Der Pay-TV-Sender Sky berichtet wie in den vergangenen Jahren ausgiebig. Die Übertragung beginnt an den ersten sieben Turniertagen auf fünf Kanälen täglich um 12:30 Uhr, mehr als 350 Stunden Tennis hat Sky angekündigt.

Garniert wird das Livebild mit der abendlichen Show "London Calling", moderiert von Ulli Potofski und Experte Patrik Kühnen. Im Internet bietet der Sender unter sky.de/wimbledon einen frei empfangbaren Livestream mit Highlights und Interviews an, moderiert von den Ex-Profis Mats Wilander und Annabel Croft.

Wimbledon
Deutsches Erstrunden-Duell für Kerber
26/06/2015 AM 10:50

Die drei weiteren Grand-Slam-Turniere in Melbourne, Paris und New York sind auf Eurosport HD, Eurosport 2 HD und Eurosport360HD zu sehen.

Die Zahlen zum Turnier:

Mit mehr 37 Millionen Euro Preisgeld ist Wimbledon das am höchsten dotierte Major unter den vier Grand-Slam-Turnieren. Die Sieger im Herren- und Dameneinzel bekommen jeweils rund 2,63 Millionen Euro, die Erstrundenverlierer rund 40.000 Euro.

Beinahe 500.000 Zuschauer genießen an 13 Turniertagen - der erste Sonntag im Turnier ist traditionell spielfrei - beinahe 142.000 Portionen Erdbeeren und trinken 230.000 Gläser des Kräuter-Cocktails Pimm's. Am Start sind insgesamt 18 deutsche Profis (8 Männer/10 Frauen).

Hier finden Sie alle Ansetzungen und Ergebnisse zu Wimbledon 2015:

- Einzel Frauen

- Einzel Männer

- Doppel Frauen

- Doppel Männer

- Mixed-Doppel

Wimbledon
Paukenschlag: Kohlschreiber startet gegen Djokovic
26/06/2015 AM 09:14
Wimbledon
Federer exklusiv: "Bin nicht abergläubisch"
25/06/2015 AM 07:44