Getty Images

Eiskunstlauf bei Olympia 2018: Yuzuru Hanyu verspricht "Traumvorstellung"

Superstar Hanyu verspricht "Traumvorstellung"
Von SID

13/02/2018 um 06:15Aktualisiert 13/02/2018 um 06:16

Eiskunstlauf-Olympiasieger Yuzuru Hanyu hat seinen Fans bei den Winterspielen von Pyeongchang eine "Traumvorstellung" versprochen. "Hier ist meine Traumbühne, ich will sie nutzen", sagte der Weltmeister am Dienstag. Der 23 Jahre alte Japaner hatte sich im November nach einem Sturz beim vierfachen Lutz eine schwere Bänderverletzung zugezogen und seither keinen Wettkampf mehr bestritten.

Seine Teilnahme am olympischen Teamwettbewerb sagte Hanyu wegen Trainingsrückstands ab.

Er räumte ein, dass er zeitweise nicht mehr an einen Olympiastart geglaubt habe: "Es gab Phasen, da konnte ich überhaupt nicht laufen. Deshalb bin ich einfach nur froh, hier zu sein."

Hanyu vor historischem Coup

Sollte Hanyu wie schon 2014 in Sotschi auch in Südkorea die Goldmedaille gewinnen, wäre er der erste männliche Einzelläufer seit dem US-Amerikaner Dick Button (1948, 1952), der seinen Olympiasieg in dieser Disziplin binnen vier Jahren wiederholt.

0
0
Neueste Videos