Aus deutscher Sicht hatte der Rücktritt von Olympiasieger Arnd Peiffer eine große Lücke hinterlassen. Der Einzel-Vizeweltmeister feierte mit dem Massenstart-Triumph in Hochfilzen den einzigen Saisonsieg in einem Solorennen für den DSV - Benedikt Doll und Erik Lesser konnten daran auch beim Saisonfinale nichts ändern.
Doll war knapp dran, gab aber im Massenstart am Sonntag mit drei Fehlern im letzten Stehendschießen den Sieg aus der Hand und musste sich mit Platz fünf begnügen. Lesser, der in der Verfolgung tags zuvor nach einer grandiosen Aufholjagd von 33 auf 5 überzeugt hatte, beschloss mit Rang 13 den Winter.
Im norwegischen Showdown um den Gesamtweltcup setzte sich Johannes Thingnes Bö in einem Krimi gegen Shootingstar Sturla Holm Laegreid durch. Beim Massenstart-Sieg des französischen Sprint-Vizeweltmeisters Simon Desthieux lief Bö auf Rang drei, Laegreid verspielte mit zwei Fehlern bei der letzten Schießeinlage alle Chancen auf die große Kristallkugel.
Östersund
Doll gibt Sieg aus der Hand: Die Massenstart-Highlights aus Östersund
21/03/2021 AM 19:18
Im kommenden Winter steht mit den Olympischen Winterspielen in Peking im Februar 2022 das nächste große Highlight auf dem Programm. Spätestens dann wollen Preuß, Herrmann, Doll und Co. wieder mit neuen Kräften angreifen.
Das könnte Dich auch interessieren: "Total verrückt": Preuß belohnt sich mit Rang drei im Gesamtweltcup

Doll gibt Sieg aus der Hand: Die Massenstart-Highlights aus Östersund

Östersund
"Total verrückt": Preuß belohnt sich mit Rang drei im Gesamtweltcup
21/03/2021 AM 18:26
Östersund
Die letzten Meter: Hier läuft Preuß zum Saisonabschluss aufs Podest
21/03/2021 AM 16:34