US Open - die Matches des Tages:

US Open
Die US Open 2020 jetzt live im TV, im Livestream und Liveticker
14/09/2020 AM 02:00

23:30 Uhr - Auf Wiedersehen

Sebastian Würz verabschiedet sich damit von der Day Session in New York. Bei Eurosport 1 und im Eurosport Player könnt Ihr natürlich auch die weiteren beiden Halbfinals live mitverfolgen. Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend. Auf Wiedersehen!

23:26 Uhr - Medvedev - Rublev - 7:6, 6:3, 7:6

Medvedev geht beim zweiten Aufschag Rublevs weit ins Feld. Das Risiko wird belohnt. Er verwandelt mit dem Return zum 5:3. Trotz eines leichten Patzers beim Volley hat Medvedev kurz darauf seinen ersten Matchball. Und dann drängt er mit dem Vorhandwinner seinen Gegner in die Defensive und zwingt ihn zum Fehler. Medvedev erreicht das Halbfinale und bleibt weiterhin ohne Satzverlust. Das ist auch eine Aussage!

23:18 Uhr - Medvedev - Rublev - 7:6, 6:3, 6:6

Im Eiltempo gewinnen beide ihre Aufschlagspiele. Es geht noch einmal in den Tiebreak. Medvedev gelingt sofort das Minireak, das er aber durch einen Doppelfehler wieder hergibt. Rublev hat nach dem zweiten Aufschlag seines Landsmanns den Ballwechsel abgebrochen und die Challenge genommen. Und das war die richtige Entscheidung.

Darum ist Zverev schwer zu coachen

23:13 Uhr - Medvedev - Rublev - 7:6, 6:3, 5:5

In den Ballwechseln merkt man Medvedev mögliche Schulterprobleme bisher nicht wirklich an. Er hat zumindest keine Probleme, zu den Winnern auszuholen. Allerdings sagte er dem Physiotherapeuten, dass er viermal hintereinander Schmerzen verspürt habe. Hoffen wir, dass es nichts Schlimmes ist. Sein Spiel zum 5:5 gewinnt er jedenfalls ganz sicher.

23:08 Uhr - Medvedev - Rublev - 7:6, 6:3, 4:5

Rublev gewinnt sein Spiel zum 5:4 relativ sicher. Medvedev lässt anschließend den Physiotherapeuten auf den Platz holen und sich an der Schulter behandeln. Er klagt über Schmerzen. Das könnte der Grund sein, warum er aktuell versucht, die Ballwechsel abzukürzen.

23:05 Uhr - Medvedev - Rublev - 7:6, 6:3, 4:4

Medvedev sucht im dritten Satz die sehr schnellen Punktgewinne. Der Vorteil aus seiner Sicht dabei ist, dass Rublev kaum CHancen hat, sich in den Rhythmus zu spielen. Aber andererseits macht Medvedev durch die Umstellung seiner Spielweise auch sehr viele schnelle Fehler. Dennoch geht die Taktik inoweit auf, dass er sein Service zum 4:4 gewinnt.

23:01 Uhr - Medvedev - Rublev - 7:6, 6:3, 3:4

Es folgen zwei sehr schnelle Aufschlagspiele. Medvedev und Rublev machen viele freie Punkte über das Service, bringen den jeweils anderen kaum in die Ballwechsel. Rublev führt mit 4:3 im dritten Satz.

22:55 Uhr - Medvedev - Rublev - 7:6, 6:3, 2:3

Das braucht Rublev jetzt. Der Russe macht mehrere schnelle Punkte durch ein gutes Service. Weiterhin ärgert er sich aber sichtlich über den Spielverlauf, spricht oft mit sich selbst und gestiekulert wild. Aber in diesem Satz scheint es ihn bisher auch zu pushen. 3:2 für Rublev.

"Soll ich mir die Trophäe holen?" Krawietz mit Anekdote über Zverev

22:47 Uhr - Medvedev - Rublev - 7:6, 6:3, 1:2

Das waren jetzt mehrere schnelle Fehler von Medvedev hintereinander. Die Nummer drei der Satzliste sucht den schnellen Winner, schlägt aber stattdessen die Vorhand ins Netz oder Aus. Beim Spielball für Rublev zum 2:1 ist es dann die Rückhand-cross von Medvedev, die weit hinter der Grundlinie landet. 2:1 für Rublev.

