Dabei erlitt der frühere Center eine Rückenmarksverletzung. "Eine traurige Nachricht am Abend", schrieb der DBB bei Twitter: "Wir denken an dich, Shawn, wünschen Dir die bestmögliche Recovery sowie Dir und Deiner Family Kraft für alles Bevorstehende."
Der im pfälzischen Landstuhl geborene Bradley (48) wurde operiert und ist seit acht Wochen im Krankenhaus. Die Reha hat bereits begonnen. "Es macht uns traurig, von Shawns Unfall zu hören", sagte Mavericks-Besitzer Mark Cuban: "Shawn hatte schon immer enorm großen Kampfgeist. Wir wünschen ihm nur das Beste. Er wird immer Teil der Mavs-Familie sein."
Basketball
SAP Garden: Eröffnung verzögert sich bis Ende 2023
VOR 11 STUNDEN
Bradley (2,29 m), Sohn einer Deutschen und eines US-Amerikaners, wurde 1993 in der NBA von den Philadelphia 76ers gedraftet. 1997 wechselte er nach Dallas und spielte dort nach der Verpflichtung Nowitzkis von 1999 bis 2005 an dessen Seite. Danach beendete er seine Karriere. 2001 nahm Bradley im DBB-Trikot an der EM in der Türkei teil und absolvierte insgesamt neun Spiele für den DBB. Die deutsche Mannschaft wurde Vierter.
Das könnte Dich auch interessieren: Lebron investiert weiter: Nach Liverpool, auch Red Sox im Portfolio
(SID)
Basketball
Schwarzer EuroLeague-Abend für Berlin und München
GESTERN AM 20:13
Basketball
Basketball-Bundestrainer Herbert debütiert in Nürnberg gegen Estland
GESTERN AM 14:01