Eiskunstlauf

Eiskunstlauf: Ex-Weltmeister Szolkowy winkt als Trainer Beförderung

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Robin Szolkowy winkt als Trainer eine Beförderung

Fotocredit: SID

VonSID
30/03/2018 Am 12:16 | Update 30/03/2018 Am 12:22

Dem fünfmaligen Paarlauf-Weltmeister Robin Szolkowy winkt in seiner noch jungen Trainerkarriere eine spektakuläre Beförderung.

Der 38-Jährige könnte zum Chefcoach der aktuellen Europameister Jewgenija Tarasowa und Wladimir Morosow avancieren, nachdem die bisherige Haupttrainerin der beiden Moskauer, Nina Moser, eine mindestens sechsmonatige Auszeit angekündigt hat.

Szolkowy gehört bereits seit knapp vier Jahren zum Betreuerteam von Tarasowa/Morosow. Als aktiver Läufer holte er an der Seite der Pyeongchang-Olympiasiegerin Aljona Savchenko zwischen 2008 und 2014 fünfmal WM-Gold und gewann zwei olympische Bronzemedaillen.

Eiskunstlauf

Eiskunstlauf-Olympiasiegerin zur "Miss Ontario" gewählt

23/07/2020 AM 08:39
Eiskunstlauf

Olympiateilnehmerin Alexandrowskaja stirbt nach Fenstersturz

18/07/2020 AM 16:35
Eiskunstlauf

Comeback von Olympiasiegerin Savchenko bleibt weiter offen

31/05/2020 AM 11:41
Ähnliche Themen
Eiskunstlauf
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen