Mit 1:3 unterlag der 24-Jährige aus Idstein dem an Nummer 19 gesetzten Engländer Mervyn King und verabschiedete sich gen Heimat. Nur kurz hatte er die Partie ausgeglichen gestalten können, lag zu diesem Zeitpunkt aber schon mit 0:2-Sätzen zurück. Im vierten Satz kassierte der "Maximiser" jedoch ein entscheidendes Break, King verwandelte seinen dritten Matchdart zum Sieg.
Damit geht für Hopp ein sportlich und gesundheitlich bescheidenes Jahr zu Ende. Im Frühjahr hatte ihn eine Erkrankung an Pfeifferschem Drüsenfieber ausgebremst, es folgte die Unterbrechung der Tour aufgrund der Corona-Pandemie - und nach dem Restart kam Hopp einfach nicht in Fahrt. In der Weltrangliste wurde er von Gabriel Clemens als deutsche Nummer eins abgelöst.
Seine achte WM wollte Hopp daher ganz entspannt angehen. "Das Jahr lief aus unterschiedlichen Gründen nicht so, wie es hätte laufen sollen. Und jetzt kommt die WM als schöner Abschluss", hatte er im Vorfeld dem "SID" gesagt: "Ich habe keine andere Erwartungshaltung an mich, als Runde eins zu gewinnen." Das tat er souverän mit 3:0 gegen den australischen Außenseiter Gordon Mathers. Schon an der ersten höheren Hürde scheiterte Hopp jedoch.
Darts
Auftakt nach Maß: Titelverteidiger Wright bei Darts-WM weiter
15/12/2020 AM 22:32
Immerhin: Ein deutscher Dartsprofi wird auch nach der kurzen Weihnachtspause im Ally Pally noch dabei sein. Am Montag (4. Spiel nach 19.00 Uhr) treffen Clemens (Saarwellingen) und Nico Kurz (Nidderau) in der zweiten Runde aufeinander. Die dritte Runde wird ab dem 27. Dezember ausgetragen. Bisher hat noch kein Deutscher ein WM-Achtelfinale erreicht.
Das könnte Dich auch interessieren: Darts-Opa sorgt für faustdicke Überraschung bei der WM
(SID)

Darts-WM: van Gerwen stellt Guinness-Weltrekord auf

Darts
Darts-WM 2021 - Spielplan, Ergebnisse und Übertragung
13/12/2020 AM 22:41
Darts
Deutschland scheitert im Halbfinale der Team-WM
08/11/2020 AM 23:31