Bei den Weltmeisterschaften in Antwerpen holten die französischen Basketballerinnen durch ein 16:13 im Finale gegen Kanada ihren ersten WM-Triumph. Bei den Männern gewann Rekordweltmeister Serbien 21:16 gegen Litauen und feierte seinen bereits fünften Titel.
Die deutschen Mannschaften waren bereits im Achtelfinale ausgeschieden. Das als Nummer eins der Weltrangliste als Mitfavorit nach Belgien gereiste Frauen-Team hatte sich dem späteren Finalisten Kanada geschlagen geben müssen, für die Männer war gegen Lettland Schluss gewesen.
NBA
Durant dementiert Rücktrittsgerüchte: "Diese Scheiße ist lachhaft"
VOR 7 STUNDEN
Basketball
Herbert zu Benzing: "Eine der härtesten Entscheidungen"
VOR 20 STUNDEN
Basketball
DBB-Auswahl ohne Weiler-Babb ins Trainingslager
UPDATE GESTERN UM 11:22 UHR