Getty Images

So lief Tag neun: Federer, Nadal und Djokovic im Gleichschritt weiter

So lief Tag neun: Federer, Nadal und Djokovic im Gleichschritt weiter
Von Eurosport

10/07/2019 um 20:02Aktualisiert 10/07/2019 um 20:07

Am neunten Tag der All England Championships in Wimbledon haben die Favoriten den Sprung ins Halbfinale geschafft. Dort kommt es zum 40. Mal zum Duell zwischen dem Schweizer Roger Federer und Rafael Nadal aus Spanien. Im anderen Halbfinale messen sich der Weltranglisten-Erste Novak Djokovic aus Serbien und der Spanier Roberto Bautista Agut. Hier gibt es die Highlights zum Nachlesen:

20:03 Uhr - Auf Wiedersehen

Sebastian Würz verabschiedet sich damit für heute. Morgen geht es wie gewohnt hier ab 14:00 Uhr weiter. Auf Wiedersehen!

20:01 Uhr - Nadal - Querrey - 7:5, 6:2, 6:2

Zum ersten Mal seit fast elf Jahren stehen sich also Nadal und Federer in WImbledon gegenüber. Am Freitag steht das große Duell auf dem Centre Court auf dem Programm. Morgen sind aber erstmal die Damen wieder im Einsatz.

19:59 Uhr - Nadal - Querrey - 7:5, 6:2, 6:2

Sein elftes Ass beschert Nadal nun aber den Matchball. Und mit einem Longline verwandelt er zum 6:2. Es war nur im ersten Satz die knappe Partie, mit der einige gerechnet haben. Insgesamt hat Nadal dem Aufschlag-Riesen Querrey keine Chance gelassen. Dessen Service kam heute auch nicht wie gewohnt.

19:57 Uhr - Nadal - Querrey - 7:5, 6:2, 5:2

Es ist Nörgeln auf hohem Niveau, aber in absoluter Topform ist Nadal heute nicht. Dann hätte das Match schon lange zu Ende sein können. Der Spanier lässt einige Großchancen liegen, auch jetzt wieder mit dem Volley am Netz.

19:52 Uhr - Nadal - Querrey - 7:5, 6:2, 5:1

Es ist vorsichtig gesagt ungewöhnlich, dass Querrey mit dem Returnspiel weniger Mühe hat als bei eigenem Aufschlag. Er zwingt Nadal noch einmal über Einstand. Aber dann patzt er erneut mit der Rückhand. Und dann verwandelt Nadal den Crossball von der T-Linie zum 5:1.

19:45 Uhr - Nadal - Querrey - 7:5, 6:2, 4:1

Wieder steht es 30:30 bei Aufschlag Querrey. Und der US-Amerikaner verzieht die Rückhand aus dem Halbfeld und hat Breakball gegen sich. Den kann Nadal allerdings nicht nutzen, der Spanier macht seinerseits einen Rückhandfehler. Doch Querrey eröffnet ihm durch einen Doppelfehler die nächste Chance. Und die lässt sich Nadal nicht nehmen: Winner mit dem Passierball zum 4:1.

19:34 Uhr - Nadal - Querrey - 7:5, 6:2, 2:0

Nadal scheint Querrey endgültig den Zahn gezogen zu haben. Der US-Amerikaner musste erneut sein Service abgeben, macht nun vor allem über die Rückhand viele Fehler. Und nach starkem Return hat Nadal die Chance zum Doppelbreak, die Querrey aber am Netz abwehren kann.

19:27 Uhr - Nadal - Querrey - 7:5, 6:2

Und absolut zeitgleich mit dem Matchgewinn Federers hat auch Rafael Nadal den nächsten Schritt zum 40. Aufeinandertreffen der beiden Superstars gemacht. Der Spanier gewinnt den zweiten Durchgang mit 6:2.

19:23 Uhr - Federer - Nishikori - 4:6, 6:1, 6:4, 6:4

Ein Ass beendet das Viertelfinale zwischen Roger Federer und Kei Nishikori. Nach 2:36 Stunden verwandelt Federer seinen ersten Matchball und tieht ins Halbfinale. Es war der 100. Sieg des Schweizers im Hauptfeld von Wimbledon!

