Bei der Rückkehr der Fans in die Halle setzte sich die Mannschaft von Trainer Jaka Lakovic im ersten Gruppenspiel nach einem Fehlstart 84:76 (32:46) gegen den montenegrinischen Klub KK Mornar Bar durch. 1200 Zuschauer waren gekommen.

Ulm, einziger deutscher EuroCup-Teilnehmer, tat sich im Auftaktspiel bis zur Pause schwer. Die Gastgeber um Topscorer Dylan Osetkowski (22 Punkte) gewannen aber letztlich souverän. Nächster Gegner in der Gruppe B ist am nächsten Mittwoch Germani Brescia/Italien. Aus jeder der vier Sechsergruppen erreichen vier Teams die Top-16-Runde.

Basketball
BBL-Pokal: Aus für EWE Baskets Oldenburg - Göttingen im Final Four
VOR 6 STUNDEN
Basketball
BBL-Pokal: Weitere Spielabsage wegen Bonner Coronafall
VOR 9 STUNDEN
Basketball
Nächster Spielausfall im Basketball-Pokal
VOR 13 STUNDEN