Team Europa muss diesmal ohne die Großen drei auskommen. Roger Federer, Rafael Nadal und Novak Djokovic fehlen in Boston.
Dennoch sind die Gäste favorisiert. Unter anderem gehen Olympiasieger Alexander Zverev, US-Open-Sieger Daniil Medvedev und French-Open-Finalist Stefanos Tsitsipas für die Europäer an den Start. Auch für die Weltauswahl sind bekannte Namen mit von der Partie. U.a. spielen Denis Shapovalov, Félix Auger-Aliassime und Nick Kyrgios.
Nach dem ersten Tag liegt Team Europa mit 3:1 in Führung. Casper Ruud, Matteo Berrettini sowie Andrey Rublev haben ihre Einzel gegen Reilly Opelka, Félix Auger-Aliassime und Diego Schwartzman gewonnen. Alexander Zverev verlor an der Seite von Matteo Berrettini das Doppel gegen Denis Shapovalov und John Isner.
Tennis
Trotz Triumph in New York: Raducanu trennt sich von Trainer
24/09/2021 AM 14:09
Am zweiten Wettkampftag trumpften Stefanos Tsitsipas und Alexander Zverev auf.

INFO - Auf Wiedersehen

Damit verabschiede ich mich für heute von Euch. Die Matches der Night Session könnt Ihr bei Eurosport 1, Joyn PLUS+ und im Eurosport Player mitverfolgen. Hier geht es morgen ab 18:00 Uhr mit dem Liveticker zum Tagesgeschehen weiter. Auf Wiedersehen!

23:25 Uhr - Zverev - Isner - 7:6, 6:7, [10:5]

Mit einem glänzenden Rückhand-Passierball holt sich Zverev vier Matchbälle. Und dann landet die Vorhand von Isner im Netz. Mit 10:5 im Super-Tiebreak bringt Zverev Team Europa mit 7:1 in Front.

23:20 Uhr - Zverev - Isner - 7:6, 6:7, [7:3]

Isner kommt nach seinem zweiten Aufschlag zu ungestüm nach vorne. Zverev passiert ihn mit dem Longline-Return und holt sich das zweite Minibreak. Inzwischen steht es 7:3 für den Olympiasieger.

23:17 Uhr - Zverev - Isner - 7:6, 6:7, [4:2]

Erstes Minibreak für Zverev. Der Deutsche erläuft einen Stoppball seines Gegners noch und holt sich mit der Rückhand den Punkt zum 3:2. Kurz darauf bringt er seinen eigenen Aufschlag zum 4:2 durch.

23:15 Uhr - Zverev - Isner - 7:6, 6:7, [2:2]

Das Match hat seit Ende des zweiten Satzes jetzt auch seine beste Phase. Ausschlaggebend ist eine Leistungssteigerung Isners, der Zverev jetzt auch in den Ballwechseln alles abverlangt. In den entscheidenden Super-Tiebreak starten beide nach Maß. Es steht 2:2.

23:10 Uhr - Zverev - Isner - 7:6, 6:7

Satzball für Isner nach einem Aufschlag-Winner. Und dann hat er eigentlich die Oberhand im Ballwechsel, aber Zverev kontert mit einem Weltklasse-Gegenstopp. Dann aber ahnt Isner voraus, wohin der Volley des Deutschen geht und holt sich mit tollem Passierball, diesmal bei eigenem Aufschlag. Und mit dem Ass verwandelt er zum Super-Tiebreak!

23:02 Uhr - Zverev - Isner - 7:6, 6:6

Jubelschrei von Zverev. Mit einem Rückhandwinner beim Return holt er sich das Minibreak zurück. 3:3 beim Seitenwechsel.

22:59 Uhr - Zverev - Isner - 7:6, 6:6

Idealer Start für Isner in den Tiebreak. Der US-Amerikaner sichert sich gleich das erste Minibreak und geht schnell mit 3:0 in Führung.

22:58 Uhr - Zverev - Isner - 7:6, 6:6

Wieder geht es für Isner bei eigenem Service gegen den Matchverlust, wieder hat er gar keine Schwierigkeiten. Von der T-Linie verwandelt er mit der Vorhand zum 6:6.

