Mit von der Partie an den drei Tagen die in Belfast sowohl beginnen als auch enden ist das irische Ass Craig Breen sowie Hollywood-Superstar Idris Elba.
Los geht es am Donnerstag, dem 2. April, mit der Startzeremonie an Belfasts City Hall. Auf den folgenden atemberaubenden Etappen durch Strangford Lough und St. Patrick’s Country säumten im vergangenen Jahr fast 74.000 Zuschauer die Straßen.
Das Ziel werden die Rallye-Teams am Samstag schließlich an der Titanic Belfast (www.titanicbelfast.com) erreichen.
Rally Ireland
Breen gewinnt dramatisches Finale
04/04/2015 AM 19:29

Oster-Showdown bei der Circuit of Ireland-Rallye

Fotocredit: Eurosport

Nichola Mallon, die Bürgermeisterin von Belfast, zeigte sich voller Freude darüber, dass die Rallye erneut in ihre Stadt kommt. „Unser Ruf als Gastgeber für große Events verbessert sich weiter“, sagte sie. „Es ist fantastisch zu sehen, dass sich Belfast zu einer der bedeutendsten Sportstätten der Welt entwickelt.“
Die Hauptstadt Nordirlands war im vergangenen Jahr bereits Gastgeber für die 1. Etappe der dreiwöchigen Radsport-Rundfahrt Giro d’Italia. Im kommenden Juli werden viele klassische Segelboote in den Hafen kommen, um von dort zu den berühmten Tall Ship-Rennen aufzubrechen.
Mehr als 14 Millionen Zuschauer schalteten 2014 Eurosport ein, um die Circuit of Ireland-Rallye zu verfolgen, während die Zuschauerzahlen vor Ort an der Strecke einen neuen Rekord bedeuteten.
Auch diesmal werden die Fans die Chance bekommen, rund 140 Autos dabei zu beobachten, wie sie um die neue und überarbeitete Route rasen. Die Qualifikationsetappe beginnt im Ballycultra Village am Ulster Folk and Transport Museum (www.nmni.com/uftm), bevor an der City Hall von Belfast die Eröffnungszeremonie stattfindet.
Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr mit etwa 25.000 Zuschauer am Straßenrand in Newtownards wird es auch diesmal am Abend des Karfreitag die Ards TT Town Centre Special Stage geben – auf einem knapp zwei Kilometer langen Kurs in Castlebawn Estate am Ostrand der Stadt. Der Startschuss für diese Sonderprüfung fällt um 18 Uhr. Dort werden in diesem Jahr spezielle Zuschauerpunkte eingerichtet.

Oster-Showdown bei der Circuit of Ireland-Rallye

Fotocredit: Eurosport

Am Samstag wird auf Lagan Valley Island in Lisbum die lange und spannende Kern-Etappe stattfinden, während der es in Banbridge und Hillsborough Castle zu zwei Regroupings kommt, bevor am Abend am Titanic Quarter in Belfast die Entscheidung direkt am Rallye-Hauptquartier und dem Service Park fällt. Dort werden vom 1. April an mehr als 1.000 Menschen werkeln – von Fahrern bis zum Teampersonal.
Die Rallye ist der dritte von zehn Läufen der ERC-Saison 2015 und folgt auf die Events in Österreich und Lettland. Während dort auf Schotter und Schnee gefahren wurde, geht es in Nordirland erstmals auf Asphalt um Meisterschaftspunkte.
Nach dem Sieg des Finnen Lappi Esapekka mit Co-Pilot Ferm Janne im Skoda Fabia S2000 im vergangenen Jahr versprach Veranstalter Bobby Willis für die Neuauflage ein noch „größeres und besseres“ Spektakel.
„Mehr als 14 Millionen Zuschauer haben die unterschiedlichen Etappen im vergangenen Jahr auf Eurosport und unseren globalen Medienpartnern in der ganzen Welt verfolgt. Die Rallye hat außerdem ihre internationale Beliebtheit demonstriert, weil mehr als ein Viertel unserer Zuschauer von außerhalb Nordirlands kamen und mehr als 14 Nationen in der Teilnehmerliste vertreten waren“, so Willis.
Zum erneut außergewöhnlich starken Feld gehört der aus Waterford stammende Craig Breen, derzeit Gesamtzweiter der ERC. Er gewann den zweiten Saisonlauf in Lettland. Ebenfalls dabei sein wird der erst 20-jährige Jon Armstrong aus Kesh in County Fermanagh. Er tritt mit einem Peugeot 208 R2 in der Junioren-Klasse an.
Am meisten beachtet dürfte aber wohl der Gastauftritt von Schauspieler Idris Elba werden. Er startet für die Produktion einer TV-Dokumentation von Discovery. Der 42-jährige Auto-Fan, bekannt aus den Filmen Mandela, Luther und The Wire, hat auf den Straßen von Monaghan trainiert und sich mit dem Verhalten des Ford Fiesta R1 des britischen Rallye-Nachwuchsmeisters Gus Greensmith vertraut gemacht.
Für den Umgang mit dem Aufschrieb und das Üben des Fahrens auf gesperrten Straßen hat er sich mit dem siebenfachen Sieger der Circuit of Ireland-Rallye, Jimmy McRae, zusammengetan.
Die neue, vierteilige TV-Serie begleitet Elba durch eine Reihe neuer und spannender Herausforderungen, bei denen er sich bei Rennen an Land, im Wasser und in der Luft immer wieder ans Limit bringt.
Für Veranstalter Willis ist es ein „großer Coup“, dass der Golden-Globe-Gewinner bei der traditionsreichen internationalen Rallye starten will, die unter dem Namen Ulster Motor Rallye erstmals 1931 stattfand. Damit ist es die drittälteste Rallye der Welt.
„Wir sind begeistert, so eine berühmte Persönlichkeit bei unserer Rallye begrüßen zu dürfen“, so Willis. „Er wird wahrlich an seine Limits stoßen, wenn er die ausgefeilten Fähigkeiten lernt und mit der nötigen Präzision und Hingabe an Ostern über die Strecken der Circuit of Ireland fährt.“

Oster-Showdown bei der Circuit of Ireland-Rallye

Fotocredit: Eurosport

Es wird erwartet, dass die Rallye mehr als 1,5 Millionen Pfund für die lokale Wirtschaft einholt, weil Tausende von Zuschauern und Team-Mitgliedern nach Nordirland kommen und rund 10.000 Betten über diese drei Tage buchen.
Zum ersten Mal werden bei allen Läufen der ERC in diesem Jahr 20.000 Euro für den besten Privatfahrer jeder Rallye ausgeschüttet – so auch in Belfast. Neben der ERC gehört die Veranstaltung zur Irischen Asphalt-Meisterschaft und der Nordirischen Rallye Meisterschaft.
Nach der Circuit of Ireland-Rallye wird die ERC im Juni in Portugal weitergeführt – mit der SATA Azoren-Rallye. Das große Finale findet Anfang November in der Schweiz statt.
Rally Ireland
Zweikampf zwischen Breen und Barrable
03/04/2015 AM 19:43
Rally Ireland
Barrable Schnellster im Qualifying
02/04/2015 AM 20:12