Seinen vierten Tagessieg feierte der ehemalige Rallye-Weltmeister Carlos Sainz. Der Spanier vom deutschen Team X-raid lag in seinem Mini im Ziel 3:05 Minuten vor dem Polen Jakub Przygonski mit dem deutschen Beifahrer Timo Gottschalk.

Erste Etappe nach dem Trauertag: Brabec mit großem Schritt Richtung Rallye-Sieg

Dakar
Rallye Dakar 2021 erneut in Saudi-Arabien
11/06/2020 AM 15:53

Titelverteidiger Nasser Al-Attiyah aus Katar, der vor dem Teilstück nur 24 Sekunden hinter Sainz lag, büßte im Toyota als 17. mit einem Rückstand von 17:46 Minuten auf Sainz wertvollen Boden ein. Als Zweiter sitzt ihm im Gesamtklassement 16 Sekunden zurück Dakar-Rekordgewinner Stephane Peterhansel aus Frankreich dicht im Nacken.

Bei den Motorrädern, die ihre neunte Etappe bestritten, sicherte sich der Spanier Joan Barreda Bort auf Honda den Sieg vor seinem US-Markenkollegen Ricky Brabec, der damit die Führung in der Gesamtwertung ausbaute. Brabec liegt nun 25:44 Minuten vor dem am Mittwoch siebtplatzierten Chilenen Pablo Quintanilla.

(SID)

Das könnte Dich auch interessieren: Rallye Dakar 2020: So geht Ex-F1-Champion Fernando Alonso das Abenteuer an

Chablot steht Kopf: Die Highlights der 9. Etappe der Autos

Dakar
Dakar-Pilot erliegt Verletzungen: Trauer um Motorradfahrer
24/01/2020 AM 11:08
Dakar
Motorrad-Pilot Straver nach Unfall weiter in kritischem Zustand
18/01/2020 AM 17:39