Eurosport

Doyle feiert Comeback-Doppelsieg in Newmarket

Doyle feiert Comeback-Doppelsieg in Newmarket

17/07/2017 um 11:57Aktualisiert 17/07/2017 um 11:59

Jockey James Doyle hat sich nach seiner 15-tägigen Sperre vom Britischen Pferderenn Verband erfolgreich zurückgemeldet und beim Juli-Meeting in Newmarket gleich zwei Siege an einem Tag gefeiert.

Mit Cardsharp gewann er die Arqana July Stakes, um anschließend auch die Princess of Wales’ Arqana Racing Club Stakes mit Hawkbill für sich zu entscheiden. Gleich drei Siege in kleineren Rennen durfte sein Jockey-Kollege Jim Crowley bejubeln.

Doyles Double begann mit dem zweiten Rennen des Nachmittags, den Arqana July Stakes. Dort setzte er sich auf dem von Mark Johnston trainierten Cardsharp mit einer Ein-Dreiviertellänge Vorsprung vor US Navy Flag durch. Dritter wurde Rajasinghe mit weiteren knapp vier Längen Rückstand.

Im vierten Rennen des Tages gewann er dann die Princess of Wales’s Arqana Racing Club Stakes mit dem von Charlie Appleby trainierten Hawkbill. Hier hatte Doyle eine Dreiviertellänge Vorsprung auf Frontiersman und knapp fünf Längen auf Algometer auf Rang drei.

Crowley entschied mit Ekhtiyaar das bet365 Handicap sowie mit Shawshon das John Deere Handicap für sich, um schließlich mit Beat The Bank auch das letzte Rennen des Tages zu gewinnen: die Sir Henry Cecil Stakes.
Der zweite Tag des Juli-Meetings in Newmarket wartet morgen mit den Duchess of Cambridge Stakes als Tages-Highlight.

0
0