Eiskunstlauf

Eiskunstlauf: Dönsdorf bleibt Sportdirektor der DEU

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Udo Dönsdorf bleibt Sportdirektor beim DEU

Fotocredit: SID

VonSID
24/05/2019 Am 09:27 | Update 24/05/2019 Am 09:31

Das Präsidium der Deutschen Eislauf-Union (DEU) hat den Vertrag mit seinem Sportdirektor Udo Dönsdorf um ein weiteres Jahr bis Ende 2020 verlängert. Das bestätigte DEU-Vizepräsident Florian Gerlach am Freitag. Ursprünglich war geplant, dass Dönsdorf Ende 2019 in den Ruhestand geht und bis dahin seinen Nachfolger einarbeitet. Allerdings hat die DEU noch keinen geeigneten Kandidaten für das Amt...

Das bestätigte DEU-Vizepräsident Florian Gerlach am Freitag. Ursprünglich war geplant, dass Dönsdorf Ende 2019 in den Ruhestand geht und bis dahin seinen Nachfolger einarbeitet. Allerdings hat die DEU noch keinen geeigneten Kandidaten für das Amt gefunden.

Der 66-jährige Dönsdorf ist seit 1999 DEU-Sportdirektor. Während seiner aktiven Zeit war er zusammen mit Christina Henke 1975 und 1976 deutscher Meister im Eistanz sowie 1974 Weltmeister im Rollkunstlauf-Tanz.

Eiskunstlauf

Eiskunstlauf-Olympiasiegerin zur "Miss Ontario" gewählt

23/07/2020 AM 08:39
Eiskunstlauf

Olympiateilnehmerin Alexandrowskaja stirbt nach Fenstersturz

18/07/2020 AM 16:35
Eiskunstlauf

Comeback von Olympiasiegerin Savchenko bleibt weiter offen

31/05/2020 AM 11:41
Ähnliche Themen
Eiskunstlauf
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen