Getty Images

ISTAF: Konstanze Klosterhalfen mit neuer Bestzeit über 1500 m

"Koko" schlägt bei ISTAF zurück: Klosterhalfen mit Bestzeit über 1500 m
Von SID

27/08/2017 um 17:53Aktualisiert 27/08/2017 um 18:13

Lauf-Hoffnung Konstanze Klosterhalfen kennt weiter keine Grenzen. Beim ISTAF in Berlin gewann die 20-Jährige die 1500-m-Konkurrenz in neuer persönlicher Bestzeit von 3:58,92 Minuten vor der Britin Eilish McColgan (4:01,60) und Susan Krumins aus den Niederlanden (4:02,25). Den 37 Jahre alten deutschen Rekord der DDR-Läuferin Christiane Wartenberg (3:57,43) verpasste Klosterhalfen jedoch.

Am Sonntag vor einer Woche hatte Klosterhalfen beim Diamond-League-Meeting in Birmingham bereits den 17 Jahre alten deutschen Rekord über 3000 m auf 8:29,89 Minuten gedrückt. Bei den Weltmeisterschaften Anfang August in London war sie nach taktisch schwacher Vorstellung noch über 1500 m im Halbfinale gescheitert.

Saison voller Rekorde

Für Klosterhalfen sind die neuen Rekorde die Höhepunkte einer fabelhaften Saison, in der sie auf den Strecken von 800 bis 5000 m jeweils neue persönliche Bestzeiten erzielte. Über 1500 m war sie im Juni in Rom in 3:59,30 als erste Deutsche seit der Wiedervereinigung unter vier Minuten geblieben. Nun konnte sie sich in Berlin noch einmal steigern.

Video - Was für eine Tempohärte! Klosterhalfen fightet sich zum deutschen Rekord

02:11
0
0