Gerade, weil das Rennen noch nicht gefahren ist, gibt sich Nico Hülkenberg trotz Rang drei im Qualifying von Silverstone selbst zurückhaltend. Er trage ob seiner Leistung zwar "ein großes Lächeln im Gesicht", habe aber auch "großen Respekt" vor der Grand-Prix-Distanz am Sonntag.
Vorerst aber zollt ihm die Konkurrenz ihren Respekt für das Abschneiden im erst zweiten Qualifying nach dem kurzfristigen Formel-1-Comeback. Mercedes-Teamchef Toto Wolff etwa sagt, man müsse Hülkenberg "wirklich loben", weil er "wirklich stark" aufgetreten sei. Lewis Hamilton (Zweiter im Qualifying) sagte ihm, nachdem beide aus dem Auto gestiegen waren: "Nicht schlecht - für einen Rentner."
Ex-Weltmeister Jenson Button findet, Hülkenberg habe "dieses gewisse Extra". Button schwärmt bei "Sky": "Er hatte keine Vorbereitung auf diese Saison, was die Arbeit mit dem Team oder seine Fitness anbelangt. Hier bei seinem zweiten Wochenende das Auto auf P3 zu stellen, das war schon eine herausragende Runde."
GP des 70-jährigen Jubiläums
Streit um Racing Point geht weiter: Ferrari und McLaren legen Berufung ein
08/08/2020 AM 07:27
Hülkenberg ersetzt bei Racing Point den Mexikaner Sergio Pérez, der positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Vergangene Woche konnte Hülkenberg in Silverstone allerdings aufgrund technischer Probleme am Renntag nicht an den Start gehen.

Fans feiern Hülkenberg

Auch die Fans zeigten sich begeistert. User "Noah" schreibt bei "Twitter" vom "Magic Hulk".
Auch für "Sons of Anarchy" lag der Vergleich zum grünen Superhelden nahe.
"Rawsn" malt sich bereits aus, wie es aussehen könnte, wenn Hülkenberg morgen auf dem Podium steht.
"Jonas Becker" fragt sich, ob die Fans von Sebastian Vettel vielleicht schon umschwenken.
"Jay Snowdown" versteht nicht, warum Hülkenberg keinen Platz im Fahrerfeld hat.
Das könnte Dich auch interessieren: Brillanter Hülkenberg rast auf Startplatz drei - nächstes Debakel für Vettel
(mit Motorsport-Total.com)

Alonso über sein Comeback: "Stoppuhr entscheidet, nicht Alter"

Formel 1
"Derzeit nicht bereit": Mercedes-Verbleib in der Formel 1 nicht gesichert
07/08/2020 AM 14:56
Formel 1
Hülkenberg reagiert auf Bottas-Wechsel: "Hat viel einstecken müssen"
07/09/2021 AM 07:29