gruppe südamerikanischer Fans, die in der "Caja Magica" mit feurigem Einsatz ihr Team so unterstützen, dass der spanische Heimvorteil fast aufgehoben war.

Im Fight über drei Sätze war es aber Superstar Nadal, der weit nach Mitternacht durch ein frühes Break im entscheidenden Durchgang die Weichen zum Sieg mit 6:4, 4:6, 6:3 stellte.

Nun könnte es am Samstagabend zum Duell zwischen Nadal und Andy Murray kommen, falls der Olympiasieger, der gegen Deutschland passen musste, wieder rechtzeitig einsatzbereit ist. Zuvor wird zwischen Russland und Kanada der erste Finalist ermittelt.

Das könnte Dich auch interessieren: Knockout trotz Matchbällen: Djokovic scheitert mit Serbien

Becker exklusiv: Das haben Djokovic, Nadal und Federer den jungen Wilden voraus

Tennis
Steffi Grafs Sohn macht großen Schritt zum Profi-Sportler
22/11/2019 AM 14:52
Davis Cup
Nachtschicht, wenig Stimmung, leere Plätze: Noch Luft nach oben
22/11/2019 AM 10:28