22:52 Uhr - Zverev - Isner - 7:6, 6:5

Zverev wird jetzt etwas zu passiv. Isner dagegen riskiert alles, packt tolle Returns aus und holt sich am Netz die Breakchance. Aber dann lässt der Außenseiter die große Chance mit der Vorhand aus dem Halbfeld liegen. Im Anschluss ist Zverev eigentlich am Netz nicht konsequent genug, zaubert aber mit dem Volley und holt sich den Spielball, den er mit dem Rückhand-Longline verwandelt.

22:46 Uhr - Zverev - Isner - 7:6, 5:5

Für Isner geht es bei eigenem Aufschlag gegen den Matchverlust. Der bislang längste Ballwechsel der Partie endet mit einem tollen Vorhandwinner des US-Amerikaners. Auch ansonsten lässt er hier ar nichts anbrennen. Zu null gleicht er zum 5:5 aus.

22:38 Uhr - Zverev - Isner - 7:6, 4:4

Isner patzt mit der Vorhand aus dem Halbfeld. 0:30 beim Aufschlag des US-Amerikaners. Und dann verzieht er die Rückhand, und Zverev hat drei Breakbälle. Den ersten kontert er mit einem Ass. Beim zweiten lässt Zverev die Chance über den Return liegen. Beim dritten packt Isner den nächsten Service-Winner aus. Wie schon Zverev zuvor rettet auch Isner sich gut und gleicht zum 4:4 aus.

22:32 Uhr - Zverev - Isner - 7:6, 4:3

Der Vorhand-Crossball von Zverev landet im Netz. Und damit holt Isner die ersten beiden Breakbälle in dieser Partie. Den ersten wehrt Zverve mit einem schön herausgespielten Rückhandwinner am Netz ab, den zweiten mit einem sehr guten Aufschlag. Der Deutsche zieht seinen Kopf gut aus der Schlinge und holt sich das Service zum 4:4.

22:23 Uhr - Zverev - Isner - 7:6, 3:2

Ass mit dem zweiten Aufschlag von Zverev. Der Deutsche verwandelt damit den Spielball zum 3:2.

22:19 Uhr - Zverev - Isner - 7:6, 2:2

Nach einem tollen Passierschlag von Zverev, muss Isner erstmals über Einstand gehen. Einen Breakball kann sich der Deutsche allerdings nicht erspielen. Und nach einem Returnfehler von Zverev sichert sich Isner den Spielgewinn zum 2:2.

22:10 Uhr - Zverev - Isner - 7:6, 2:1

Es bleibt das Spiel der schnellen Punkte. Ballwechsel, die länger als drei Schläge dauern, sind hier eine Seltenheit. 2:1 für Zverev in Satz zwei. Weiterhin hat der Deutsche noch keinen Punkt abgegeben, wenn er denn zweiten Aufschlag benötigte.

22:05 Uhr - Zverev - Isner - 7:6, 1:0

Guter Auftakt von Zverev in den zweiten Satz. Mit einem Ass durch die Mitte des Feldes verwandelt der Hamburger den Spielball zum 1:0.

21:59 Uhr - Zverev - Isner - 7:6

Der Slice von Isner segelt ins Aus. Minibreak für Zverev zum 5:3. Doch nach einem Vorhandfehler muss er ebenfalls den Aufschlag abgeben, und es steht schließlich 5:5. Nach einem Returnfehler Isners hat Zverev Satzball. Und dann patzt der US-Amerikaner am Netz, und mit 7:5 im Tiebreak holt sich der Deutsche Satz eins.

21:54 Uhr - Zverev - Isner - 6:6

Der Tiebreak ist mit vielen Aufschlagwinnern bisher ein Spiegelbild des Matches. Es gibt kein Minibreak und steht 3:3 beim Seitenwechsel.

21:50 Uhr - Zverev - Isner - 6:6

Und wieder geht es für Zverev bei eigenem Aufschlag gegen den Verlust des ersten Durchgangs. Und wieder macht er das ganz souverän. Fast folgerichtig geht der Durchgang in den Tiebreak.

21:43 Uhr - Zverev - Isner - 5:5

Zverev gleicht sicher zum 5:5 aus, hat wieder keinerlei Mühe. Der Deutsche hat bislang übrigens jeden Punkt gemacht, wenn er über den zweiten Aufschlag kommen musste. Das ist nach seinen nun hoffentlich ehemaligen Problemen beim zweiten Service ja durchaus bemerkenswert.

21:39 Uhr - Zverev - Isner - 4:5

Es folgt ein weiteres blitzschnelles Service von Isner mit vielen freien Punkten über den AUfschlag. Für Zverev geht es damit gleich bei eigenem Service gegen Satzverlust.

