Der 48-Jährige sprach ganz offen darüber, als junger Mann Probleme im Umgang mit Geld gehabt zu haben.
"Ich habe eine Million verdient, aber hatte keine Million. Ich hatte keine Ahnung von Bundessteuern oder Einkommenssteuern", so O'Neal. Die erste Million brachte er mit dem Kauf zweier Mercedes, Schmuck und einer Reise nach Las Vegas in nur einer Stunde durch.
Auf den richtigen Weg brachte ihn schließlich ein Banker, der ihm ins Gewissen redete. "Er sagte zu mir: 'Sir, ich liebe Sie und möchte nicht, dass sie wie einer dieser Sportler enden, die pleite sind. Sie müssen sich in den Griff bekommen'", berichtet der viermalige NBA-Champion.
Premier League
Vertrag bei City läuft aus: Guardiola äußert sich zu seiner Zukunft
31/10/2020 AM 10:08
Insgesamt verdiente Shaq in seiner Karriere nur durch Verträge mit seinen Klubs rund 300 Millionen US-Dollar. Hinzu kommt ein beträchtlicher Betrag aus Werbeeinnahmen.
Das könnte Dich auch interessieren: 22 Spiele ohne Sieg: Schalker Negativ-Serie hält an

Flick über Alaba-Poker: "Hoffe, dass er uns erhalten bleibt"

2. Bundesliga
Düsseldorf feiert knappen Sieg gegen Heidenheim
30/10/2020 AM 20:17
2. Bundesliga
St. Pauli trotzt HSV im Derby: Hamburg lässt erstmals Punkte liegen
30/10/2020 AM 19:22