19:22 Uhr - Federer - Nishikori - 4:6, 6:1, 6:4, 5:4

Es lag in der Luft. Bereits mehrmals stand Federer im vierten Satz kurz vor einem Break gegen Nishikori. Immer wieder hat sich der Japaner durch Kampf im Spiel gehalten. Aber nun muss er sein Service abgeben. Federer steht unmittelbar vor dem Einzug ins Halbfinale.

19:19 Uhr - Nadal - Querrey - 7:5, 5:2

Sehr clever gespielter Ballwechsel von Nadal, den er mit dem Slice zum Punktgewinn abschließt. Zwei weitere Breakbälle für den Favoriten. Und dann verschlägt Querrey den Rückhand-Crossball. 5:2 für Nadal. Hier sieht alles nach einer 2:0-Satzführung aus.

19:12 Uhr - Nadal - Querrey - 7:5, 4:2

Der Rückhand-Longline Nadals landet deutlich im Seitenaus. Zwei Breakbälle für Querrey. Beim ersten verschlägt der US-Amerikaner den Return. Und auch beim zweiten ist der Aufschlag von Nadal zu stark. 40:40. Es geht mehrmals über Einstand, ehe es ein weiterer schneller Punkt mit dem Service ist, der Nadal den Spielgewinn beschert.

19:07 Uhr - Nadal - Querrey - 7:5, 3:2

Nächstes Break für Nadal. Der Mallorquiner liegt gegen Querrey im zweiten Satz mit 3.2 in Führung.

19:05 Uhr - Federer - Nishikori - 4:6, 6:1, 6:4, 2:3

Wieder muss Nishikori über Einstand gehen. Aber wieder sichert sich der Japaner den Spielgewinn. Mit einem Aufschlagwinner punktet er zum 3:2. Federer nutzt im vierten Satz seine Chancen noch nicht konsequent genug.

18:58 Uhr - Federer - Nishikori - 4:6, 6:1, 6:4, 2:2

Federer hatte zu Beginn des vierten keine Schwierigkeiten mit seinen Aufschlagspielen. Nishikori musste mehr kämpfen und über Einstand gehen, konnte das Break aber ebenfalls abwenden. 2:2 im vierten Satz.

18:51 Uhr - Nadal - Querrey - 7:5

Es war nach glänzendem Beginn ein hartes Stück Arbeit für Nadal. Aber beim fünften Satzball für den Weltranglisten-Zweiten patzt Querrey mit dem Return. 7:5 für Nadal nach 58 Minuten Spielstand. Der Spanier hat in der Schlussphase des Durchgangs etwas den Faden verloren, mit seiner Routine sich aber den Satzgewinn gesichert.

18:46 Uhr - Nadal - Querrey - 6:5

Nadal hat Querrey erneut das Service abgenommen und nun zum zweiten Mal die Chance, zum Satzgewinn auszuservieren. Es geht über Einstand. Und dann trifft er den Ball am Netz nur mit dem Rahmen, und die Rückhand fliegt meilenweit ins Aus. Mit dem erfolgreichen Crossball wehrt Nadal die Breakchance ab.

18:41 Uhr - Federer - Nishikori - 4:6, 6:1, 6:4

Federer serviert zum Satzgewinn. Bei Einstand macht der Schweizer mit dem Volley den Punkt. Und dann hat er die große Chance, nach tollem Aufschlag am Netz zu verwandeln, macht aber den schweren Patzer beim Smash. Aber der bleibt folgenlos. Denn die zweite Chance nutzt er bei fast identischer Situation. 6:4 für Federer.

18:33 Uhr - Nadal - Querrey - 5:5

Wunderschöner Stopp von Nadal, der ihm den vierten Satzball beschert. Und dann ist Querrey am Netz etwas zu nachlässig, und Nadal kann aus der Defensive fast noch punkten, verschlägt aber den Crossball. Mit einem Longline erspielt sich Querrey wieder Breakball. Und den verwandelt er mit dem Return zum 5:5.