21:39 Uhr - Zverev - Isner - 4:5

Es folgt ein weiteres blitzschnelles Service von Isner mit vielen freien Punkten über den AUfschlag. Für Zverev geht es damit gleich bei eigenem Service gegen Satzverlust.

21:36 Uhr - Zverev - Isner - 4:4

Einen Breakball haben wir hie rnoch nicht gesehen. Und nach den leichteren Schwierigkeiten vorhin spaziert auch Zverev jetzt wieder durch sein Service und gleicht zu null zum 4:4 aus. Ein schöner Vorhandwinner des Hamburgers beschließt den Spielball.

21:29 Uhr - Zverev - Isner - 3:3

Zwei schnelle Vorhandfehler von Zverev bringen ihn erstmals bei eigenem Aufschlag in Schwierigkeiten. Aber ähnlich wie Isner vor ihm zieht sich der Deutsche gut aus der Affäre, macht viele schnelle Fehler über das Service und gleicht zum 3:3 aus.

21:29 Uhr - Zverev - Isner - 3:3

Zwei schnelle Vorhandfehler von Zverev bringen ihn erstmals bei eigenem Aufschlag in Schwierigkeiten. Aber ähnlich wie Isner vor ihm zieht sich der Deutsche gut aus der Affäre, macht viele schnelle Fehler über das Service und gleicht zum 3:3 aus.

21:25 Uhr - Zverev - Isner - 3:2

Tolle Reaktion von Zverev. Aus der Defensive handelt er blitzschnell und punktet mit dem Volley zum 0:30 bei Aufschlag Isner. Aber der US-Amerikaner kann sich auf seine Stärke beim Aufschlag verlassen und holt sich dennoch den Spielgewinn.

21:20 Uhr - Zverev - Isner - 2:2

Lange Ballwechsel sehen wir bisher kaum. Da war in einem Match zwischen diesen beiden sehr guten Aufschlägern auch nicht zu rechnen. Die wenigen etwas längeren Ballwechsel gingen bisher alle an Zverev, der dort sicher auch einen kleinen Vorteil haben dürfte. 2:2.

21:16 Uhr - Zverev - Isner - 1:2

Beim Stand von 15:30 bei Aufschlag Isner kommt Zverev zumindest einmal in die Nähe eines Breaks. Aber dann serviert der US-Amerikaner dreimal in Folge bärenstark. Der Deutsche hat keine Chance, und es steht 2:1 für Isner.

21:13 Uhr - Zverev - Isner - 1:1

Zverev macht es in seinem ersten Aufschlag seinem Gegner nach, gibt ebenfalls keinen Punkt ab. Den Spielball zum 1:1 verwandelt der Olympiasieger mit einem starken Vorhand-Passierball.

21:10 Uhr - Zverev - Isner - 0:1

Los geht es mit Aufschlag für Isner. Und der US-Amerikaner packt gleich zu Beginn sein starkes Service auf. Zverev kann keinen einzigen Punkt beim Service des Gegners machen. 1:0 für Isner.

21:00 Uhr - Zverev - Isner

Das zweite Match des Tages steht bevor. Alexander Zverev und John Isner spielen sich aktuell ein. Der Deutsche ist Favorit. Wichtig wird sein, dass Service des US-Amerikaners zu durchbrechen.

20:45 Uhr - Tsitsipas - Kyrgios - 6:3, 6:4

Auch wenn es gegen Ende enger wurde, setzt sich Tsitsipas hochverdient in zwei Sätzen gegen Kyrgios durch. Der Grieche bringt Europa damit mit 5:1 in Führung.

20:42 Uhr - Tsitsipas - Kyrgios - 6:3, 6:4

Tsitsipas schlägt zum Matchgewinn auf. Es steht 30:30. Und mit einem Vorhandwinner gegen die Laufrichtung seines Gegners holt sich Kyrgios wieder eine Breakchance. Aber dann fliegt der Return des Australiers ins Aus. Mit einem weiteren Servicewinner sichert sich Tsitsipas Matchball Nummer eins und verwandelt mit einem tollen Passierball.

20:34 Uhr - Tsitsipas - Kyrgios - 6:3, 5:3

Tsitsipas hat es doch noch geschafft. Der French-Open-Finalist holt sich das Spiel zum 5:3 und steht damit kurz vor dem nächsten Sieg für Team Europa.

