10.10.20 - 15:00
Beendet
Grand Prix der Eifel
LIVE
Nürburgring • Qualifying
Spielbeginn

Liveticker & Ergebnisse
Qualifying
Grand Prix der Eifel - 10 Oktober 2020

Grand Prix der Eifel - Erleben Sie die Formel 1 LIVE bei Eurosport. Los geht's am 10 Oktober 2020 um 15:00 Uhr. Mit unserer Live-Berichterstattung sind Sie hautnah dabei!
Mehr zum Formel 1: Spielpläne/Kalender, Ergebnisse, etc.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
16:08 

Valtteri Bottas (Mercedes) sagt: "Wenn du es auf der letzten Runde hinbiegst, ist die Freude extra groß. Der Sieg beim letzten Rennen war wichtig für mich. Heute war entscheidend, die Temperatur in die Reifen zu kriegen. Das habe ich gut hinbekommen, und meine Runde war stark. Natürlich ist das Ziel jetzt, morgen zu gewinnen."

16:07 

Max Verstappen (Red Bull) sagt: "Ein gutes Qualifying. In Q3 hatte ich zu viel Untersteuern. Und wenn es so kalt ist und das Auto untersteuert, kriegst du Graining. Das hat Rundenzeit gekostet. Aber das Auto ist gut. Ich bin fast ein bisschen enttäuscht, weil ich mir mehr erhofft hatte. Morgen wird es noch kälter. Da kommt es noch mehr auf die Reifen an. Wir werden sehen."

16:05 

Sebastian Vettel (Ferrari) sagt: "Ich habe alles probiert, war soweit zufrieden mit meiner Runde, aber habe ziemlich viel Zeit im ersten Sektor verloren, was ich mir nicht erklären kann. Jetzt mal schauen, was morgen drin ist."

16:04 

Von den 18 Rennen, die bisher am Nürburgring gefahren wurden, wurden übrigens nur drei von der Pole gewonnen. Das ist kein gutes Omen für Valtteri Bottas (Mercedes). Aber das ist ihm heute erstmal egal, schätzen wir.

16:03 

Umso besser dafür die Leistung von Alexander Albon (Red Bull). Er sichert sich heute P5 und ist damit mittendrin in der Weltspitze. Auf den Teamkollegen hat er nur eine halbe Sekunde verloren. Das haben wir 2020 schon viel schlechter gesehen.

16:02 

"Ich hatte in Q3 einfach nicht den Grip", ärgert sich Verstappen am Boxenfunk. Bereits nach seiner ersten Runde, nach der er Erster war, hatte er gesagt, dass diese "total scheiße" war.

16:01 

Das Qualifying ist vorbei, aber dranbleiben lohnt sich. Wir liefern gleich noch die ersten Stimmen nach. Und wenn's dann in ein paar Minuten wirklich durch ist, empfehlen wir den Wechsel in den Ticker "Paddock live" mit Ruben Zimmermann auf Motorsport-Total.com und Formel1.de. Dort liefern wir die heißesten News, erste Analysen und natürlich Live-Stimmen von den heutigen Medienterminen - auch dann noch, wenn die TV-Sender längst ausgestiegen sind, nämlich bis tief in den Abend hinein.

16:01 

Leclerc geht noch an Albon vorbei, um eine Hundertstel. Und Ricciardo verbessert sich mit einer besseren zweiten Runde auf P6.

16:00

Bottas gewinnt das Duell gegen Hamilton um 0,3 Sekunden! Und Verstappen verliert's hinten raus im dritten Sektor, fällt auf P3 zurück. Bottas hat einen traumhaften dritten Sektor hingelegt, da konnten die anderen beiden nicht mithalten. Stark!

15:59 

Bottas ist auch im zweiten Sektor schneller als Hamilton. Das ist ein Kopf-an-Kopf-Rennen der Top 3 ...

15:58 

Nach 16 Fahrsekunden liegt Verstappen vor Bottas, Hamilton ist da nur Dritter! Aber die Runde dauert noch mehr als eine Minute ...

15:57 

Hamilton fährt auf der Strecke vor Bottas und Verstappen. Es sollte also bis zur letzten Sekunde spannend bleiben gleich.

15:55 

Perez geht jetzt auf die Strecke. Er hat den Kurs für sich allein.

15:54 

Daniel Ricciardo (Renault) liegt momentan auf P9. Auch bei ihm war ein Fehler drin. Ein heftigerer als bei Hamilton. Das erklärt seine 1,1 Sekunden Rückstand auf Ocon.

