Sowohl für den Weltranglisten-Zweiten Daniil Medvedev, als auch für den Vorjahresfinalisten Stefanos Tsitsipas war im Achtelfinale Endstation.
Medvedev-Bezwinger Marin Cilic stand Andrey Rublev gegenüber. Und nach einem Erfolg im Champions-Tiebreak des fünften Satzes geht die Reise für Cilic weiter.
Den Auftakt auf dem Court Philippe Chatrier machten die Russinnen Veronika Kudermetova und Daria Kasatkina in ihrem Viertelfinalmatch. Kasatkina rang ihre Landsfrau nieder und löste das Halbfinalticket.
ATP Montreal
Überraschung in Montreal: Alcaraz verpasst Achtelfinale
VOR 7 STUNDEN
Hier gibt es den elften Turniertag in Roland-Garros im Liveticker zum Nachlesen:

Spiele und Ergebnisse:

  • D. Kasatkina (---/20) - V. Kudermetova (---/29) 6:4, 7:6 (7:5)
  • I. Swiatek (POL/1) - J. Pegula (USA/11) 6:3, 6:2
  • M. Cilic (CRO/20) - A. Rublev (---/7) 5:7, 6:3, 6:4, 3:6, 7:6 (10:2)

INFO - Die French Open bei Joyn PLUS+

Die French Open bei Joyn PLUS+: Hier habt Ihr in Eigenregie die Wahl zwischen dem Geschehen auf allen Plätzen.

20:53 Uhr - Auf Wiedersehen

Damit verabschiede ich mich für heute! Die Night Session könnt Ihr live bei Eurosport 1 oder Joyn PLUS+ mitverfolgen. Und morgen ab 15:00 Uhr geht es auch hier im Liveticker wieder mit den Halbfinalspielen der Damen weiter. Auf Wiedersehen!

20:49 Uhr - Rublev - Cilic 7:5, 3:6, 4:6, 6:3, 6:7

Mit toller Länge holt sich Cilic zwei weitere Male den Punkt bei Aufschlag Rublev und damit sieben Matchbälle! Und dann landet der Return von Rublev im Netz. Das war es! Die Erfolgsserie von Marin Cilic geht weiter. Er entscheidet einen packenden Fight gegen Rublev für sich und löst das Halbfinalticket.

20:48 Uhr - Rublev - Cilic 7:5, 3:6, 4:6, 6:3, 6:6

Der nächste tolle Vorhand-Return von Cilic sichert ihm das zweite Minibreak. Und dann zieht der Kroate bei eigenem Aufschlag auf 7:2 davon. Die Luft für Rublev wird immer dünner.

20:45 Uhr - Rublev - Cilic 7:5, 3:6, 4:6, 6:3, 6:6

Rublev zum zweiten Mal sehr fair. Er zeigt an, dass ein Aufschlag von Cilic, der Aus gegeben wurde, auf der Linie war. Das ist das Ass, denn Rublev hatte keine Chance, den Ball noch zu erreichen. Kurz darauf packt Cilic den Vorhandkracher beim Return aus und holt sich das erste Minibreak. 4:2 beim Seitenwechsel.

20:41 Uhr - Rublev - Cilic 7:5, 3:6, 4:6, 6:3, 6:6

Schnelles Aufschlagspiel von Rublev zum 6:6. Beim Spielball macht Cilic den Fehler mit der Vorhand. Es geht in den alles entscheidenden Tiebreak. Nur zur Erinnerung: Die Entscheidung fällt erst bei zehn Punkten, sofern einer der beiden Spieler zwei Zähler Vorsprung hat.

20:39 Uhr - Rublev - Cilic 7:5, 3:6, 4:6, 6:3, 5:6

Cilic verschlägt den Schmetterball. Und kurz darauf patzt der Kroate mit der Vorhand und hat Breakball gegen sich. Das waren zwei schwere Patzer von Cilic. Doch mit dem Ass wehrt er den Breakball ab. Das war dann andererseits sehr nervenstark. Es geht mehrmals über Einstand. Aber am Netz verwandelt Cilic schließlich doch noch zum 6:5. Zumindest den Champions-Tiebreak hat er schon sicher.