18:30 Uhr - Federer - Nishikori - 4:6, 6:1, 4:3

Break für Federer. Nach harter Gegenwehr von Nishikori hat der Eidgenosse dem Japaner erneut das Sevrice abgenommen. Federer führt 4:3 im dritten Satz,

18:25 Uhr - Nadal - Querrey - 5:4

Und dann folgen die nächsten beiden Asse Querreys. Nicht unerwartet muss der US-Amerikaner hier über seinen Aufschlag kommen. Aber gleich kann Nadal bei eigenem Aufschlag den Satz nach Hause bringen.

18:23 Uhr - Nadal - Querrey - 5:3

Nachdem Nadal sein Service doch noch gewonnen hat, patzt Querrey bei eigenem Aufschlag mit der Vorhand. Das hat zwei Satzbälle für Nadal zur Folge. Aber dann serviert Querrey zweimal ganz stark, und sein Gegner hat keine Chance. Es folgt jedoch der Doppelfehler und damit Satzball Nummer drei. Und Querrey antwortet auf seinen Doppelfehler mit dem nächsten Ass.

18:16 Uhr - Nadal - Querrey - 4:2

Nachdem er zuvor noch keinen Punkt bei eigenem Aufshclag zugelassen hatte, muss Nadal nun über Einstand gehen. Querrey baut den Ballwechsel wunderschön auf und verwandelt mit dem Topspin zum 40:40. Anschließend erspielt sich der US-Boy am Netz den Breakball. Nadal antwortet mit dem Aufschlag-Winner.

18:08 Uhr - Nadal - Querrey - 4:2

Das Match zwischen Nadal und Querrey läuft inzwischen. Und Nadal hat gleich ein kleines Ausrufezeichen gesetzt. Der Spanier hat nicht nur Querrey bereits das Service abgenommen, sondern seine Aufschlagspiele bislang alle zu null durchgebracht.

18:01 Uhr - Federer - Nishikori - 4:6, 6:1

Das Spiel läuft jetzt völlig an Nishikori vorbei. Mit einem starken Vorhand-Crossball erspielt sich Federer wieder einen Breakball. Aber Nishikori kontert mit einem Ass. Es geht über Einstand.

17:53 Uhr - Federer - Nishikori - 4:6, 6:1

Ein starker Aufschlag beschert Federer den ersten Satzball. Und dann serviert der Eidgenosse erneut glänzend und hat anschließend keine Mühe, am Netz zu verwandeln. Mit 6:1 gelingt Federer der Satzausgleich.

17:51 Uhr - Federer - Nishikori - 4:6, 5:1

Und da ist das nächste Break. Nishikori kriegt im Moment kein Bein mehr auf den Boden. Federer ist jetzt absolut im Match drin, hatten die Fehler aus dem ersten Durchgang völlig abgestellt. 5:1 für den Schweizer, der nun zum Satzgewinn serviert.

17:46 Uhr - Federer - Nishikori - 4:6, 4:1

Es folgen mehrere sehr schnelle Aufschlagspiele in Serie. Mit einem Servicewinner macht Federer den Punkt zum Spielgewinn zu null. Der Maestro liegt 4:1 in Führung im zweiten Satz.

17:38 Uhr - Federer - Nishikori - 4:6, 2:0

Drei Breakbälle für Federer. Und dann lässt er Nishikori mit einer Weltklasse-Vorhand die Linie entlang keine Chance. Zu null muss Nishikori den Aufschlag abgeben. 2:0 für Federer.

17:36 Uhr - Nadal - Querrey

Ein hoch interessantes Match erwartet uns auf dem Platz Nummer eins. Rafael Nadal trifft auf Sam Querrey aus den USA. Und Querrey liegen die Plätze in Wimbledon. Hier war er unter anderem schon gegen Novak Djokovic und Dominic Thiem erfolgreich.

17:31 Uhr - Federer - Nishikori - 4:6

Satzball Nishikori nach einem tollen Winner am Netz. Und den verwandelt der Japaner mit einem schönen Rückhand-Longline. Mit 4:6 muss Federer den ersten Satz abgeben.

17:22 Uhr - Federer - Nishikori - 3:5

Federer findet jetzt besser ins Match. Die Fehlerzahl des Eidgenossen sinkt. Er zwingt Nishikori über Einstand. Aber die Big Points macht aktuell der Japaner. Federer verzieht die Vorhand und Nishikori führt 5:3.