15:54 

Die Top 5 setzen sich von allen anderen ab. Stand: Verstappen (1:25.7) vor Bottas (0,1), Hamilton (0,1), Albon (0,5) und Leclerc (0,7). Hamilton, das zeigt ein Replay gerade, hat die erste Kurve nicht optimal erwischt. Da sollte also noch eine Steigerung drin sein im zweiten Q3-Run.

15:52

Max Verstappen (Red Bull) schiebt sich an beiden Mercedes vorbei, mit 0,1 Sekunden Vorsprung. Eine Mercedes-Pole ist hier kein Selbstläufer! Und auch Leclerc auf P5 hat nur 0,7 Sekunden Rückstand. Alexander Albon (Red Bull) ist Vierter.

15:52

Bottas legt 1:25.8 vor, bleibt damit um ein paar Tausendstel vor Hamilton! Wo nimmt der Finne auf einmal diese Zeit her?

15:50 

Bis auf Sergio Perez sind alle schon auf der Strecke. Er hat nur noch einen Reifensatz. Die McLarens auch, aber die fahren ihre erste Runde einfach mit einem gebrauchten Pneu.

15:48

So, jetzt geht's rein in Q3, finaler Showdown am Nürburgring. Leider keiner der beiden Deutschen mehr dabei. Wenn Du jetzt erst einschaltest: Ja, Nico Hülkenberg ist hier wieder am Start. Lance Stroll ist krank geworden und fällt dieses Wochenende aus.

15:46 

Nico Hülkenberg (Racing Point) hat inzwischen sein erstes Interview am Bullring gegeben. Er sagt, dass die ersten Runden ein "Geeiere" waren, weil das Team seit Silverstone an der Lenkung gearbeitet hat und er das Auto fast nicht wiedererkennen konnte. Mehr dazu dann später auf unserem Portal und natürlich im separeten Ticker "Paddock live" mit Ruben Zimmermann.

15:42 

Ricciardo und Leclerc sind die ersten Mercedes- und Verstappen-Jäger, wie es scheint. Albon liegt momentan auf P6, mit 0,8 Sekunden Rückstand auf seinen Teamkollegen. Lewis Hamilton (Mercedes) ist Favorit auf die Pole. Aber drauf wetten würden wir noch nicht.

15:42 

Ausgeschieden und damit auf den provisorischen Startpositionen 11 bis 15 für den Grand Prix der Eifel: Sebastian Vettel (Ferrari), Pierre Gasly (AlphaTauri), Daniil Kwjat (AlphaTauri), Antonio Giovinazzi (Alfa Romeo) und Kevin Magnussen (Haas).

15:41 

Vettel schiebt sich zwar kurzzeitig auf P10, aber ausgerechnet Leclerc kegelt ihn da gleich wieder raus! Schade, das ist nach dem starken Training doch eine kleine Enttäuschung aus deutscher Sicht. Vettel wird Elfter, auf Q3 fehlen unterm Strich 0,4 Sekunden, auf den Teamkollegen 0,5 Sekunden. Trotzdem winkt er den Fans auf den Tribünen. Verloren hat er das am ehesten schon im ersten Sektor. Da wäre mehr gegangen.

15:40

Im zweiten Sektor findet er zwei Zehntel. Aber reicht das, um es in Q3 zu schaffen? Die Zeit ist mal abgelaufen, Vettel fährt seine Runde noch zu Ende ...

15:39 

Vettel beginnt jetzt seine schnelle Runde mit dem Soft, und die muss sitzen. Im ersten Sektor schaut's mal schlecht aus, da ist er langsamer als vorhin mit dem Medium ...

15:37

Lewis Hamilton (Mercedes) zieht die Runde durch, setzt in 1:25.4 eine neue Bestzeit und wird morgen ebenfalls auf dem Soft starten. Mercedes geht kein Risiko, sondern setzt lieber auf die gleiche Strategie wie Red Bull.

15:36

Bottas macht Nägel mit Köpfen im zweiten Versuch, steigert sich auf 1:26.0 und schiebt sich damit auf den sicheren zweiten Platz. Und muss morgen auf Soft starten.

15:34 

Die beiden Mercedes gehen mit dem Soft auf ihre zweite Runde. Hamilton wird die Runde aber vermutlich abbrechen, wenn es auch so reicht. Bottas ist nur Achter im Moment. Der kann sich diesen Luxus eher nicht leisten.

15:33 

Geht noch sechs Minuten. Im Moment wären ausgeschieden: Vettel, Giovinazzi, Magnussen, Kwjat und Gasly.

15:32 

Vettel liegt im Moment nur auf P11. Ihm fehlen 0,2 Sekunden auf Ricciardo, der ist Zehnter. Und 2,0 Sekunden auf Verstappen. Da muss er fast sicher mit dem Soft nochmal raus dann.

15:31 

Verstappen ist seine erste Runde auf dem Soft gefahren, und er ist um 0,5 Sekunden schneller als Hamilton. Das wird auch reichen. Heißt aber, dass Verstappen morgen voraussichtlich auf Soft starten wird, Hamilton auf Medium. Das kann am Start bei so kalten Temperaturen ein Vorteil sein.

15:29

Hamilton legt vor: 1:26.2. Bei Bottas läuft die Runde nicht glatt, er verliert 0,8 Sekunden. Das wird möglicherweise so noch nicht reichen, um in Q3 einzuziehen für den Finnen.

15:26

Los geht's mit Q2. Beide Ferraris, beide Mercedes schon auf der Strecke. Und zwar geschlossen auf Medium. Das ist zumindest für Sebastian Vettel ziemlich optimistisch gedacht.

15:25 

Helmut Marko zieht vor Q2 im 'ORF' eine erste Zwischenbilanz: "Wir haben die Reifenprobleme, die im ersten Training aufgetreten sind, lösen können. Es schaut jetzt deutlich besser aus. Mit dem Medium sind wir wettbewerbsfähig, mit dem weichen gab's Graining. Jetzt haben wir am Fahrwerk was umgestellt. Wir rechnen, dass wir mit Mercedes auf einer Ebene sein werden. Momentan schaut es gut aus für die erste Reihe. Aber ich weiß nicht, wie viel Reserve Mercedes noch hat. Wir leider nicht sehr viel."

15:22 

An der Spitze gab's keine nennenswerten Verschiebungen mehr. Verstappen liegt 0,3 Sekunden vor dem schnellsten Mercedes. Vettel wird mit 0,8 Sekunden Rückstand Neunter. Das Feld rückt zusammen. Wird spannend in Q2!

15:21 

An den Tasten des Live-Tickers heute übrigens Christian Nimmervoll. Wenn Sie interessiert sind, dann und wann einen Blick hinter die Kulissen der Formel 1 zu werfen und die heißesten Gerüchte aus erster Hand geliefert zu bekommen, dann empfehle ich meine Facebook-Seite "Formel 1 inside mit Christian Nimmervoll". Ich freue mich über jeden neuen Follower und bedanke mich für jede Weiterempfehlung! Um Daten und Technik kümmert sich in diesem Ticker Oliver Trebes.

15:20 

Ausgeschieden in Q1 und damit auf den provisorischen Startpositionen 16 bis 20: Romain Grosjean (Haas), George Russell (Williams), Nicholas Latifi (Williams), Kimi Räikkönen (Alfa Romeo) und Nico Hülkenberg (Racing Point).

15:20 

Im 19. von 25 Minisektoren fährt Nico Hülkenberg (Racing Point) sogar absolute Bestzeit! Im letzten Sektor war leider ein Fehler dabei, ansonsten wäre da deutlich mehr gegangen. So wird er letztendlich 20. Auf den Q2-Einzug haben am Ende 0,5 Sekunden gefehlt. Das ist eine anständige Leistung.

15:18

Hülkenberg fährt noch eine schnelle Runde. Und im ersten Sektor feilt er nochmal drei Zehntel von seiner Zeit weg. Die Zeit in Q1 ist übrigens abgelaufen. Die Runde darf er aber zu Ende fahren.

15:16 

Wenn der Reifen es hergibt, könnte Hülkenberg noch eine schnelle Runde fahren. Erstmal geht er vom Gas, für eine Cool-down-Lap.

15:16 

Hülkenberg findet 1,3 Sekunden und schiebt sich an Giovinazzi vorbei auf P19. Das ist mal ein Anfang.

15:15 

Kevin Magnussen (Haas) schiebt sich auf P6. Rückstand noch 0,9 Sekunden. Das könnte genug sein, um in Q2 einzuziehen. Zeigt aber auch, dass die Strecke mit jeder Minute schneller wird.

