Zverev das erste (19:10) und das vierte (18:8), Auger-Aliassime die mittleren beide (13:11, 18:11). Die beiden Finalisten hatten sich bereits am Samstag gegenüber gestanden, auch dort setzte sich Zverev im sudden death durch. Im Halbfinale gewann der Hamburger gegen den Franzosen Corentin Moutet 3:1.
Für Zverev war das Turnier an der Cote d'Azur der erste Auftritt nach der umstrittenen Adria-Tour, bei der er mit einem Party-Video für Schlagzeilen gesorgt hatte. Auf der Adria-Tour hatten sich mehrere Spieler mit dem Coronavirus infiziert, darunter neben Organisator Novak Djokovic auch der Bulgare Grigor Dimitrow, der in Nizza gespielt hat.
Zverev hatte sich nach der Adria-Tour in häusliche Isolation begeben wollen. Dann tauchte ein weiteres Party-Video aus Monaco auf, auf dem zu sehen war, wie Zverev trotz der selbst auferlegten Isolation wild feierte. Dies sorgte für reichlich Unmut in der Szene.
US Open
Spitze gegen Thiem und Zverev: Kyrgios sagt US-Open-Teilnahme ab
02/08/2020 AM 08:57
Das könnte Dich auch interessieren: Zverev leckt seine Wunden: Adria-Tour und Berlin bleiben Tabu-Themen
(SID)

Cooler geht's nicht! Brown packt beim Matchball den Becker-Hecht aus

Tennis
"Wir sind ein Paar": Zverev verkündet Trainer-Entscheidung nach Auftaktsieg
01/08/2020 AM 21:15
WTA Palermo
Bei Tennis-Restart: Spielerin positiv auf Corona getestet
01/08/2020 AM 16:39