Wer zuckt zuerst? Cilic beendet Rückhand-Duell humorlos

20:29 Uhr - Rublev - Cilic 7:5, 3:6, 4:6, 6:3, 5:5

Bei 30:30 entscheidet Cilic einen starken Ballwechsel mit einem tollen Vorhand-Longline für sich. Breakball und damit gleichzeitig Matchball für den Kroaten. Doch Rublev macht Tempo über die Rückhand und zwingt seinen Gegner zum Fehler. Nachdem ein Return von Cilic ins Aus segelt, heißt es 5:5.

20:24 Uhr - Rublev - Cilic 7:5, 3:6, 4:6, 6:3, 4:5

Die Spiele von Cilic sind aktuell enger. Der Kroate lässt sich auch viel Zeit mit dem ersten Aufschlag, lässt die Uhr fast komplett ablaufen. Aber auch dieses Service holt er sich. Rublev verschlägt die Vorhand und muss gleich sein Service durchbringen, wenn er im Turnier bleiben will.

20:14 Uhr - Rublev - Cilic 7:5, 3:6, 4:6, 6:3, 3:4

30:30 bei Aufschlag Cilic. Er lässt sich lange Zeit beim Aufschlag. Da spürt man seine Nervosität. Aber dank Unterstützung von Rublev, der mit der Rückhand patzt, holt sich der Kroate den Spielball. Mit einem Ass punktet er zum 4:3.

20:07 Uhr - Rublev - Cilic 7:5, 3:6, 4:6, 6:3, 2:3

Beide entscheiden ihr jeweils nächstes Aufschlagspiel für sich. Mit einem Vorhandwinner punktet Cilic zum 3:2 im fünften Satz.

19:59 Uhr - Rublev - Cilic 7:5, 3:6, 4:6, 6:3, 1:2

Lange Diskussion zwischen Cilic und der Schiedsrichterin, nachdem ein Stopp des Kroaten Aus gegeben wurde. Es war hauchdünn, aber das Hawk Eye, das nur für die Zuschauer da ist, hat die Schiedsrichterin bestätigt. Dennoch fragt man sich in solchen Fällen, warum auch hier nicht einfach offiziell die Challenge eingeführt werden kann. Cilic muss nach einem Vorhandfehler über Einstand gehen, punktet aber nach einem fantastischen Longline zum Vorteil. Aus dem Halbfeld verwandelt er mit der Vorhand zum 2:1.

19:52 Uhr - Rublev - Cilic 7:5, 3:6, 4:6, 6:3, 0:1

Die Rückhand von Rublev bleibt im Netz hängen. 30:30 bei Aufschlag des Weltranglisten-Siebten. Aber er bleibt konzentriert, serviert in der Folge stark, und nach einem Rahmentreffer von Cilic steht es 1:1.

19:43 Uhr - Rublev - Cilic 7:5, 3:6, 4:6, 6:3

Drei Satzbälle für Rublev. Beim ersten setzt er dne Stopp viel zu hoch an, und Cilic hat keine Mühe, am Netz zu kontern. Beim zweiten folgt der Doppelfehler. Aber beim dritten serviert er den Aufschlagwinner. Wir erleben einen fünften Satz!

19:39 Uhr - Rublev - Cilic 7:5, 3:6, 4:6, 5:3

Auch wenn er der bessere Spieler in Satz vier ist: Cilic nutzt seine Chancen nicht konsequent genug und hält den Spielstand damit ausgeglichen. Und prompt holt sich Rublev nach einem Vorhandfehler seines Gegners den Breakball. Und dann beweist der Russe viel Übersicht von der Grundlinie, zwingt seinen Gegner in die Defensive und holt sich das Break. 5:3!

Perfekter Konter! Rublev passiert Cilic aus der Bedrängnis

19:31 Uhr - Rublev - Cilic 7:5, 3:6, 4:6, 3:3

Nachdem der Vorhand-Crossball von Cilic knapp im Aus landet, muss der Kroate wieder über Einstand gehen. Doch er überzeugt mit großartigem Winkelspiel, zwingt Rublev zum Fehler. Ein Vorhand-Winner aus dem Halbfeld beschert dem Außenseiter den Punktgewinn zum 3:3.

19:22 Uhr - Rublev - Cilic 7:5, 3:6, 4:6, 2:2

Cilic ist der deutlich bessere Spieler auf dem Platz. Der Russe verteilt die Bälle auch gut, jagt Rubleb quer über den Platz. Das Positivste aus Sicht des Russen ist noch der Spielstand im vierten Satz. Denn ergebnistechnisch konnte Cilic seine Überlegenheit noch nicht umsetzen. 2:2.

19:13 Uhr - Rublev - Cilic 7:5, 3:6, 4:6, 1:1

Bei einem Einzug ins Halbfinale hätte Cilic bei allen vier Grand-Slam-Turnieren übrigens die Vorschlussrunde erreicht. Das haben von den aktuell noch aktiven Spielern nur Nadal, Djokovic, Federer und Murray geschafft. Aber noch ist es für den Kroaten ein weiter Weg. Es steht 1:1 im vierten Satz.

19:06 Uhr - Rublev - Cilic 7:5, 3:6, 4:6

Cilic serviert zum Satzgewinn. Nach einem starken Aufschlag steht es 30:30. Und dann folgt das Ass zum Satzball, den er aber mit einem Vorhandpatzer vergibt. Bei Möglichkeit Nummer zwei für Cilic schlägt Rublev aber dne Longline ins Netz. 2:1-Satzführung für den Außenseiter.

18:59 Uhr - Rublev - Cilic 7:5, 3:6, 4:5

Rublev schlägt gegen den Stazverlust auf. Aber aktuell spielt der Russe nicht gut, macht zu viele schnelle Fehler. vor allem über die Rückhand. Wieder muss der Russe über Einstand gehen. Nachdem Cilid einen Longline verlegt, steht es aber doch 4:5 aus Sicht von Rublev.

18:52 Uhr - Rublev - Cilic 7:5, 3:6, 3:4

Rahmentreffer von Rublev. Cilic hat die nächsten beiden Breakchancen. Und dann zwingt der Kroate den Russen in die Defensive und verwandelt am Netz mit dem Topspin-Volley. Break für Cilic in Satz drei, und nach dem aktuellen Spielverlauf ist das völlig verdient.

18:45 Uhr - Rublev - Cilic 7:5, 3:6, 3:2

Rublev kann zweimal einen Breakball mit sehr guten Aufschlägen abwehren. Und schließlich holt er sich mit einem Ass doch noch den Spielgewinn. 3:2 für den Russen im dritten Durchgang.

18:36 Uhr - Rublev - Cilic 7:5, 3:6, 2:1

Es wird etwas dunkler über dem Chatrier. Der Platz wird langsamer, und das Spiel auch etwas. schnelle Punkte mit dem Aufschlag, wie noch zu Beginn der Partie, sind inzwischen eine Seltenheit. 2:1 für Rublev im dritten Satz.

Wer zuckt zuerst? Cilic beendet Rückhand-Duell humorlos

18:23 Uhr - Rublev - Cilic 7:5, 3:6

Mit dem Vorhandwinner sichert sich Cilic Chance Nummer vier, den Satz für sich zu entscheiden. Doch schon wieder patzt er mit der Rückhand. Am Netz punktet der Kroate zum fünften Satzball. Und dann folgt das Ass. 6:3 für Cilic in Satz zwei.

18:19 Uhr - Rublev - Cilic 7:5, 3:5

Cilic schlägt zum Gewinn des zweiten Satzes auf. Und das macht er zunächst sehr stark, holt sich mit einem Ass drei Satzbälle. Beim ersten lässt er die Chance am Netz liegen. Beim zweiten patzt der Kroate mit der Rückhand. Und auch beim dritten verlegt er die Rückhand. Aus 40:0 wird 40:40.

