Bob
PyeongChang

Olympia-Geschichte(n): Cool Runnings - Jamaikas Bobteam sorgt für Aufsehen

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Der jamaikanische Viererbob in Calgary

Fotocredit: Getty Images

VonEurosport
27/02/2018 Am 23:00

Die Olympischen Winterspiele in PyeongChang sind beendet: Wir blicken zum Abschluss zurück auf vergangene Highlights der Winterspiele. Sie waren die Exoten auf Eis. Bei den Olympischen Winterspielen 1988 in Calgary nahm erstmals eine jamaikanische Bob-Mannschaft teil. Sportlich gesehen war der Auftritt der "Cool Runnings" aus dem Karibik-Staat nicht von Erfolg gekrönt.

Im Zweierbob blieb Rang 30. Im Viererbob stürzte die jamaikanische Mannschaft. Das öffentliche Interesse an der Mannschaft, die wie nur wenige andere Starter den "Olympischen Geist" verkörperte, war allerdings groß.

Und die Arbeit und das Geld, die in das Team gesteckt wurden, sollten sich auszahlen. Sechs Jahre später bei den Spielen in Lillehammer reichte es für den Viererbob immerhin schon zu Rang 14.

PyeongChang

Olympia-Geschichte(n): Gold trotz Sturz für Friesinger-Postma und Co.

26/02/2018 AM 23:33

Endgültig legendär wurde die jamaikanische Bob-Mannschaft schließlich durch den Film Cool Runnings aus dem Jahr 1994, der vom Start einer Bob-Crew aus dem Karibikstaat bei den Spielen in Calgary handelt. Die Handlung des Films ist allerdings fiktiv und dreht sich nicht um die wahren Ereignisse 1988.

Cool Runnings: Jamaikas Reggae Boys im Bob bei Olympia 1988

00:01:04

PyeongChang

Olympia-Geschichte(n): Erstes Gold für das wiedervereinigte Deutschland

08/02/2018 AM 23:26
PyeongChang

IBSF bestätigt positiven Dopingtest in Jamaikas Bobteam

05/03/2018 AM 17:43
Ähnliche Themen
BobPyeongChang
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen