Getty Images

Mit Video | Durchatmen! Williams wendet frühes Aus gegen Qualifikantin ab

Mit Video | Durchatmen! Williams wendet frühes Aus gegen Qualifikantin ab
Von Eurosport

29/08/2019 um 06:09Aktualisiert 29/08/2019 um 07:09

Vorjahresfinalistin Serena Williams hat bei den US Open ein frühes Aus abgewendet und sich in die dritte Runde gekämpft. Die 23-malige Grand-Slam-Siegerin aus den USA musste im Arthur-Ashe-Stadium gegen ihre 20 Jahre jüngere Landsfrau Catherine McNally über die volle Distanz gehen, nach 1:54 Stunden bezwang Williams die Wildcard-Starterin 5:7, 6:3, 6:1.

    In der nächsten Runde trifft Williams auf Karolina Muchova (Tschechien) oder Hsieh Su-Wei (Taiwan/Nr. 29). Zum Auftakt hatte sie die frühere Weltranglistenerste Maria Scharapowa (Russland) 6:1, 6:1 besiegt.

    Schon bei ihren 18 vorigen Teilnahmen in New York hatte Williams immer mindestens die dritte Runde erreicht, sechsmal holte sie den Titel.

    Video - "Was für ein Match!" Serena dreht am Ende gegen McNally auf

    02:52

    Regen wirbelt Spielplan durcheinander

    Alle für Mittwoch auf den Nebenplätzen angesetzten Spiele . Deshalb kämpfen am Donnerstag sechs Deutsche um den Einzug in die dritte Runde.

    Alexander Zverev spielt gegen den Lokalmatadoren Frances Tiafoe, Julia Görges bekommt es mit Wildcard-Starterin Francesca di Lorenzo (USA) zu tun. Daneben sind Andrea Petkovic (Darmstadt), Laura Siegemund (Metzingen), Cedrik-Marcel Stebe (Mühlacker) und Jan-Lennard Struff (Warstein) im Einsatz.

    (Eurosport mit SID)