18:09 Uhr - Rublev - Cilic 7:5, 2:4

Cilic hat wieder Breakball. Aber zum zweiten Mal heute, verschätzt sich der Kroate. Er läuft gar nicht mehr zu einem Longline Rublevs, der aber noch recht deutlich auf die Linie Feld. Der Russe sichert sich kurz darauf den Spielgewinn zum 2:4.

18:03 Uhr - Rublev - Cilic 7:5, 1:4

Die Aufschlagspiele von Cilic bleiben eng. Bisher musste er jedes Mal in Satz zwei über Einstand gehen. Aber erneut bringt er sein Service durch, verwandelt den Spielball mit dem Rückhand-Winner. 4:1 für den Kroaten.

17:55 Uhr - Rublev - Cilic 7:5, 0:3

Cilic muss wieder über Einstand gehen, holt sich mit Serve-and-Volley aber den Spielball. Den vergibt der Kroate jedoch mit einem Vorhandpatzer. Er macht weiter Druck über die Vorhand und sichert sich den nächsten Spielball. Dann fliegt der Longline Rublevs ins Aus, und es steht 3:0 für Cilic.

17:46 Uhr - Rublev - Cilic 7:5, 0:2

Der Slice von Rublev fliegt ins Aus. Zwei Breakbälle für Cilic. Den ersten wehrt der Russe mit einem Ass ab. Und beim zweiten hat Cilic das nötige Glück. Der Smash touchiert noch die Netzkante, fällt dann aber ins Feld des Gegners. Break für den Kroaten!

Irreguläres Break für Swiatek - Ball springt zweimal auf

17:35 Uhr - Rublev - Cilic 7:5

Der Return von Cilic fliegt ins Aus. Drei Satzbälle für Rublev. Und dann folgt der Aufschlagwinner hinterher. Nach einem fast fehlerfreien ersten Satz holt sich der Russe den Durchgang verdient mit 7:5.

17:32 Uhr - Rublev - Cilic 6:5

Cilic verschätzt sich. Der Kroate lässt einen Return von Rublev durch, der noch auf die Linie fliegt. Kurz darauf holt sich Rubev die nächsten beiden Breakbälle. Und dann verzieht Cilic die Vorhand aus dem Halbfeld. Break Rublev zum 6:5. Und das lag wirklich in der Luft.

17:22 Uhr - Rublev - Cilic 4:5

Erneut erspielt sich Rublev zwei Breakbälle. Den ersten wehrt Cilic mit einem Ass ab. Beim zweiten folgt der nächste glänzende Aufschlag des Kroaten hinterher. Und dann serviert er zwei weitere Male herausragend und holt sich doch noch den Spielgewinn.

17:17 Uhr - Rublev - Cilic 4:4

Die Aufschlagspiele werden enger. Nachdem Cilic zuvor insgesamt drei Breakbälle abwehren musste, wird es jetzt auch bei Rublev etwas enger. Aber mit einem guten Aufschlag beim Spielball bringt der Russe sein Service zum 4:4 durch.

17:07 Uhr - Rublev - Cilic 3:3

Rublev ahnt den Aufschlag von Cilic glänzend voraus, attackiert mit dem Return und erspielt sich zwei Breakbälle. Den ersten wehrt CIlic mit einem tollen Aufschlag ab, den zweiten mit dem Vorhandwinner aus dem Halbfeld. Dann aber folgt der Rückhandfehler des Kroaten, und der Russe hat Chance Nummer drei. Doch wieder kontert er stark.

17:00 Uhr - Rublev - Cilic 3:3

Die Ballwechsel sind sehr kurz, weil beide weiterhin viele schnelle Punkte über den Aufschlag oder spätestens bei der Antwort auf den Return machen. Das sieht man auf Sand so selten und erinnert eher an Hartplatztennis. 3:3 in Satz eins.

