SID

Skilanglauf: Heidi Weng gewinnt Gesamtweltcup - beste Deutsche Sandra Ringwald wird 12.

Norwegerin Weng gewinnt Skilanglauf-Gesamtweltcup
Von SID

17/03/2017 um 22:17

Die norwegische Skilangläuferin Heidi Weng hat vorzeitig zum ersten Mal den Gesamtweltcup gewonnen. Der 25-Jährigen genügte beim Freistil-Sprint im kanadischen Québec Rang sechs, damit kann sie in der Gesamtwertung vor den letzten beiden Saisonrennen am Samstag und Sonntag nicht mehr eingeholt werden. Beste Deutsche war Sandra Ringwald als Zwölfte, es gewann Stina Nilsson (Schweden).

Bei den Männern feierte der Kanadier Alex Harvey einen Heimsieg.

Sprint-Weltmeisterin Maiken Caspersen Falla (Norwegen) sicherte sich durch Platz zwei die kleine Kristall-Kugel für den Sprint-Weltcup. Die deutschen Starterinnen enttäuschten mit Ausnahme von Ringwald.

Nicole Fessel als 34. und Victoria Carl direkt dahinter verpassten die Qualifikation für die K.o.-Rennen ebenso wie Stefanie Böhler und Hanna Kolb auf den Plätzen 38 und 39 sowie Katharina Hennig auf Rang 44.

Deutsche Männer schwach

Bei den Männern scheiterten die Distanz-Spezialisten Jonas Dobler (14,46) als 54., Lucas Bögl (+16,41) als 65. und Thomas Bing (+16,77) als 67. jeweils deutlich. Florian Notz (+26,15) wurde 75. und damit Vorletzter. Langsamer war nur ein Läufer aus Trinidad und Tobago.

Video - Langlauf: Schwedin Nilsson sprintet zum Sieg

01:08
0
0
Quoten präsentiert von Tipico