22:42 Uhr - Medvedev - Rublev - 7:6, 6:3, 1:1

Der dritte Satz hat begonnen. Beide Spieler haben keine Mühe, ihr erstes Aufschlagspiel zu gewinnen. Es steht 1:1.

22:32 Uhr - Medvedev - Rublev - 7:6, 6:3

Medvedev nimmt jetzt auch zunehmend das Heft in die Hand, sucht früher den Punktgewinn als noch im ersten Durchgang. Der Favorit hat im Moment eine ganz starke Länge in den Grundschlägen und holt sich mit dem Rückhand-Winner zwei Satzbälle. Es folgt der Fehler Rublevs beim Return zum verdienten 6:3 für Medvedev im zweiten Satz.

22:27 Uhr - Medvedev - Rublev - 7:6, 5:2

Rublev kassiert eine Verwarnung, weil er auf russisch geflucht haben soll. Er sucht darüber die Diskussion mit dem Schiedsrichter, aber es bleibt bei der Entscheidung. Medvedev hat bei seinem Service gar keine Mühe und erhöht mit einem Ass auf 5:2.

22:24 Uhr - Medvedev - Rublev - 7:6, 4:2

Zwei Breakbälle für Rublev. Und dann macht Medvedev über die Vorhand Druck, und die Schläge seines Landsmanns werden immer kürzer. Mit dem Volley am Netz bringt Medvedev schließlich den Punkt nach Hause. 4:2 für den Vorjahresfinalisten im zweiten Satz.

Williams lobt Pironkova: "Das zeigt mir, wie stark Mütter sind"

22:16 Uhr - Medvedev - Rublev - 7:6, 2:2

Rublev scheint sich gefangen zu haben. Das war auch dringend nötig, denn er hat den vergebenen Satzbällen lange nachgehangen und zu Beginn des zweiten Durchgangs mehrere unnötige Fehler geschlagen. Aber inzwischen hat er in seinen Rhythmus zurückgefunden und gleicht zum 2:2 aus.

22:11 Uhr - Medvedev - Rublev - 7:6, 1:1

Das war wichtig für Rublev. Der Russe muss über Einstand gehen, verwandelt durch einem Rückhandfehler seines Landsmanns aber doch noch den Spielball zum 1:1. Wäre er jetzt schon im zweiten Satz in Rückstand geraten, hätten hier einige Weichen Richtung Medvedev gestanden.

22:01 Uhr - Medvedev - Rublev - 7:6

Da fliegt der Schläger von Rublev. Mit einer glänzenden Rückhand holt sich Medvedev seinerseits den Satzball. Und dann folgt das Ass des Favoriten hinterher zum 8:6 im Tiebreak. Rublev ist außer sich vor Wut. Das war eine große Chance im ersten Durchgang, die er nicht nutzen konnte.

21:57 Uhr - Medvedev - Rublev - 6:6

Rublev vergibt ein Minibreak mit einem Doppelfehler. Beim zweiten hat er großes Glück mit einem Netzroller und holt sich drei Satzbälle. Den ersten wehrt Medvedev mit einem Rückhand-Winner ab, den zweiten mit einem guten Aufschlag. Und beim dritten landet der Crossball von Rublev im Seitenaus. 6:6 im Teibreak.

21:52 Uhr - Medvedev - Rublev - 6:6

Medvedev hat zu Beginn des Tiebreaks leichte Schwierigkeiten. Nach einem Rückhandfehler des Russen führt sein Landsmann mit 2:0. Er versucht, kurz darauf auf den zweiten Aufschlag Rublevs Druck zu machen, setzt den Return aber weit ins Aus. Nach einem ganz starken Rückhand-Winner von Rublev steht es 5:1 beim Seitenwechsel.

21:52 Uhr - Medvedev - Rublev - 6:6

Medvedev hat zu Beginn des Tiebreaks leichte Schwierigkeiten. Nach einem Rückhandfehler des Russen führt sein Landsmann mit 2:0. Er versucht, kurz darauf auf den zweiten Aufschlag Rublevs Druck zu machen, setzt den Return aber weit ins Aus. Nach einem ganz starken Rückhand-Winner von Rublev steht es 5:1 beim Seitenwechsel.

21:48 Uhr - Medvedev - Rublev - 6:6

Es gab einen kurzzeitigen Stromausfall in New York, währenddessen auch Rublev und Medvedev pausiert haben. Medvedev, der anschließend serviert, scheint das aber nichts ausgemacht zu haben. Ohne Schwierigkeiten gleicht er zum 6:6 aus. Der erste Satz wird im Tiebreak entschieden.

