Tennis
WTA Hiroshima

Siegemund scheitert im Viertelfinale von Hiroshima

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Siegemund scheitert im Viertelfinale

Fotocredit: Eurosport

VonEurosport
13/09/2019 Am 11:38 | Update 13/09/2019 Am 11:38

Laura Siegemund ist beim Hartplatzturnier im japanischen Hiroshima im Viertelfinale ausgeschieden. Die 31-Jährige unterlag der an Nummer zwei gesetzten Russin Weronika Kudermetowa nach 2:12 Stunden mit 3:6, 6:4, 2:6. Kudermetowa trifft nun im Halbfinale auf die Lokalmatadorin Misaki Doi. Für Siegemund war es nach dem Turnier in Bukarest das zweite Viertelfinale der Saison auf der WTA-Tour.

Damals hatte sie im Halbfinale gegen Patricia Maria Tig (Rumänien) verloren. Die zweite deutsche Starterin, Siegemunds Fed-Cup-Kollegin Tatjana Maria (Bad Saulgau), war in Hiroshima bereits in der ersten Runde ausgeschieden.

(SID)

Tennis

Top-Turnier in Berlin fix: "Keine Hürden mehr"

13/09/2019 AM 08:42
Tennis

Höhr-Grenzhausen war erst der Anfang: DTB plant Serie mit prominenten Namen

06/05/2020 AM 15:59
WTA Doha

Keine Chance: Siegemund unterliegt der Nummer eins der Welt

25/02/2020 AM 17:23
Ähnliche Themen
TennisWTA HiroshimaLaura Siegemund
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Letzte News

Roland-Garros

#YouSayWePlay: Welche Finals und Comebacks willst Du sehen?

VOR 8 STUNDEN

Letzte Videos

Tennis

Exklusiv | Nadal-Coach: “Federer hätte vielleicht aufgehört ohne Nadal”

00:45:04

Meistgelesen

Bundesliga

#SotipptderBoss: Düsseldorf verschärft die Schalke-Krise

VOR 7 STUNDEN
Mehr anzeigen