Der Verurteilte kann wie auch die Staatsanwaltschaft in den kommenden zwei Wochen gegen das Urteil Berufung einlegen. Der 33-Jährige hatte auf nicht-schuldig plädiert. Derzeit sitzt er wegen einer weiteren Straftat hinter Gittern, angeklagt war er wegen schwerer Körperverletzung und Hausfriedensbruch.
Er hatte sich als Klempner ausgegeben. Kvitova, die derzeit beim Turnier in Miami weilt, sagte im Februar vor Gericht aus.
Die 29-Jährige hatte nach dem brutalen Überfall um die Fortsetzung ihrer Karriere gebangt. Die Ärzte befürchteten nachhaltige Verletzungen an der Schlaghand, betroffen waren die Sehnen und Nerven an allen fünf Fingern.
Tennis
Kyrgios legt im Streit mit Nadal nach - und teilt auch gegen Federer aus
26/03/2019 UM 10:09
Doch bereits ein halbes Jahr später kehrte Kvitova auf die WTA-Tour zurück.
Im Januar erreichte sie das Finale bei den Australian Open in Melbourne und betonte:
Ich bin auf jeden Fall wieder zurück.
ATP Montreal
Murray kassiert Klatsche von Fritz
VOR EINER STUNDE
WTA Toronto
"Die Beste aller Zeiten": Eurosport-Experten huldigen Williams
VOR 4 STUNDEN