21:41 Uhr - Medvedev - Rublev - 5:6

Rublev kann eine 40:0-Führung nicht halten. Nach einem Fehler des Russen beim Longline nach einem hart umkämpften Ballwechsel geht es über Einstand. Aber er holt sich dennoch sein Aufschlagspiel zum 6:5. Das war wichtig für den Außenseiter in diesem Match.

21:35 Uhr - Medvedev - Rublev - 5:5

Medvedev serviert gegen den Satzverlust. Und die ja dann doch leicht kritische Situation löst der Vorjahresfinalist sehr souverän. Mit einem Aufschlag-Winner gleicht der Favorit in diesem Match zum 5:5 aus.

21:27 Uhr - Medvedev - Rublev - 4:4

Das Spiel hat sich fast heimlich in die entscheidende Phase des ersten Satzes geschlichen, und das soll keine Kritik sein. Es ist noch nicht das spektakulärste Match, aber beide zeigen Tennis auf einem sehr guten Niveau und beweisen viel taktische Übersicht. Die jeweiligen Aufschläger hatten weiterhin keine Schwierigkeiten. 4:4 im ersten Satz.

Serena returniert mit links und entscheidet epische Rally für sich

21:21 Uhr - Medvedev - Rublev - 3:3

Es ist ein Match auf solidem Niveau in der Anfangsphase. Bisher hat auch noch keiner der beiden Spieler einen Breakball zugelassen. Mit einem Ass holt sich Medvedev den Spielgewinn zum 3:3 in einem ausgeglichenen ersten Satz.

21:13 Uhr - Medvedev - Rublev - 2:2

Es ist eine interessante Taktik bisher. Sofern keiner von beiden den schnellen Punkt mit dem Return macht, tasten sich Rublev und Medvedev zunächst von der Grundlinie ab, eher einer von beiden die Inititative ergreift. Meistens ist es Medvedev, der zuerst offensiver wird. Derzeit steht es 2:2 im ersten Satz.

21:05 Uhr - Medvedev - Rublev - 1:1

Auch Medvedev gewinnt sein erstes Aufschlagspiel. Bei den längeren Ballwechseln hat aktuell noch Rublev das bessere Ende für sich. ABer Medvedev gelingen alleine vier freie Punkte durch Service-Winner, und er gleicht zum 1:1 aus.

21:02 Uhr - Medvedev - Rublev - 0:1

Los geht es auf dem Arthur Ashe. Die beiden Spieler liefern sich gleich zu Beginn lange Grundlinienduelle cross. Rublev bringt sein Aufschlagspiel durch und führt mit 1:0 im ersten Satz.

20:51 Uhr - Medvedev - Rublev

Gesucht wird der dritte Halbfinalist bei den Männern. Auf dem Arthur Ashe stehen sich Daniil Medvedev und Andrey Rublev im rein russischen Viertelfinale gegenüber. Vorjahresfinalist Medvedev ist favorisiert und hat in den bisherigen drei Matches gegen seinen Landsmann auch noch keinen Satz abgeben müssen. Im Achtelfinale gegen Matteo Berrettini hat Rublev aber einen sehr starken Eindruck hinterlassen.

20:35 Uhr - Pironkova - Williams - 6:4, 3:6, 2:6

Das war zum Schluss dann kurz und schmerzlos. Mit einem Ass und zwei weiteren Aufschlag-Winnern holt sich Williams die Matchbälle. Und dann verwandelt sie nach gutem Aufschlag mit dem Volley am Netz. Insgesamt ist es ein verdienter Sieg für Williams gegen eine ebenfalls gute Pironkova. Zum 39. Mal steht die US-Amerikanerin damit im Halbfinale eines Grand Slam Turniers.

Becker analysiert Zverev: "Das war seine Reifeprüfung"

20:30 Uhr - Pironkova - Williams - 6:4, 3:6, 2:5

Da ist das nächste Break. Mit einem cleveren Return zwingt Williams Pironkova in die Defensive und verwandelt dann mit einer starken Rückhand-cross. 5:2 für Williams im dritten Satz. Die sechsmalige Turniersiegerin schlägt nun zum Einzug ins Halbfinale auf.

