Arthur Ashe Stadium - ab 21:45 Uhr live bei Eurosport 1 HD:

French Open
Zverev und Kerber bei French Open: Darum stehen die Chancen gut
VOR EINER STUNDE
  • Finale Herren: Daniil Medvedev (RUS) [5] - Rafael Nadal (ESP) [2]
    Kommentatoren Eurosport 1 HD: Matthias Stach und Boris Becker

Rafael Nadal geht als Favorit ins Endspiel der US Open und will den Grand-Slam-Rekord von Roger Federer in Gefahr bringen. Doch Gegner Daniil Medvedev befindet sich in der Form seines Lebens. Der 33-jährige Nadal bestreitet bei den US Open sein 27. Grand-Slam-Endspiel. Und sollte er seiner Favoritenrolle gegen den russischen Final-Debütanten Medvedev gerecht werden, rückt er mit seinem 19. Major-Titel bis auf einen Sieg an Rekordhalter Roger Federer heran.

Das Endspiel am Sonntag wird Medvedevs 22. Match seit Anfang August sein. Sein Körper befindet sich am Limit, Beschwerden im Oberschenkel und in der Schulter plagten ihn in New York Runde für Runde. Doch bislang biss er sich mit Erfolg durch: Seit zwölf Matches ist der Moskauer ungeschlagen, seine 50 Siege in diesem Jahr sind Bestwert auf der ATP-Tour. Der letzte Spieler allerdings, der Medvedev bezwang, war Nadal. Im Endspiel von Montreal ließ er dem Weltranglisten-Fünften beim 6:3, 6:0 nicht den Hauch einer Chance, Medvedev erinnerte sich mit Schrecken: "Er hat mich einfach auf dem Court aufgefressen."

Tennis-Legende sichtlich gerührt: Besondere Ehre für Laver

Tennis
Bresnik glaubt an weitere Thiem-Titel: "Wäre nicht überrascht"
VOR 2 STUNDEN
ATP Hamburg
Nach Wirrwarr um Coronatests: Paire gibt am Rothenbaum auf
GESTERN AM 11:50