Tennis

Häusliche Gewalt: Tennisprofi droht Haftstrafe

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Nikoloz Basilashvili

Fotocredit: Imago

VonEurosport
25/05/2020 Am 09:13 | Update 25/05/2020 Am 11:12

Der Georgier Nikoloz Basilashvili muss sich wegen mutmaßlicher körperlicher Gewalt gegen seine Ex-Frau vor Gericht verantworten. Das teilte die Staatsanwaltschaft in der Hauptstadt Tiflis mit. Demnach sei der 27. der Weltrangliste angeklagt, "Gewalt gegen ein Familienmitglied in Anwesenheit eines Minderjährigen" ausgeübt zu haben. Bei einem Schuldspruch drohen ihm bis zu drei Jahre Haft.

Basilashvili Ex-Frau sagte dem Fernsehsender Mtavari am Sonntag, dass der Beschuldigte sie am Freitag in Anwesenheit ihres fünfjährigen Sohnes "körperlich angegriffen" habe.

Der 28-Jährige, der die Vorwürfe bestreitet, war daraufhin festgenommen worden. Gegen eine Kaution in Höhe von 27.500 Euro kam er zunächst wieder frei.

Tennis

Trotz Coronapause: Comebackerin Clijsters will Karriere fortsetzen

24/05/2020 AM 15:29

(SID)

Tennis

Witthöft verrät: Einige Spielerinnen nehmen Schlaftabletten

24/05/2020 AM 12:40
Tennis

Pikante Sex-Beichte: Kyrgios nimmt kein Blatt vor den Mund

24/05/2020 AM 09:01
Ähnliche Themen
Tennis
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen