SID

Zwölf Spiele, zwölf Pleiten: Browns feuern Manager Brown

Zwölf Spiele, zwölf Pleiten: Browns feuern Manager Brown
Von SID

15/12/2017 um 10:18Aktualisiert 15/12/2017 um 10:36

Die Horrorbilanz der Cleveland Browns in der US-Football-Profiliga NFL hat General Manager Sashi Brown den Job gekostet.

Das Schlusslicht trennte sich nach zwölf Niederlagen aus zwölf Saisonspielen vom 41-Jährigen.

Unter Brown, der für die Verpflichtung der Profis verantwortlich war, hat das Team in insgesamt 28 Spielen 27 Niederlagen kassiert. Der einzige Sieg war Heiligabend 2016 beim 20:17 gegen die San Diego Chargers gelungen.

Headcoach Hue Jackson darf dagegen bleiben und wird auch 2018/19 an der Seitenlinie stehen. Die Franchise müsse aber "signifikante Schritte vollziehen, um das Personal zu verbessern", sagte Teambesitzer Jimmy Haslam.

0
0