20:32 Uhr - Tsitsipas - Kyrgios - 6:3, 4:3

Mit einem fantastischen Slice holt sich Kyrgios Breakball Nummer vier. Doch auch den kann der Australie rnicht nutzen, patzt diesmal mit der Rückhand. Anschließend verschlägt Tsitsipas den Rückhand-Cross und hat den fünften Breakball gegen sich, den er mit einem sehr guten ersten Aufschlag abwehrt.

20:26 Uhr - Tsitsipas - Kyrgios - 6:3, 4:3

Aber jetzt wird es zum ersten Mal eng bei Aufschlag von Tsitsipas. Nach zwei Rückhandfehlern des Griechen steht es 0:30. Und dann patzt der Weltranglisten-Dritte anschließend mit der Vorhand, und Kyrgios hat aus dem Nichts drei Breakbälle. Doch Tsitsipas bleibt mutig, kommt ans Netz vor und verwandelt die Volleys. Er wehrt alle drei Breakbälle ab.

20:20 Uhr - Tsitsipas - Kyrgios - 6:3, 4:2

Es ist natürlich nur ein Break in Satz zwei, und hier ist noch nichts entschieden. Aber es fällt mir im Moment sehr schwer, mir vorzustellen, wie Kyrgios das noch drehen will. Zu stark wirkt Tsitsipas gerade bei eigenem Aufschlag. Und zu viele Fehler macht weiterhin sein Gegner. 4:2 für den Griechen.

20:15 Uhr - Tsitsipas - Kyrgios - 6:3, 3:2

Tsitsipas lässt sich durch die kleine Pause nicht aus dem Rhythmus bringen und gewinnt ohne Schwierigkeiten sein Service zum 2:2. Anschließend wird es für Kyrgios wieder eng. Nach einem Doppelfehler muss er über Einstand gehen. Und dann folgt gleich der bächste Doppelfehler hinterher zum Breakball für Tsitsipas. Und mit einem starken Return verwandelt Tsitsipas zum 3:2.

20:08 Uhr - Tsitsipas - Kyrgios - 6:3, 1:2

Kurze Pause in Boston, und das aus einem eher kuriosen Grund. Tsitsipas muss den Schnürsenkel an seinem Schuh wechseln. Der alte Schnürsenkel war allem Anschein nach gerissen, und den Schuh wollte Tsitsipas nicht wechseln.

20:04 Uhr - Tsitsipas - Kyrgios - 6:3, 1:2

Es folgt ein jeweils müheloses Aufschlagspiel auf beiden Seiten. Mit dem Service-Winner durch die Mitte des Feldes verwandelt Tsitsipas seinen ersten Spielball zum 2:1.

19:56 Uhr - Tsitsipas - Kyrgios - 6:3, 0:1

Tsitsipas verteilt die Bälle glänzend, spielt immer wieder Kyrgios auf die Vorhand und holt sich mit dem Volley schließlich gleich zu Beginn des zweiten Satzes den Breakball. Doch dann landet der Lob des Griechen im Aus. Kyrgios bringt schließlich doch noch das für ihn schon wichtige Service zum 1:0 durch.

19:49 Uhr - Tsitsipas - Kyrgios - 6:3

Kyrgios verkürzt mühelos auf 3:5. Aber jetzt schlägt Tsitsipas zum Satzgewinn auf. Und mit einem starken Service-Winner holt sich der Grieche drei Satzbälle. Und gleich beim ersten landet der Return von Kyrgios im Netz. Völlig verdient geht Satz eins mit 6:3 an Tsitsipas.

19:43 Uhr - Tsitsipas - Kyrgios - 5:2

Bei eigenem Aufschlag bleibt Tsitsipas im Moment ungefährdet. Erst zwei Punkte hat Kyrgios beim Service seines Gegners machen können. Mit einem Ass verwandelt Tsitsipas den Spielball zum 5:2.

19:39 Uhr - Tsitsipas - Kyrgios - 4:2

Kyrgios antwortet auf einen guten Angriffsschlag von Tsitsipas mit dem Tweener und bekommt den Ball noch auf die andere Seite des Netzes. Aber Tsitsipas hat keine Mühe, mit dem Volley zu verwandeln. Kurz darauf holt sich der Grieche wieder eine Breakchance, die der Australier aber mit dem Aufschlag-Winner abwehrt. Kyrgios holt sich doch noch sein Spiel zum 2:4.

