Tennis
Laver Cup

"Ohne Rafa und Roger hätte ich es nicht geschafft": Zverev holt entscheidenen Sieg

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Alexander Zverev of Team Europe celebrates Laver Cup point in the final match of the tournament against Milos Raonic of Team World during Day Three of the Laver Cup 2019 at Palexpo on September 22, 2019 in Geneva.

Fotocredit: Getty Images

VonEurosport
23/09/2019 Am 07:58 | Update 23/09/2019 Am 09:41

Alexander Zverev hat Team Europa den Sieg im Laver Cup gesichert. Der Deutsche setzte sich im entscheidenen Spiel gegen Milos Raonic mit 6:3, 3:6, 10:4 durch. Zuvor hatte Roger Federer mit seinem Sieg über John Isner das Entscheidungsmatch erzwungen. Dort zeigte Zverev eine konzentrierte Leistung, musste aber den Satzausgleich hinnehmen. Im Matchtiebreak behielt er dann aber die Nerven.

"Die haben mich vor dem Tiebreak alle angeschrien in der Kabine. So kann ich meine Saison retten, haben sie gesagt. Ohne Roger und Rafa hätte ich es nicht geschafft", sagte Zverev nach dem Match.

Am Freitag hatte die deutsche Nummer eins sein Doppel an der Seite von Roger Federer (Schweiz) gegen Denis Shapovalov (Kanada) und Jack Sock (USA) gewonnen. Am Samstag unterlag Zverev dann dem amerikanischen Aufschlagriesen John Isner. Zum Abschluss bezwang er Raonic in 1:29 Stunden.

Tennis

bett1ACES in Berlin heute live im TV und Livestream bei Eurosport

VOR 5 STUNDEN

Netzduelle bis zum Umfallen: Federer und Tsitsipas verlieren starken Kampf im Doppel

00:02:32

Federer brachte Team Europa wieder heran

Auch beeinträchtigt durch das verletzungsbedingte Aus von Superstar Rafael Nadal hätte Team Europa den Turniersieg am Schlusstag beinahe noch aus der Hand gegeben. Nach dem Erfolg des US-Amerikaners Taylor Fritz gegen den favorisierten Österreicher Dominic Thiem benötigten Zverev und Co. zwei Siege aus zwei Matches. Dann bezwang Federer zunächst Isner, anschließend behielt Zverev gegen Raonic die Nerven.

Sieg im entscheidenden Match: Zverev triumphiert mit Willensleistung über Raonic

00:02:40

Als eine Art Pendant zum Ryder Cup im Golf treten beim Laver Cup zwei sechsköpfige Mannschaften aus Europa und dem Rest der Welt gegeneinander an. Innerhalb von drei Tagen werden neun Einzel sowie drei Doppel gespielt. Jeden Tag wird ein Punkt mehr für einen Sieg vergeben. Jedes Mitglied des Siegerteams erhält 250.000 Dollar, es werden keine Punkte für die Weltrangliste vergeben.

"Die Jungs haben mich angeschrien!" Zverev gelöst nach Laver-Cup-Triumph

00:02:22

Nadal und Kyrgios sagen ab

Ursprünglich sollte Federer an der Seite von US-Open-Sieger Rafael Nadal das Doppel bestreiten. Doch der frischgebackene US-Open-Sieger musste aufgrund einer Entzündung des Handgelenks absagen. Da auch Kyrgios absagte, hieß das folgende Einzel plötzlich nicht Nadal gegen Kyrgios sondern Thiem gegen Fritz.

Du willst hinter die Kulissen schauen? Folge jetzt unserem Instagram-Account

(mit SID)

Lost in Translation: Nadal und Tsitsipas sind sich bei Doppel-Zeichen uneinig

00:01:18

Tennis

Nervenschlacht im Finale: Thiem triumphiert in Berlin

VOR 9 STUNDEN
Tennis

"Natürlich will ich weiter raufkommen": Thiem greift nach dem Tennis-Thron

VOR 13 STUNDEN
Ähnliche Themen
TennisLaver CupRoger FedererRafael NadalMehr
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen