Getty Images

Der FC Bayern will angeblich Cristiano Ronaldo - Carlo Ancelotti ein großer Fan

Italiener berichten: Bayern will Ronaldo!

18/06/2017 um 10:30Aktualisiert 18/06/2017 um 10:38

Der FC Bayern München ist laut Informationen der italienischen Tageszeitung "Gazzetta dello Sport" an einer Verpflichtung von Cristiano Ronaldo interessiert. Demnach wünsche sich Bayern-Trainer Carlo Ancelotti eine erneute Zusammenarbeit mit seinem Ex-Schützling, den er schon bei Real Madrid trainierte.

Von Juli 2013 bis Mai 2015 trainierte Carlo Ancelotti Real Madrid und führte den Klub zum lang ersehnten zehnten Triumph in der Champions League. Sein wichtigster Mann bei dieser Mission: Cristiano Ronaldo. Und genau der soll Medienberichten zufolge nun seinen Abschied aus Madrid forcieren.

    Als mögliche Abnehmer werden das reiche Paris Saint-Germain, Ronaldos Ex-Klub Manchester United und Vereine aus China genannt. Die "Gazzetta dello Sport" bringt nun den FC Bayern ins Spiel. Demnach sei es Ancelottis Wunsch, noch einmal mit dem Superstar zusammenzuarbeiten.

    Dass dem italienischen Coach dieser Wunsch erfüllt wird, ist allerdings unwahrscheinlich. Real Madrid soll eine Ablösesumme von 200 Millionen Euro ausgerufen haben, hinzu kämen rund 50 Millionen Euro Brutto-Jahresgehalt.

    Zum Vergleich: Die Bayern zahlten bislang nicht mehr als 41,5 Millionen Euro für einen Spieler (Corentin Tolisso).

    Video - Wegen Ronaldo: Basteln Real und United am Deal des Jahres?

    01:28
    0
    0
    Quoten präsentiert von Tipico