19:34 Uhr - Tsitsipas - Kyrgios - 4:1

Das war aus Sicht von Kyrgios ein völlig verkorkstes Returnspiel. Viermal verschlägt der Australier den Rückschlag, und nur einmal davon war es die Konsequenz eines sehr starken Aufschlags von Tsitsipas. Der Rest waren schnelle Fehler. 4:1 für den Griechen.

19:31 Uhr - Tsitsipas - Kyrgios - 3:1

Der Rückhand-Longline von Kyrgios landet im Aus. Und damit hat Tsitsipas seinen ersten Breakball. Doch den wehrt sein Gegner mit einem mutig eingesetzten Stopp ab. Es folgt der Rahmentreffer von Kyrgios zu Breakball Nummer zwei. Und den verwandelt Tsitsipas mit dem Volley am Netz zum 3:1.

19:24 Uhr - Tsitsipas - Kyrgios - 2:1

Tsitsipas beginnt wirklich sehr stark und konzentriert. Bei eigenem Aufschlag hat der Favorit noch keinen Punkt abgegeben. Mit einem schönen Vorhand-Longline verwandelt er den Spielball zum 2:1.

19:23 Uhr - Tsitsipas - Kyrgios - 1:1

Kyrgios hat etwas mehr Schwierigkeiten als sein Gegner in seinem ersten Aufschlagspiel, hauptsächlich weil Tsitsipas die Bälle sehr schön verteilt hatte. Aber auch der Australier bringt sein Service schließlich durch und gleicht zum 1:1 aus.

19:19 Uhr - Tsitsipas - Kyrgios - 1:0

Die Partie beginnt mit Aufschlag für Kyrgios. Der Grieche hat keine Mühe in seinem ersten Service, gewinnt sein Spiel zu null. Kyrgios hat ihm mit einigen schnellen Fehlern auch kräftig geholfen, der Australier war im Returnspiel noch nicht im Rhythmus.

INFO - Begrüßung der Teams

Die Matches rücken näher. Die Teams betreten in diesem Moment die Halle und werden vom Stadionsprecher begrüßt. Los geht es mit dem Match zwischen Nick Kyrgios und Stefanos Tsitsipas.

INFO - Die Ausgangsposition

Die Ausgangsposition für die europäische Mannschaft ist gut. Drei der vier Spiele gestern gingen an die Auswahl von Björn Borg. Und auch heute sind die Europäer zumindest in den drei Einzeln favorisiert. Nichtsdestotrotz sind auch Nick Kyrgios, John Isner und Denis Shapovalov natürlich nicht zu unterschätzen.

INFO - Die Teams

Die Teams werden von zwei Tennislegenden angeführt. An der Spitze der europäischen Auswahl steht Björn Borg. Kapitän der Weltauswahl ist John McEnroe.

INFO - Die Regeln

Es gibt maximal zwölf Matches, darunter drei Doppel. Pro Tag sind drei Einzel und ein Doppel angesetzt. Für Siege am Freitag bekam jedes Team einen Punkt, am heutigen Samstag sind es zwei Punkte und am Sonntag drei Punkte. Das Team, das am Ende mehr Punkte auf dem Konto hat, gewinnt. Alle Spiele gehen über zwei Gewinnsätze. Falls beide Spieler einen Satz gewonnen haben, wird ein Super-Tiebreak für die Entscheidung sorgen.

INFO - Herzlich willkommen

Sebastian Würz begrüßt Euch recht herzlich zum Auftakt des Laver Cups in Boston. Um 19:00 Uhr MESZ eröffnen Stefanos Tsitsipas für Europa und Nick Kyrgios für die Weltauswahl den zweiten Tag der Veranstaltung. Anschließend bekommt es Alexander Zverev mit John Isner zu tun. Ihr könnt live im TV bei Eurosport 1 ab 19 Uhr mit dabei sein. Zudem werden die Spiele auch bei Joyn PLUS+ und im Eurosport Player übertragen.
Das könnte Euch auch interessieren: Royales Doppel: Raducanu spielt mit Herzogin Catherine

Top-Szenen: Rublev mit Zaubertennis - Federer verzückt die Fans

Laver Cup
Laver Cup 2021 live im TV und im Livestream bei Eurosport
21/09/2021 AM 07:34
Tennis
Medvedev verrät: Nummer eins das Ziel - aber nicht sein größtes
VOR 5 STUNDEN