Beim Masters in Madrid hatte Zverev in der vergangenen Woche nicht nur den Einzel-Titel gewonnen, an der Seite von Tim Pütz spielte er sich auch ins Doppel-Halbfinale.
Mit dem Frankfurter könnte sich Zverev auch einen Start in Tokio vorstellen. "Vor allem für Olympia wäre das interessant mit Tim", sagte der US-Open-Finalist: "Mit Kevin Krawietz, Tim und Jan-Lennard Struff haben wir schon besprochen, wer mit wem spielt. Wir kriegen ja wohl zwei Teams rein."
Trotz Bedenken von vielen Seiten rechnet Zverev derzeit mit einer Austragung der Sommerspiele.
ATP Rom
Struff mit Start nach Maß in Rom - Zverev-Gegner steht fest
UPDATE 10/05/2021 UM 17:22 UHR
"Ich gehe davon aus. Ich bin aber kein Politiker", sagte er: "Wenn Olympia stattfindet, spiele ich auch, außer wenn ich vorher vier Wochen in Quarantäne muss und nicht aus dem Zimmer darf."
Das könnte Dich auch interessieren: Weltrangliste: Das bedeutet das Madrid-Finale fürs Ranking
(SID)

Keine Fragen auf Deutsch? Masters-Sieger Zverev reagiert irritiert

ATP Madrid
Weltrangliste: Das bedeutet das Madrid-Finale fürs Ranking
UPDATE 10/05/2021 UM 10:10 UHR
Davis Cup
Zverev soll's richten: Deutschland peilt Davis-Cup-Triumph 2023 an
UPDATE 25/11/2022 UM 16:01 UHR