17:16 Uhr - Bautista Agut - Pella - 7:5, 6:4, 3:6, 6:3

Zwei Matchbälle für Bautista Agut nach einem Winner am Netz. Und dann fliegt die Vorhand von Pella ins Aus. In vier Sätzen ringt der Spanier den ARgentinier nieder und trifft nun auf Novak Djokovic.

17:13 Uhr - Federer - Nishikori - 2:4

Auch Nishikori muss jetzt über Einstand gehen, bringt sein Spiel aber durch. Bei Spielball für den Japaner steht Federer schlecht zum Ball und verschlägt den Crossball aus dem Halbfeld weit.

17:04 Uhr - Federer - Nishikori - 2:3

Nishikori macht viel Druck auf den zweiten Aufschlag von Federer. Wenn das erste Service nicht kam, hat der Schweizer erst einen Punkt gemacht. Mit einem Lob erspielt sich der Japaner wieder eine Breakchance, die Federer aber mit einem Ass abwehrt. Trotz insgesamt schon drei Doppelfehlern verkürzt Federer auf 2:3.

16:56 Uhr - Federer - Nishikori - 1:2

Das war alles andere als ein Auftakt nach Maß für Federer. Nishikori hat dem Schweizer gleich zu Beginn das Service abnehmen können. Der Japaner führt 2:1 im ersten Satz.

16:54 Uhr - Bautista Agut - Pella - 7:5, 6:4, 3:6, 3:1

Break für Bautista Agut! Der Spanier führt 3:1 im vierten Satz. Pella hat in diesme Turnier ja schon mehrmals einen 0:2-Satzrückstand gedreht, zuletzt im Achtelfinale gegen Milos Raonic. Aber nun sind die Weichen auf Sieg für Bautista Agut gestellt.

16:34 Uhr - Bautista Agut - Pella - 7:5, 6:4, 3:6

Nachdem Bautista Agut sein Service doch noch gewonnen hatte, hat Pella nun bei eigenem Aufschlag die Chance, den Satz für sich zu entscheiden. Doch nachdem ein Stoppversuch des Argentiniers knapp an der Netzkante hängenbleibt, hat der Spanier Breakball. Den wehrt Pella mit Serve-and-Volley-Spiel ab. Kurz darauf hat er nach einem Aufschlagwinner seinen dritten Satzball. Und den nutzt er aus dem Halbfeld zum 6:3.

16:27 Uhr - Bautista Agut - Pella - 7:5, 6:4, 2:5

Bautista Agut serviert gegen den den Satzverlust und muss über Einstand gehen. Mit einem starken Volley erspielt sich Pella den ersten Satzball. Aber anschließend bleibt der Return des Argentiniers am Netz hängen. Auch Stazball Nummer zwei kann er nicht nutzen.

16:22 Uhr - Federer - Nishikori

Der nächste Auftritt des Rekordchampions steht kurz bevor. Auf dem Centre Court treffen in wenigen Minuten Roger Federer und Kei Nishikori aufeinander.

16:16 Uhr - Bautista Agut - Pella - 7:5, 6:4, 2:4

Im Match zwischen Bautista Agut und Pella bahnt sich langsam ein vierter Satz ab. Nach frühem Break für Pella hatte Bautista Agut vorhin bei 0:30 bei Aufschlag Pella seinerseits an einem Break geschnuppert, die Chancen aber nicht nutzen können.

16:06 Uhr - Djokovic - Goffin - 6:4, 6:0, 6:2

Mit einem wunderschönen Rückhand-Volley erspielt sich Djokovic den ersten Matchball. Anschließend macht er Druck und zwingt Goffin zum Fehler von der Grundlinie. Das war es schon! Mit einer ganz souveränen Leistung setzt Djokovic hier ein Ausrufezeichen.

16:01 Uhr - Djokovic - Goffin - 6:4, 6:0, 5:2

Nur noch ein Schritt fehlt Djokovic zum Einzug ins Halbffinale. Ohne Schwierigkeiten gewinnt der Serbe sein Aufschlagspiel zum 5:2 im dritten Satz.

