SID

Eisschnellläufer Patrick Beckert knackt Olympia-Norm

Eisschnellläufer Beckert knackt Olympia-Norm
Von SID

19/11/2017 um 16:58Aktualisiert 19/11/2017 um 17:05

Patrick Beckert (Erfurt) hat am Schlusstag des Weltcups in Stavanger/Norwegen einen Erfolg gefeiert. Der WM-Dritte beendete das 10.000-m-Rennen am Sonntag in 13:04,97 Minuten als Siebter und knackte damit die nationale Olympia-Norm. Der zweite deutsche Starter Moritz Geisreiter (Inzell/13:08,87), der die Norm bereits am vergangenen Wochenende über 5000m erreicht hatte, wurde Neunter.

Der Sieg ging an Weltmeister Sven Kramer (Niederlande/12:50,97), der Ted-Jan Bloemen (Kanada/12:52,64) und Erik-Jan Kooiman (12:57,13) auf die Plätze verwies.

Video - Streetstyle! So lässig ist das deutsche Olympia-Outfit

01:46
0
0
Neueste Videos