SID

Kein "Sister-Act" in Rom: Serena Williams zieht zurück

Kein "Sister-Act" in Rom: Serena Williams zieht zurück
Von SID

14/05/2019 um 18:07Aktualisiert 14/05/2019 um 18:17

Grand-Slam-Rekordsiegerin Serena Williams hat nach nur einem Match ihr Comeback auf der WTA-Tour vorerst abbrechen müssen. Die 37-Jährige kann wegen einer erneuten Knieverletzung nicht zu ihrem Zweitrundenspiel beim Sandplatzturnier in Rom am Mittwoch gegen ihre ältere Schwester Venus antreten. Dies gaben die Organisatoren bekannt.

Williams hatte Mitte März beim Turnier in Miami ihr bis Rom letztes Match bestritten. Damals musste sie ihr Drittrundenmatch gegen die Chinesin Wang Qiang aufgrund einer Knieverletzung absagen.

0
0