AFP

Exklusiv: Lindsey Vonn kehrt am Wochenende in den Ski-Weltcup zurück

Exklusiv: Superstar Vonn feiert Überraschungs-Comeback
Von Eurosport

11/01/2017 um 16:58

Ski-Superstar Lindsey Vonn wird am Wochenende überraschend ihr Comeback im Weltcup geben. Wie sie Eurosport exklusiv verriet, wird die US-Amerikanerin in Altenmark-Zauchensee erstmals nach ihrem folgenschweren Trainingssturz im November wieder an den Start gehen. "Worte können nicht beschreiben, wie sehr ich mich darauf freue, wieder auf die Piste zurückzukehren", sagte die Rekord-Weltcupsiegerin.

"Es waren drei harte Monate, in denen ich über 300 Stunden in der Reha gearbeitet habe - aber jetzt zu wissen, dass ich in der Lage bin, wieder schnell zu sein und am Wettkampf teilzunehmen, war all die harte Arbeit wert", so Vonn weiter.

Die Saison der 32-Jährigen war in Gefahr, nachdem sie sich im November im Training in Colorado den rechten Arm gebrochen hatte. Vonn wird nun weiter versuchen, den Rekord für die meisten Weltcupsiege von Ingmar Stenmark (86) zu brechen. Vonn steht derzeit bei 76 Siegen und ist damit bereits Rekordsiegerin der Frauen.

"Ich bin begeistert, dass ich mein Comeback in Altenmark-Zauchensee geben darf. Ich habe dort bereits einige Erfolge gefeiert und unter anderem im letzten Jahr den Rekord für die meisten Abfahrtssiege von Annemarie Moser-Pröll gebrochen", sagte Vonn im Gespräch mit Eurosport:

"Ich habe schon einige Rennen verpasst, aber ich hoffe ich kann trotzdem noch in den Kampf um den ein oder anderen WM-Titel eingreifen. Ich hoffe, die Fans werden mich auf Eurosport begleiten. Es wird eine spannende Saison."

Wer das Comeback von Lindsey Vonn nicht verpassen will, kann die US-Amerikanerin am Samstag ab 10:45 Uhr Live im TV bei Eurosport verfolgen. Zudem wird die Ski-Ikone all ihren Fans in der neuen Sendung "Chasing History" einen exklusiven Einblick in das Leben der erfolgreichsten Skifahrerin aller Zeiten bieten. "Chasing History" wird auf Eurosport-Plattformen zu sehen sein.

Video - Lindsey Vonn: Die sexy Ski-Queen

01:15
0
0