16:54 Uhr - Rublev - Cilic 2:2

Mit einem Ass macht Rublev den Punkt zum 30:30 in seinem zweiten Aufschlagspiel. Und dann folgt gleich das nächste Ass hinterher. Den Spielball nutzt der Russe mit dme Vorhandwinner genau auf die Grundlinie. Beide servieren zu Beginn des Matches wirklich sehr stark.

16:48 Uhr - Rublev - Cilic 1:1

Gelungener Auftakt für beide Spieler, die gut servieren und dem Gegner beim Return keine Möglichkeit geben, Druck in die Ballwechsel zu bringen.

Top 5: Nadal und Djokovic geben es sich so richtig

16:12 Uhr - Swiatek - Pegula - 6:3, 6:2

Mit der Vorhand aus dem Halbfeld holt sich Swiatek Matchball Nummer vier. Und der bringt die Entscheidung. Die Favoritin verwandelt den Rückhand-Longline zum 6:3, 6:2 und steht im Halbfinale! Dort wartet Daria Kasatkina.

16:08 Uhr - Swiatek - Pegula - 6:3, 5:2

Der Rückhand-Return von Swiatek landet genau auf der Grundlinie. Zwei Matchbälle für die Weltranglisten-Erste. Den ersten wehrt Pegula mit einem guten Aufschlag ab. Und beim zweiten folgt ein noch besserer Aufschlag hinterher: Ass für Pegula zum 40:40. Dann schlägt sie die Rückhand ins Netz, und es gibt Matchball Nummer drei. Auch den wehrt die US-Amerikanerin ab, diesmal mit der Vorhand von der T-Linie.

16:02 Uhr - Swiatek - Pegula - 6:3, 5:2

Fast immer, wenn Pegula die Chance hat, heranzukommen, patzt sie beim Return. Das ist der große Unterschied bisher. Swiatek ist offensiver, aber das war zu erwarten. Entscheidender ist, dass Pegula den einen oder anderen Fehler zuviel macht. 5:2 für Swiatek.

15:58 Uhr - Swiatek - Pegula - 6:3, 4:2

Swiatek hält ihr Break Vorsprung. Aber Pegula hält den Anschluss. Mit einem guten Aufschlag baut sie den Punktgewinn zum 2:4 auf.

15:50 Uhr - Swiatek - Pegula - 6:3, 3:1

Eben noch hatte Pegula selbst die Chance zum Rebreak, und nun Breakball gegen sich. Aber den wehrt die US-Amerikanerin mit einer starken Vorhand ab. Doch die zweite Chance nutzt Swiatek mit dem Return. 3:1 für die Polin in Satz zwei.

15:44 Uhr - Swiatek - Pegula - 6:3, 2:1

Die Rückhand Swiateks landet im Netz. Die Polin muss über Einstand gehen. Und nach hart umkämpftem Ballwechsel verwandelt Pegula gegen die Laufrichtung ihrer Gegnerin zum Breakball. Den vergibt die US-Amerikanerin aber mit einem Returnfehler. Mit einem Service-Winner sichert sich Swiatek doch noch das Spiel zum 2:1.

INFO - Die French Open bei Joyn PLUS+

Die French Open bei Joyn PLUS+: Hier habt Ihr in Eigenregie die Wahl zwischen dem Geschehen auf allen Plätzen.

15:36 Uhr - Swiatek - Pegula - 6:3, 1:1

Zu Beginn des zweiten Satzes haben beide ihr jeweiliges Aufschlagspiel gewinnen können. Es steht 1:1.

15:25 Uhr - Swiatek - Pegula - 6:3

Satzball für Swiatek. Aber dne vergibt die Polin mit einem Patzer beim Return. Dann verschlägt Pegula die Vorhand-Cross, und Swiatek hat Satzball Nummer zwei. Pegula verzieht den Crossball von der Grundlinie, und es steht 6:3 für Swiatek.

"So gut!" Kasatkina holt sich Break mit glänzendem Winner

15:17 Uhr - Swiatek - Pegula - 4:3

Die Zeitlupe zeigt klar, was Zuschauern, Schiedsrichter und Pegula entgangen ist: Der Ball war bereits zweimal aufgesprungen, bevor Swiatek ihn ins Feld der US-Amerikanerin zurückgebracht hat. Das ist natürlich bitter für Pegula, denn die Entscheidung steht. Und es war ja beim Breakball.

15:12 Uhr - Swiatek - Pegula - 4:3

Zwei Breakchancen für Swiatek. Und mit einem tollen Gegenstopp verwandelt die Weltranglisten-Erste zum Spielgewinn. 4:3 für die Polin im ersten Satz.

15:05 Uhr - Swiatek - Pegula - 2:3

Swiatek gewinnt ohne große Schwierigkeiten ihr Spiel zum 2:2. Es war das erste etwas deutlichere Aufschlagspiel in diesem Match. Aber auch Pegula gelingt anschließend der sichere Spielgewinn. Nach einem Fehler der Polin mit dem Slice steht es 3:2 für die US-Amerikanerin.

14:58 Uhr - Swiatek - Pegula - 1:2

Es ist ein ausgeglichener Beginn. Auch Pegula muss wieder über Einstand gehen. Beide überzeugen mit vielen Winnern und haben eine gute Länge in den Grundschlägen. Die US-Amerikanerin gewinnt doch noch ihr Service zum 2:1.

14:53 Uhr - Swiatek - Pegula - 1:1

Aber Pegula macht ebenfalls Druck, zwingt Swiatek in lange Ballwechsel und schließlich zu Fehler. Die US-Amerikanerin holt sich das Rebreak. 1:1.

14:45 Uhr - Swiatek - Pegula - 1:0

Pegula schlägt zum Auftakt des Matches auf. Es entwickelt sich ein hart umkämpftes Spiel, und Swiatek holt sich den ersten Breakball. Den verwandelt die Nummer eins der Welt mit der Vorhand aus dem Halbfeld. 1:0 für Swiatek.

14:33 Uhr - Swiatek - Pegula

Der nächste Auftritt der Weltranglisten-Ersten Iga Swiatek steht bevor. In Kürze trifft die Polin auf Jessica Pegula aus den USA. Es sind die beiden am höchsten gesetzten Spielerinnen, die noch im Turnier sind.

"Wird eine große Schlacht": Ruud und Rune brennen auf Duell

14:17 Uhr - Kudermetova - Kasatkina - 4:6, 6:7

Fünf Matchbälle für Kasatkina. Aber jetzt macht sie plötzlich die Fehler. Aus 6:1 wird 6:5. Nur noch ein Matchball ist übrig geblieben. Aber den verwandelt sie mit einem großartigen Stopp. Kasatkina löst das Halbfinalticket!

14:12 Uhr - Kudermetova - Kasatkina - 4:6, 6:6

Der Tiebreak läuft völlig an Kudermetova vorbei. Vielleicht auch bedingt durch die Fußprobleme reiht die Russin Fehler an Fehler. 5:1 für Kasatkina beim Seitenwechsel.

14:09 Uhr - Kudermetova - Kasatkina - 4:6, 6:6

Das folgende Aufschlagspiel Kasatkinas geht relativ zügig über die Bühne, da Kudermetova einige Male den Return verschlägt. 6:6. Es geht in den Tiebreak.

14:03 Uhr - Kudermetova - Kasatkina - 4:6, 6:5

Es gibt eine kleine Pause. Kudermetova wird am Fuß behandelt.

13:58 Uhr - Kudermetova - Kasatkina - 4:6, 5:5

Kasatkina macht Druck über einen starken Return und zwingt Kudermetova zum Vorhandfehler. Zwei weitere Breakchancen für Kasatkina. Die erste wehrt Kudermetova mit einem starken Rückhand-Crossball ab. Bei Nummer zwei rückt sie im Ballwechsel gut nach und verwandelt von der T-Linie zum 40:40. Auch Breakball Nummer drei nach Einstand kontert Kudermetova sehr stark mit der Rückhand. Nach einem Returnfehler ihrer Gegnerin punktet sie zum 6:5.