15:53 Uhr - Bautista Agut - Pella - 7:5, 6:4

Pella verzieht die Rückhand, und Bautista-Agut hat zwei Satzbälle. Beim ersten landet der Longline des Spaniers knapp im Seitenaus. Aber dann folgt ein Vorhand-Winner aus dem Halbfeld zum 6:4 im zweiten Satz.

15:45 Uhr - Djokovic - Goffin - 6:4, 6:0, 3:1

Novak Djokovic hat endgültig Kurs Richtung Halbfinale an der Church Road eingeschlagen. Dem Serben ist es auch im dritten Satz gelungen, Goffin zu breaken.

15:37 Uhr - Djokovic - Goffin - 6:4, 6:0, 1:0

Djokovic vergibt einen Spielball mit einem leichten Fehler beim Smash. Er muss über Einstand gehen, dreht nach einem Breakball Goffins aber wieder auf. Mit einem Aufschlagwinner punktet der Favorit zum 1:0.

15:29 Uhr - Djokovic - Goffin - 6:4, 6:0

Dritter Satzball für Djokovic nach einem Punkt mit dem Volley. Und dann verwandelt der Titelverteidiger mit dem Smash zum 6:0. Das war ein ganz bitterer Satz für Goffin.

15:25 Uhr - Djokovic - Goffin - 6:4, 5:0

Goffin wehrt einen Satzball mit einem Ass ab. Aber dann passt ein Longline von Djokovic noch genau ins Feld, und der Weltranglisten-Erste hat Satzball Nummer zwei. Den kontert Goffin aus dem Halbfeld.

15:20 Uhr - Djokovic - Goffin - 6:4, 5:0

Goffin scheint weitehrin seinen vergebenen CHancen im ersten Satz nachzuhängen. Der mit seinen 28 Jahren jüngste verbliebene Spieler im Herren-Einzel ist völlig aus dem Rhythmus. Nach einem weiteren leichten Fehler des Belgiers steht es 5:0 für Djokovic.

15:16 Uhr - Djokovic - Goffin - 6:4, 4:0

Schwacher Start in den zweiten Satz bei Goffin. Der 28-Jährige reiht Fehler an Fehler. Djokovic hat drei Chancen zum Doppelbreak. Und dann fliegt nach einem Rahmentreffer Goffins die Filzkugel meilenweit ins Aus. Zu null gibt er sein Service zum 0:4 ab.

15:13 Uhr - Bautista Agut - Pella - 7:5

Pella wurde in der Pause vor dem zweiten Satz am Finger behandelt. Das dürfte glücklicherweise nichts zu Gravierendes sein, allerdings ist eine Verletzung am Finger natürlich logischerweise gerade für Tennisspieler alles andere als hilfreich.

15:09 Uhr - Bautista Agut - Pella - 7:5

Drei Satzbälle für Bautista Agut. Und gleich beim ersten macht Pella den Fehler mit dem Slice. 7:5 für Bautista Agut. Pella war in der Schlussphase des Satzes zu fehlerhaft. Aber eventuell plagt ihn etwas. Der Physio sollte jetzt auf den Platz kommen.

15:05 Uhr - Bautista Agut - Pella - 6:5

Breakball für Bautista Agut nach einem Rückhandfehler von Pella. Und dann verwandelt der Spanier mit der Vorhand aus dem Halbfeld zum 6:5. Pella hat den Physiotherapeuten auf den Platz bestellt, dürfte nach Satzende behandelt werden.

14:57 Uhr - Djokovic - Goffin - 6:4

Der Longline von Goffin landet im Netz. Zwei Satzbälle für Djokovic. Goffin riskiert weiter viel, aber Angriffsschlag des Belgiers landet knapp im Aus. Satzgewinn für Djokovic, der auf sehr hohem Niveau der solidere Spieler war. Goffin hat glänzend begonnen, aber dann hatten sich die Fehler ins Spiel des Außenseiters eingeschlichen.

14:52 Uhr - Bautista Agut - Pella - 4:4

Auch auf Platz Nummer eins steht es 4:4. Pella hat sich sein Aufschlagspiel zurückgeholt.

14:48 Uhr - Djokovic - Goffin - 4:4

Höchst fragwürdige Entscheidung: Ein Linienrichter gibt einen Schlag von Djokovic Aus. Der Schiedsrichter korrigiert und Goffin nimmt die Challenge. Der Schiedsrichter hatte Recht und Djokovic bekommt den Punkt, obwohl Goffin den Ball beim Aus-Ruf des Schiedsrichters getroffen hatte. Breakball Djokovic, den sein Gegner abwehren kann. Chance Nummer zwei nach Einstand nutzt der Serbe aber mit dem Volley zum 4:4.

14:41 Uhr - Djokovic - Goffin - 3:4

Dicker Patzer von Djokovic beim Stoppversuch. Der Ball erreicht nicht einmal das Netz. Und beim nächsten Ballwechsel erspielt sich Goffin mit dem Longline wieder eine Breakchance. Und dann landet der Passierball von Djokovic im Aus. Absolut verdientes Break für Goffin zum 4:3!

14:38 Uhr - Djokovic - Goffin - 3:3

Djokovic verschätzt sich. Bei Spielball Goffin muss der Weltranglisten-Erste nur noch mit dem Volley am Netz verwandeln, lässt den Passierball von Goffin aber durch. Und der Ball landet genau auf der Linie. Spielgewinn Goffin zum 3:3.

14:32 Uhr - Djokovic - Goffin - 3:2

Goffin diktiert das Tempo. Aber Djokovic bringt fast jeden Ball zurück, und Goffin macht zu wenig aus seinen Chancen. Mit einem Ass punktet Djokovic zum 3:2. Aus Sicht Goffins muss man hoffen, dass es sich nicht noch rächt, dass er hier einige Chancen bei Aufschlag des Serben liegengelassen hat.

14:24 Uhr - Djokovic - Goffin - 2:1

Der Vorhand-Angriffsball von Goffin endet im Netz. Djokovic gelingt der Spielgewinn zum 2:1. Das ist vor allem von Goffin eine sehr aggressive und temporeiche Anfangsphase. Man darf gespannt sein, ob der Belgier das in dieser Form durchhalten kann.

14:21 Uhr - Djokovic - Goffin - 1:1

Goffin verwandelt mit einem starken Vorhand-Crossball von der Grundlinie zum Punktgewinn. Djokovic muss wieder über Einstand gehen. Und nachdem der Weltranglisten-Erste einen schwierigen Volley nicht über die Netzkante bringt, hat Goffin Breakball. Den wehrt Djokovic aus dem Halbfeld ab. Goffin bleibt objektiv und erspielt sich mit der Vorhand Breakball Nummer zwei. Djokovic antwortet mit einem Ass.

14:17 Uhr - Bautista Agut - Pella - 2:0

Auf Platz Nummer eins hat es gleich zu Beginn des Matches schon das erste Break gegeben. Bautista Agut hat Pella das Service abgenommen und führt 2:0 im ersten Satz.

14:12 Uhr - Djokovic - Goffin - 1:0

Djokovic eröffnet das Match mit Aufschlag. Der erste Aufschlag des Serben kommt noch etwas unbeständig. Nach einem Doppelfehler muss er über Einstand gehen. Aber mit einem Aufschlagwinner verwandelt er doch noch den Spielball zum 1:0.

14:00 Uhr - Spieler betreten den Platz

Die Spieler betreten die Plätze. In Kürze beginnt die Einspielphase. Es herrscht übrigens erneut Sonnenschein über London. Während des gesamten Turniers hat man das neue Dach über Platz Nummer eins wegen Regens noch nicht gebraucht.

13:45 Uhr - Auftakt mit Djokovic

Los geht es um 14:00 Uhr. Dann trifft Novak Djokovic auf dem Centre Court auf David Goffin. Auf Platz Nummer eins bekommt es Guido Pella mit Roberto Bautista Agut zu sehen. Später werden wir auch noch die Viertelfinalspiele von Rafael Nadal und Roger Federer sehen.

13:00 Uhr - Herzlich Willkommen

Guten Tag und herzlich willkommen zum neunten Wettkampftag aus Wimbledon. Um 14:00 Uhr geht es mit den ersten Matches bei den Herren los. Sebastian Würz wird euch durch den Tag begleiten.

0
0