20:27 Uhr - Pironkova - Williams - 6:4, 3:6, 2:4

Williams verwandelt mit einem Ass den Spielball zum 4:2. Die US-Amerikanerin ist jetzt die stärkere Spielerin. Aber man kann Pironkova nicht absprechen, dass sie kämpft. Sie riskiert viel, um sich in den Ballwechseln zu halten und die Punkte zu machen. Dennoch zwingt Williams ihre Gegnerin erneut über Einstand. Mit einem Return-Winner holt sie sich den Breakball, den Pironkova aber mit der Rückhand stark abwehrt.

20:19 Uhr - Pironkova - Williams - 6:4, 3:6, 2:3

Es folgen zwei klare Aufschlagspiele auf beiden Seiten. Nach einem Fehler Williams' beim Returm holt sich Pironkova den Spielgewinn zum 2:3. Die Bulgarin hält den Satz offen, Williams hat aber weiterhin ein Break Vorsprung.

20:12 Uhr - Pironkova - Williams - 6:4, 3:6, 1:2

Pironkova wehrt sich weiter tapfer, aber Williams wirkt im Moment fitter als ihre Gegnerin. Pironkova muss wieder über Einstand gehen. Immer wieder ist es aber die Netzkante, die der Bulgarin hilft. Williams ist frustriert darüber und macht eine dramatische Geste Richtung Himmel. Aber Pironkova holt das Spiel und kommt auf 1:2 heran.

20:06 Uhr - Pironkova - Williams - 6:4, 3:6, 0:2

Pironkova schnuppert nach einem Weltklasse-Longline am Rebreak. Es steht 40:40 bei Aufschlag Williams. Aber es folgt ein Aufschlag-Winner von Williams zum Vorteil, und im Anschluss patzt Pironkova beim Return. 2:0 für Williams

Monsterballwechsel! Serena fightet sich zum Break

20:00 Uhr - Pironkova - Williams - 6:4, 3:6, 0:1

Die Fehlerzahl bei Pironkova erhöht sich jetzt, vor allem über die Vorhand läuft es bei ihr im Moment gar nicht. Nach einem weiteren Patzer muss sie doch ihr Service abgeben. Serena Williams führt mit 1:0 im dritten Satz.

19:55 Uhr - Pironkova - Williams - 6:4, 3:6

Pironkova serviert zum Auftakt des dritten Satzes. Williams zwingt nach einem Rückhand-Winner aus dem Halbfeld ihre Gegnerin über Einstand. Und mit einem guten Return holt sich die sechsmalige Turniersiegerin eine Breakchance, die Pironkova mit etwas Netzkantenglück abwehrt. Kurz darauf verzieht sie die Vorhand und hat wieder Breakball gegen sich. Williams hat die große Chance mit dem Return auf den zweiten Aufschlag, verschlägt diesen aber.

19:44 Uhr - Pironkova - Williams - 6:4, 3:6

Mit einem Ass sichert sich Williams den ersten Satzball. Und es folgt gleich das nächste Ass hinterher, diesmal durch die Mitte des Feldes. Es geht in den dritten Rückstand.

19:41 Uhr - Pironkova - Williams - 6:4, 3:5

Dennoch ist Williams diejenige, die im Moment mehr Druck macht, während Pironkova jetzt zum ersten Mal im Match etwas passiv wird. Und dann folgen auch zwei Fehler beim Slice der Bulgarin. Drei Breakbälle für Williams. Beim zweiten folgt ein hervorragender Ballwechsel, bei dem keine der beiden Damen den Punkt verloren gibt. Williams ist diejenige mit dem besseren Ende für sich und erhöht auf 5:3.

19:32 Uhr - Pironkova - Williams - 6:4, 3:3

Man hat den Eindruck, dass Williams es im Moment zu sehr will. Die ehemalige Weltranglisten-Erste spielt sehr offensiv. Aber sie macht die Fehler anstelle der Punkte. Mit einem sehr guten Rückhand-Crossball gleicht Pironkova zum 3:3 aus.

Die entscheidenden Ballwechsel: So verlor Williams Satz eins

19:25 Uhr - Pironkova - Williams - 6:4, 2:2

Mit einem guten Return erspielt sich Williams die Möglichkeit zum nächsten Break. Aber wieder vergibt sie die Chance mit einem relativ schnellen Fehler und hadert sichtlich mit ihrer Leistung. Pironkova hat in der Folge etwas Glück, als ein Volley von ihr die Linie noch kratzt. Es folgt der nächste Patzer von Williams zum 2:2.