Murray zu US-Waffengesetzen: Das kann nicht die Lösung sein

13:52 Uhr - Kudermetova - Kasatkina - 4:6, 5:5

Mit einem ganz starken Return holt sich Kudermetova die nächsten beiden Breakbälle. Und dann folgt der nächste Returnwinner der Russin gleich hinterher. 5:5. Kasatkina hat jetzt allerdings auch zu vorsichtig serviert. Aber ihre Landsfrau hat die sich ihr bietenden Möglichkeiten dennoch stark genutzt.

13:48 Uhr - Kudermetova - Kasatkina - 4:6, 4:5

Aber nun droht Kudermetova, ihre Chance wieder aus der Hand zu geben. Nach drei leichten Fehlern der Russin hintereinander, hat sie zwei Breakbälle gegen sich. Den ersten wehrt sie mit einem guten Aufschlag ab. Aber dann bleibt der Longline Kudermetovas an der Netzkante hängen. 5:4 Kasatkina, die damit gleich zum Halbfinaleinzug aufschlägt.

13:45 Uhr - Kudermetova - Kasatkina - 4:6, 4:4

Kudermetovas Offensive wird belohnt. Sie holt sich das Break zurück. Es steht 4:4 im zweiten Satz.

13:41 Uhr - Kudermetova - Kasatkina - 4:6, 3:4

Kasatkina ahnt die Angriffsschläge ihrer Gegnerin aber auch großartig voraus, erläuft fast jeden Ball. Mit einem sehr schönen Stopp, den ihre Landsfrau nun aber dann doch nicht mehr kriegen kann, punktet Kudermetova jetzt allerdings zum 40:40. Sie holt sich anschließend den Breakball, vergibt den aber mit einem Rückhandfehler.

13:35 Uhr - Kudermetova - Kasatkina - 4:6, 3:4

Kudermetova bleibt offensiv. Das ist für Kasatkina hier noch nicht entschieden. Ihre Landsfrau attackiert bei jeder Möglichkeit, die sich ihr bietet. Oft überzieht sie dabei, aber falls es aufgeht, kann das noch richtig eng für Kasatkina werden.

13:26 Uhr - Kudermetova - Kasatkina - 4:6, 2:3

Beide gewinnen ihr jeweils folgendes Aufschlagspiel. Kudermetova hält den Anschluss. Der Unterschied bisher ist, dass sie instabiler agiert als ihre Landsfrau, die weniger Fehler macht.

"Habe nichts zu verlieren": Pegula fordert Swiatek heraus

13:18 Uhr - Kudermetova - Kasatkina - 4:6, 1:2

Das Breakfestival in Satz drei geht weiter. Über zehn Minuten hat das Aufschlagspiel Kudermetovas gedauert. Aber u.a. nach einem Doppelfehler, dem ersten in diesem Match, hat sie schließlich ihr Service abgeben müssen. 2:1 Kasatkina.

13:06 Uhr - Kudermetova - Kasatkina - 4:6, 1:1

Kudermetova holt sich ihr Aufschlagspiel zurück. Mit einem starken Vorhandwinner verwandelt die Russin den Breakball zum 1:1 im zweiten Satz.

13:03 Uhr - Kudermetova - Kasatkina - 4:6, 0:1

Gleich im ersten Spiel des dritten Satzes hat Kasatkina wieder Breakbälle. Und dann glänzt sie mit einem Passierschlag nach einem nicht platziert genug zu Ende gebrachten Netzangriff Kudermetovas. Break Kasatkina zum 1:0.

