"Wenn ich ehrlich bin, habe ich nie daran gedacht, dass ich das erreichen könnte, was mir gelungen ist", warf Liu einen Blick auf ihre kurze Laufbahn zurück. "Ich bin mit meiner Karriere sehr zufrieden. Nachdem ich nun meine Ziele erreicht habe, ziehe ich in meinem Leben weiter", erklärte sie.
Der Profisport habe sie auch abseits des Eisparketts geprägt. "Beim Eiskunstlauf habe ich mehr über das Leben gelernt, als ich mir erwartete."
Zwar habe es neben einige Höhepunkte auch Tiefschläge gegeben, aber "das gehört einfach dazu."
Eiskunstlauf
Veranstalter greift durch: Europameisterschaft 2023 nicht in Helsinki
07/04/2022 UM 14:36
Die positive Beziehung zu ihrer Herzensangelegenheit möchte Liu nun möglichst konservieren. "Ich habe so viele Freunde gewonnen und erinnerungswürdige Momente erlebt, die ich für den Rest meines Lebens behalten werde."
Während sich die Olympia-Siebte von Peking dazu aufmacht, sich neue Lebensziele zu setzen, verliert der US-amerikanische Eislaufverband eines seiner größten Talente. Immerhin eroberte Liu die erste WM-Medaille der USA seit Ashley Wagner 2016.
Das könnte Dich auch interessieren:Veranstalter greift durch: Europameisterschaft 2023 nicht in Helsinki

Farben, Lichter, Bestleistung - Fear/Gibson bringen das Eis zum Schmelzen

Eiskunstlauf
Sieg verpasst, aber Trainerin strahlt: Valieva kann wieder lachen
28/03/2022 UM 11:37
Eiskunstlauf
Valieva nach Olympia-Drama wieder "glücklich" auf dem Eis
27/03/2022 UM 21:48