Im Teamklassement hat Deutschland auf Platz vier bereits elf Punkte oder drei Springfehler Rückstand auf den Bronzeplatz der Franzosen. Die führenden Neuseeländer dürften ebenso wie die zweitplatzierten Australier uneinholbar sein.
Die anderen deutschen Reiter neben Jung haben mit der Medaillenvergabe nichts mehr zu tun. Die zweimalige Olympiasiegerin Ingrid Klimke (Münster) war mit Hale Bob gut unterwegs, liegt aber nach einer Verweigerung im letzten Wasser nur auf Platz 19 unmittelbar vor Sandra Auffarth (Ganderkesee). Der Weltmeisterin und ihrem Wallach Opgun Louvo unterlief im ersten Wasser ein leichter Fehler, der das Paar nach einer eher mäßigen Dressur bereits aussichtslos zurückwarf.
Noch schlechter lief der Wettbewerb für Julia Krajewski (Warendorf). Die Olympiadebütantin wurde nach drei Verweigerungen ihres Pferdes Samourai di Thot disqualifiziert.
Rio 2016
Gigant und Gurke: Judoka wird zur Nationalheldin - Dopingsünderin Jefimowa provoziert
08/08/2016 AM 06:50

"Going for Gold": Zu Gast am Porto Maravilha

Vielseitigkeitsreiten
Der mit dem Pferd tanzt
03/08/2016 AM 08:19
Rio 2016
Laut Medien: Wieder Kugel-Fund in Deodoro
10/08/2016 AM 18:12