Tennis
French Open

Kiefer verstärkt Eurosport-Team in Roland Garros

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Eurosport-Experte bei den French Open 2016: Nicolas Kiefer

Fotocredit: Imago

VonEurosport
17/05/2016 Am 11:47 | Update 17/05/2016 Am 11:47

Das Grand Slam-Fieber steigt wieder: Vom 22. Mai bis 5. Juni steht mit den French Open in Paris das zweite Tennis-Grand-Slam des Jahres an. Eurosport ist auf seiner gesamten Multimedia-Plattform live dabei, wenn Serena Williams und Stan Wawrinka aufschlagen, um ihre Titel aus dem Vorjahr zu verteidigen. Neu: Der ehemalige deutsche Tennisprofi Nicolas Kiefer verstärkt das Eurosport-Expertenteam.

Der 38-jährige Kiefer steht gemeinsam mit Kommentator Matthias Stach für geballte Tennis-Kompetenz. Beide analysieren speziell die Performance der deutschsprachigen Spieler und werfen in eigenproduzierten Beiträgen einen Blick hinter die Kulissen des härtesten Sandplatzturnieres der Welt.

French-Open-Countdown: Djokovic oder Nadal?

00:01:21

French Open

French Open 2016 LIVE im TV bei Eurosport und im Livestream im Eurosport Player

03/06/2016 AM 09:03

Zudem wird Kiefer als Co-Kommentator die wichtigsten Spiele des Turniers mit kommentieren. An der Seite von Rainer Schüttler gewann er bei den Olympischen Spielen 2004 in Athen die Silbermedaille im Doppel. Auf der ATP World Tour gewann er neun Turniere, sechs im Einzel, drei im Doppel und ist zweifacher Mannschaftsweltmeister.

2010 beendete Kiefer seine Profikarriere und ist heute als Mentor, Berater und Headcoach für den Profisportbereich in der Tennisbase Hannover tätig.

Das deutsche Eurosport-Team an den Mikros setzt sich aus den ehemaligen Tennis-Profis Alex Antonitsch und Markus Zoecke sowie den Kommentatoren Matthias Stach, Markus Theil, Philipp Eger, Oliver Faßnacht, Jürgen Höthker und Patrick Steimel zusammen.

Live-Interviews und Analysen im Eurosport-Studio „Game, Set & Mats mit Mats Wilander und Barbara Schett sowie ‚The Commissioner‘ John McEnroe vervollständigen die Berichterstattung.

McEnroe und Evert sprechen Klartext

Mit John McEnroe, Chris Evert, Alex Corretja, Patrick Mouratoglou und erstmals Ilie Nastase sind namhafte Tennisexperten für das internationale Eurosport Team im Einsatz. Zudem unterstützen Conchita Martinez (Spanien), Jonas Björkman (Schweden), Henri Leconte und Marion Bartoli (Frankreich) und Adriano Panatta (Italien) wie Nicolas Kiefer die nationale Eurosport-Berichterstattung ihrer jeweiligen Länder.

Insgesamt 570 Stunden, davon knapp 300 Live-Stunden Tennis sind bei Eurosport 1, Eurosport 2 und parallel bei den HD Sendern Eurosport 1 HD und Eurosport 2 HD geplant.

Die TV-Zeiten bei Eurosport 1 und Eurosport 2:

  • Täglich live ab 11:00 Uhr
  • Täglich „Game, Set & Mats“ im Anschluss an die Live-Spiele gegen 20:30 Uhr
  • Finale Damen, 4. Juni live ab 15:00 Uhr
  • Finale Herren, 5. Juni live ab 15:00 Uhr

Die genauen TV-Sendezeiten bei Eurosport 1 und Eurosport 2 entnehmen Sie bitte diesem Link!

Umfrage
Wer gewinnt die French Open 2016?
Novak Djokovic
Rafael Nadal
Andy Murray
Roger Federer
Stan Wawrinka
Kei Nishikori
Jo-Wilfried Tsonga
anderer Spieler
French Open

Kvitova hofft auf Comeback bei den French Open

18/04/2017 AM 05:43
French Open

Scharapowa darf doch auf Wildcard hoffen

03/03/2017 AM 16:47
Ähnliche Themen
TennisFrench Open
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Letzte News

Roland-Garros

#YouSayWePlay: Welche French-Open-Klassiker willst Du nochmal sehen?

VOR 33 MINUTEN

Letzte Videos

Tennis

Oh là là: Federer und Monfils spielen in Paris groß auf

00:00:31

Meistgelesen

Bundesliga

Flick schwärmt von Sancho: "Großes Talent, hat enorme Eigenschaften"

GESTERN AM 22:52
Mehr anzeigen