Bei den Männern gehört Überraschungsmann Dominik Koepfer nach seinem sensationellen Achtelfinal-Einzug bei den US Open zu den größten Gewinnern. Der 25-Jährige verbesserte sich um 32 Plätze und steht als Nummer 86 erstmals in seiner Karriere unter den Top 100 der Welt.

Spitzenspieler Alexander Zverev bleibt auf Position sechs, die Führung verteidigte trotz seiner verletzungsbedingten Aufgabe in New York der Serbe Novak Djokovic - allerdings nur noch 376 Punkte vor US-Open-Sieger Rafael Nadal. US-Open-Finalist Daniil Medvedev springt von Rang fünf auf vier, Halbfinalist Matteo Berrettini von 25 auf 13.

Tennis
Ex-Weltranglistenerste Plísková holt deutschen Erfolgstrainer
GESTERN AM 11:12

Grigor Dimitrov, der in New York ebenfalls das Halbfinale erreichte, kommt von 78 auf 25 nach oben.

Bei den Damen macht US-Open-Siegerin Bianca Andreescu zehn Plätze gut und ist nun neue Weltranglistenfünfte.

(SID)

ATP-Weltrangliste:

  • 1. (1.) Novak Djokovic (Serbien) 9865 Punkte
  • 2. (2.) Rafael Nadal (Spanien) 9225
  • 3. (3.) Roger Federer (Schweiz) 7130
  • 4. (5.) Daniil Medvedev (Russland) 5235
  • 5. (4.) Dominic Thiem (Österreich) 4575
  • 6. (6.) Alexander Zverev (Hamburg) 4095
  • 7. (8.) Stefanos Tsitsipas (Griechenland) 3420
  • 8. (7.) Kei Nishikori (Japan) 3375
  • 9. (9.) Karen Khachanov (Russland) 2810
  • 10. (10.) Roberto Bautista Agut (Spanien) 2575
  • 11. (11.) Fabio Fognini (Italien) 2475
  • 12. (13.) Gael Monfils (Frankreich) 2455
  • 13. (25.) Matteo Berrettini (Italien) 2245
  • 14. (15.) David Goffin (Belgien) 2055
  • 15. (12.) Borna Coric (Kroatien) 2025
  • 16. (21.) Diego Schwartzman (Argentinien) 1995
  • 17. (18.) Nikoloz Basilashvili (Georgien) 1895
  • 18. (17.) Kevin Anderson (Südafrika) 1870
  • 19. (24.) Stan Wawrinka (Schweiz) 1805
  • 20. (14.) John Isner (USA) 1805
  • ...
  • 39. (37.) Jan-Lennard Struff (Warstein) 1235
  • 79. (71.) Philipp Kohlschreiber (Augsburg) 686
  • 86. (118.) Dominik Koepfer (Deutschland) 634
  • 89. (89.) Peter Gojowczyk (München) 604

WTA-Weltrangliste:

  • 1. (2.) Ashleigh Barty (Australien) 6501 Punkte
  • 2. (3.) Karolina Pliskova (Tschechien) 6125
  • 3. (5.) Elena Svitolina (Ukraine) 5032
  • 4. (1.) Naomi Osaka (Japan) 4846
  • 5. (15.) Bianca Andreescu (Kanada) 4835
  • 6. (4.) Simona Halep (Rumänien) 4803
  • 7. (6.) Petra Kvitova (Tschechien) 4326
  • 8. (7.) Kiki Bertens (Niederlande) 4325
  • 9. (8.) Serena Williams (USA) 3935
  • 10. (12.) Belinda Bencic (Schweiz) 3738
  • 11. (16.) Johanna Konta (Großbritannien) 3115
  • 12. (18.) Wang Qiang (China) 2946
  • 13. (13.) Aryna Sabalenka (Weißrussland) 2785
  • 14. (10.) Sloane Stephens (USA) 2769
  • 15. (14.) Angelique Kerber (Kiel) 2750
  • 16. (9.) Madison Keys (USA) 2727
  • 17. (19.) Caroline Wozniacki (Dänemark) 2597
  • 18. (11.) Anastasija Sevastova (Lettland) 2517
  • 19. (21.) Anett Kontaveit (Estland) 2500
  • 20. (20.) Sofia Kenin (USA) 2460
    ...
  • 25. (30.) Julia Görges (Bad Oldesloe) 1955
  • 77. (88.) Andrea Petkovic (Darmstadt) 815
  • 84. (90.) Laura Siegemund (Metzingen) 735
  • 86. (79.) Tatjana Maria (Bad Saulgau) 708
French Open
"Hat sich oft selbst widersprochen": Sinner-Kritik an Zverev
GESTERN AM 11:12
Tennis
Ego-Shooter oder Visionär: Welches Spiel spielt Djokovic?
GESTERN AM 13:41