"Sobald wir morgen fünf Minuten vor dem Start sind, ist wieder Krieg, und wir versuchen, uns gegenseitig ans Limit zu pushen und das Beste aus uns rauszuholen", ergänzte der bisher Zweitplatzierte.
Auch Friedrich sieht es ähnlich: "So ernsthaft und erbittert es auf der Bahn ist, so entspannt und spaßig ist es nebenher. Das ist wegen Corona ein bisschen zu kurz gekommen. Jetzt hoffen wir mal, dass wir nächstes Jahr - wenn Hansi hoffentlich noch fährt - eine Saison ohne Corona haben, wo wir richtig zusammen abfeiern können."
Im Kampf um die Goldmedaille bei den Olympischen Spielen in Peking geben beide aber erst einmal alles.
Olympia - Bob
Deutsches Duell um Gold im Viererbob wird zu Hundertstelkrimi
19/02/2022 UM 04:19
Die finalen Läufe finden am Sonntag (ab 2:30 Uhr live bei Eurosport) statt. Friedrich erwartet ein spannendes Finale um den Olympiasieg.

Enges Rennen um Gold: Lochner jagt Friedrich in Eiskanal

Francesco Friedrich hat Wunsch für Viererbob-Finale

"Schon im Zweier haben wir gesehen, dass es eng wird. Wenn der eine Fehler macht, holt der andere wieder auf. Morgen geht es von vorne los. Die Läufe heute gab es eigentlich für uns beide nicht", so der 31-Jährige. Nach den ersten beiden Durchgängen starte man "eigentlich bei Null - drei Hundertstel sind nichts", sagte auch Lochner, der im Zweierbob hinter seinem Landsmann Silber holte.
Einen Vorschlag für das Finale im Viererbob hatte Friedrich auch.
"Vielleicht beide", meinte der Zweierbob-Olympiasieger, auf die Frage, wer wohl Gold holen wird. Lochner wäre damit einverstanden: "Das wäre geil, würde ich unterschreiben!"
Das könnte Dich auch interessieren: Bobanschieber Margis trägt deutsche Fahne bei Schlussfeier

Peking 2022: Olympia-News direkt aufs Handy? Hol Dir die Eurosport-App!

Im Interview: Jamaikas Bobteam lebt den Olympiatraum

Olympia - Bob
Nolte rast zweimal zu Bahnrekord: So lief der erste Tag im Zweierbob
18/02/2022 UM 13:30
Olympia - Bob
Doping: A-Probe bei Bob-Pilotin Hunko positiv
17/02/2022 UM 22:44