19:18 Uhr - Pironkova - Williams - 6:4, 1:2

Pironkova lässt sich durch den kleinen Rückschlag nicht aus dem Rhythmus bringen und hält in den Ballwechseln weiterhin stark dagegen. Williams muss über Einstand gehen. Vor allem die Rückhand der Bulgarin ist weiterhin herausragend. Williams hält sich dank des Aufschlags aber im Spiel und bringt ihr Service zum 2:1 durch.

19:11 Uhr - Pironkova - Williams - 6:4, 1:1

Aber nun hat Williams die Chance zum Rebreak. Und die nutzt sie. Die US-Amerikanerin macht von der T-Linie Druck, und es folgt schließlich der Vorhandfehler Pironkovas. 1:1 im zweiten Satz.

19:08 Uhr - Pironkova - Williams - 6:4, 1:0

Der Rückhand-Longline Pironkovas passt genau auf die Linie. Und das ist gleichbedeutend mit dem nächsten Breakball für die AUßenseiterin. Williams macht in der Folge einen weiteren schnellen Fehler aus dem Halbfeld. Frühes Break für Pironkova im zweiten Satz.

19:03 Uhr - Pironkova - Williams - 6:4

Nach einem Ass und einem Aufschlag-Winner hat Pironkova zwei weitere Satzbälle, diesmal bei eigenem Service. Und dann umläuft die Bulgarin die Vorhand und holt sich den Satzgewinn mit einem schönen Rückhand-Longline. Und das ist verdient. Pironkova ist ab Mitte des Durchgangs die klar bessere Spielerin auf dem Platz gewesen. Williams war viel zu fehlerhaft.

Millimeterarbeit vor dem Matchball: Die entscheidenden Zverev-Punkte

18:59 Uhr - Pironkova - Williams - 5:4

Williams holt sich doch noch den Spielgewinn zum 4:5. Den entscheidenden Punkt macht sie mit einem Ass. Aber gleich hat Pironkova bei eigenem Aufschlag die Chance, sich den ersten Durchgang zu sichern.

18:56 Uhr - Pironkova - Williams - 5:3

Die Fehlerzahl bei Williams ist im Moment auch zu hoch, und die US-Amerikanerin wirkt sehr unzufrieden mit ihrem Spiel. Mit einer starken Rückhand-Longline holt sich Pironkova einen Satzball, den Williams aber mit tollem Winkelspiel abwehrt. Es geht mehrmals über Einstand. Nach einem starken Lob Pironkovas hat Williams wieder Satzball gegen sich, den sie aber mit einem Vorhandpatzer vergibt.

18:50 Uhr - Pironkova - Williams - 5:3

Williams versucht, den zweiten Aufschlag von Pironkova zu attackieren. Es steht 30:30 bei Aufschlag der Bulgarin. Williams nutzt eine große CHance zum Punktgewinn nicht und verschlägt die Vorhand. Es folgt ein Service-Winner ihrer Gegnerin zum 5:3. Pironkova fehlt nur noch ein Spiel zum Satzgewinn.

18:44 Uhr - Pironkova - Williams - 4:2

Bei Pironkova funktioniert jetzt auch alles. Die Bälle der Bulgarin haben eine perfekte Länge, und sie hat jetzt auch das nötige Glück auf ihrer Seite. Williams wirkt nach dem Break gegen sie dagegen überhastet und macht einige schnelle Fehler. 4:2 für Pironkova.

"Ich schlage sie morgen!" Lisicki exklusiv über das Turnier ihres Lebens

18:40 Uhr - Pironkova - Williams - 3:2

Williams verzieht den Rückhand-Longline und hat wieder Breakball gegen sich. Und dann hält Pironkova nach starkem Returm im Ballwechsel dagegen und verwandelt ihrerseits mit der Rückhand. 3:2 für die Außenseiterin.

18:38 Uhr - Pironkova - Williams - 2:2

Auch Pironkova spaziert weiter durch ihre Aufschlagspiele, musste bei eigenem Service bisher sogar weniger Punkte abgeben als Williams. Nach einem gut platzierten Crossball der Bulgarin steht es 30:30 bei Aufschlag Williams. Es folgt der Doppelfehler der US-Amerikanerin zum ersten Breakball der Partie. Aber sie kontert mit einem Ass.