12:54 Uhr - Kudermetova - Kasatkina - 4:6

Kasatkina schlägt zum Satzgewinn auf. Nach einem Vorhandfehler der Russin steht es 30:30. Aber dann macht sie Druck, zwingt ihre Landafrau in die Defensive und schließlich zum Fehler. Satzball Kasatkina, den sie aber am Netz nicht nutzen kann. Dann aber patzt Kudermetova beim Topspin, und es heißt erneut Satzball Kasatkina. Der Return Kudermetovas fliegt meilenweit ins Aus, und es heißt 6:4 Kasatkina.

12:47 Uhr - Kudermetova - Kasatkina - 4:5

Kudermetova baut eigentlich den Ballwechsel schön auf, macht dann aber den Fehler am Netz. Zwei Breakchancen für Kasatkina. Und den ersten verwandelt sie bei einem starken Vorhand-Cross. 5:4 für die Nummer 20 der Setzliste.

12:32 Uhr - Kudermetova - Kasatkina - 3:3

Nach einer ganz schwachen Rückhand Kasatkinas hat die Russin wieder Breakball gegen sich. Den ersten wehrt sie mit einem ganz gefühlvollen Stopp ab. Beim zweiten patzt Kudermetova mit dem Return. Die Aufschlägerin bringt doch noch ihr Service zum 3:3 durch.

Viertelfinale: Nadal zermürbt Djokovic im Duell der Legenden - Highlights

12:27 Uhr - Kudermetova - Kasatkina - 3:2

Kudermetova verschlägt einen allerdings auch sehr schwer zu spielenden Smash, und Kasatkina hat zwei Chancen zum Rebreak. Und dann landet die Vorhand Kudermetovas im Aus. Alles wieder in der Reihe in Satz eins.

12:24 Uhr - Kudermetova - Kasatkina - 3:1

Kudermetova ist die aktivere Spielerin zu Beginn, macht aber auch den einen oder anderen schnellen Fehler. Kasatkina sucht die längeren Ballwechsel, macht aber nun den Vorhandfehle rund hat Breakball gegen sich. Und den verwandelt Kudermetova mit einem guten Return. 3:1 für die leichte Außenseiterin.

12:15 Uhr - Kudermetova - Kasatkina - 1:1

Unter anderem mit zwei weiteren Assen holt sich Kudemetova mühelos ihr erstes Aufschlagspiel in diesem Match. Kasatkina hat mehr Mühe, macht nach einem Vorhandfehler Kudermetovas aber schließlich den Punkt zum 1:1.

12:09 Uhr - Kudermetova - Kasatkina

Kudermetova ist eine starke Aufschlägerin, hat im Damenfeld die meisten Asse in diesem Turnier geschlagen. Dennoch stand die Russin deutlich länger auf dem Platz als ihre Landsfrau. Kasatkina geht als leichte Favoritin in die Partie, die soeben beginnt.

INFO - Kasatkina - Kudermetova

Die dritte Halbfinalistin im Damenturnier wird gesucht. Veronika Kudermetova bekommt es im russischen Duell mit ihrer Landsfrau Daria Kasatkina zu tun. Um 12:00 Uhr geht es los.

INFO - Die French Open bei Joyn PLUS+

Die French Open bei Joyn PLUS+: Hier habt Ihr in Eigenregie die Wahl zwischen dem Geschehen auf allen Plätzen.

Herzlich Willkommen im Liveticker der French Open

Es wird ernst bei den French Open - die letzten Viertelfinalmatches stehen auf dem Programm. Eurosport.de begleitet alle 15 Turniertage des Sandplatzklassikers hier im Liveticker für Euch. Viel Spaß dabei.
Das könnte Dich ebenfalls interessieren: Alle French-Open-Champions auf einen Blick

Favoritinnensterben in Paris: "Zeichen, dass es neue Top 10 geben wird"

ATP Cincinnati
Nadal kündigt Comeback an: Superstar kehrt auf Court zurück
VOR 9 STUNDEN
ATP Montreal
Alcaraz über Rivalität mit Sinner: "Wie bei Nadal und Federer"
08/08/2022 UM 17:42