18:32 Uhr - Pironkova - Williams - 1:2

Eine Zahl, die für sich spricht: Williams hat in den ersten beiden Aufschlagspielen bereits fünf Asse geschlagen. Sobald der erste Aufschlag der US-Amerikanerin kam, hat sie bis auf einmal immer den Punkt gemacht. Pironkovas Chance ist bisher, sobald die Ballwechsel länger werden.

18:28 Uhr - Pironkova - Williams - 1:1

Aber auch Pironkova lässt in ihrem ersten Aufschlagspiel gar nichts anbrennen. Das Service kommt auch hier sehr sicher, und sie gleicht zum 1:1 aus. Beim Spielball hatte die Bulgarin zweimal etwas Unterstützung durch die Nertzkante. Aber insgesamt war das ein sehr solides Spiel von ihr.

18:24 Uhr - Pironkova - Williams - 0:1

Das Match beginnt mit Aufschlag Williams. Und die US-Amerikanerin serviert sehr stark, macht viele freie Punkte mit dem ersten Aufschlag. Wenn die Ballwechsel etwas länger dauern, kann Pironkova das Tempo aber gut mitgehen. Aber das war aus Sicht der Bulgarin in diesem Aufschlagspiel zu selten der Fall. Mit einem Ass verwandelt Williams zum 1:0.

Highlights | Siegemund siegt mit Zvonareva im Doppel-Halbfinale

INFO - Zverev im Halbfinale

Es war nicht die beste Leistung von Alexander Zverev bei diesem Turnier. Aber mit einem Viersatzsieg gegen Borna Coric ist es zum ersten Mal ins Halbfinale der US Open eingezogen. Etwas fällt auf: Zverev geht mit seinen Emotionen wesentlich cleverer um, die Schläger bleiben heil, er selbst fokussiert. Aber woher kommt diese neue Leichtigkeit? Tobias Laure ist der Frage nachgegangen.

INFO - Pironkova - Williams

In ihrer Karriere stehen sich Pironkova und Williams bereits zum vierten Mal gegenüber. Die letzte Begegnung liegt allerdings bereits fünf Jahre zurück. Williams hat jedes Duell bisher für sich entschieden. Zweimal ging es allerdings immerhin über drei Sätze.

INFO - Pironkova - Williams

Los geht es um 18:00 Uhr mit dem Match zwischen Serena Williams und Tsvetana Pironkova. Williams geht als klare Favoritin in das Viertelfinale. Für Pironkova ist bei ihrem Comeback nach drei Jahren schon der Einzug in die Runde der besten acht ein riesiger Erfolg. Andererseits hat Pironkova in Flushing Meadows bewiesen, dass sie nicht zu unterschätzen ist. Unter anderem hat die Bulgarin hier schon Garbiñe Muguruza bezwungen.

INFO - Thiem plötzlich in der Favoritenrolle

Durch die Disqualifikation von Novak Djokovic ist der klare Favorit auf den Titel bei den US Open nicht mehr im Rennen. Die besten Chancen auf den Sieg werden jetzt Dominic Thiem zugeschrieben. Der stand immerhin schon drei Mal in einem Grand-Slam-Finale. Der einzige Spieler mit US-Open-Finalerfahrung ist allerdings Daniil Medvedev, der im vergangenen Jahr erst gegen Champion Rafael Nadal verlor. Nachdem Alexander Zverev am gestrigen Tag bereits sein Halbfinalticket gegen Borna Coric buchen konnte, machen Rublev, Medvedev, de Minaur und Thiem die übrigen zwei unter sich aus.

Thiem über Djokovic-Disqualifikation: "Belastet mich nicht so sehr"

INFO - Herzlich willkommen im Liveticker

Eurosport.de berichtet an allen 14 Turniertagen ausführlich hier im Liveticker von den US Open in New York. Darüber hinaus überträgt Eurosport das Grand-Slam-Event von Flushing Meadows live im TV und im Eurosport Player - viel Spaß dabei. Hier im Ticker bleibt Ihr auf dem Laufenden. Sebastian Würz führt Euch heute durch den 10. Turniertag, viel Spaß dabei!

Djokovic trifft Linienrichterin mit Ball: Der Eklat in voller Länge

US Open
Mit Experten-Duo Becker & Rittner: Die US Open live bei Eurosport
28/08/2020 AM 17:10
ATP Wien
Das ATP-Turnier in Wien live im TV und im Livestream
VOR 8 STUNDEN