15:13 

An der Spitze ist interessant, dass Mercedes nicht so dominant erscheint wie zu Mittag. Aber zusammengezählt wird ja auch erst in Q3.

15:13 

Nico Hülkenberg (Racing Point) geht wieder auf die Strecke.

15:12 

Perez wird mit seiner bisherigen Medium-Zeit auch nicht durchkommen. Der Mexikaner braucht wohl einen zweiten Run auf Soft, um sicher in Q2 einzuziehen.

15:10 

Für P15 müsste Hülkenberg 1,7 Sekunden finden. Das ist fast unmöglich. Aber angesichts der miserablen Vorbereitung konnte ja niemand etwas anderes erwarten.

15:10 

Es geht noch sieben Minuten in Q1. Momentan wären ausgeschieden: Magnussen, Räikkönen, Latifi, Giovinazzi und Hülkenberg.

15:09 

Nico Hülkenberg (Racing Point) wird von Runde zu Runde schneller, hat sich inzwischen schon auf 1:29.8 gesteigert. Er steht jetzt an der Box. Momentan P20 mit 0,8 Sekunden Rückstand auf P19.

15:08

Max Verstappen (Red Bull) stellt eine neue Bestzeit auf: 1:26.3. Interessant übrigens: Sergio Perez (Racing Point) fährt als einziger Fahrer mit Medium in dieser ersten Phase des Qualifyings.

15:07 

Vettel kommt da leider nicht ganz mit. Er verliert eine Sekunde auf den Teamkollegen, liegt auf P9.

15:07 

Die Ferraris scheinen die Pace vom Training halten zu können. Charles Leclerc splittet im Moment sogar die Mercedes, ist aktuell Zweiter mit 0,2 Sekunden Rückstand.

15:06 

Antonio Giovinazzi (Alfa Romeo) wurde auch schon eine Zeit gestrichen wegen Track-Limits.

15:05

Mercedes hat auch schon vorgelegt, und zwar direkt mit Soft. Hamilton fährt 1:26.7, Bottas 1:26.9.

15:04 

Sinnvoll wäre, Hülkenberg jetzt ein paar Runden am Stück fahren zu lassen, ihm dann neue Reifen zu geben und am Ende nochmal für eine Runde rauszuschicken. Mal sehen, ob Racing Point das so anpackt.

15:04

Kevin Magnussen (Haas) setzt die erste Referenzzeit von 1:28.9. Damit bleibt er 0,1 Sekunden vor Grosjean und 3,3 Sekunden vor Hülkenberg. Die Zeit von Magnussen wird aber gleich wieder gelöscht, wegen Track-Limits in Kurve 4. Das sehen wir heute sicher öfter ...

15:02 

Die beiden Haas fahren 29.1 und 29.2 im ersten Sektor. Hülkenberg 29.9.

15:00 

Nico Hülkenberg (Racing Point) ist schon auf der Strecke. Seine ersten Meter an diesem Wochenende, und er muss gleich auf Zeit fahren. Realistisch betrachtet wäre es eine Sensation, wenn er Q1 übersteht.

15:00

Genug geschwafelt, los geht's mit Q1.

14:57 

Gut, wenn den deutschen Fans warm ums Herz wird, denn das brauchen sie bei derzeit neun Grad Lufttemperatur. "Egal ob im Juni oder im Oktober: Am Nürburgring kannst du immer weniger als zehn Grad haben", sagt Mercedes-Teamchef Toto Wolff und prognostiziert: "Hier wird nicht der Stärkste gewinnen, sondern der Anpassungsfähigste."

14:57 

Überraschend: Die Ferraris landeten auf P4/6. Sebastian Vettel war allerdings wie so oft um 0,4 Sekunden langsamer als sein Teamkollege. Trotzdem scheint es, als würden die neuesten Updates endlich anschlagen. "Die waren unglaublich schnell. Ich traue ihnen zu, dass sie in die Top 5 fahren. Zumindest mit Leclerc", tippt 'Sky'-Experte Nico Rosberg.

14:54 

Schnellster war heute Morgen Valtteri Bottas vor Lewis Hamilton, Mercedes machte einen dominanten Eindruck. Hamilton war unterwegs zur Bestzeit, musste dann aber wegen einer gelben Flagge in der letzten Kurve vom Gas gehen.

14:49 

Hallo, liebe Formel-1-Fans, zum Qualifying auf dem Nürburgring. Und wir haben gleich zum Einstieg zwei gute Nachrichten. Erstens: Das Wetter ist besser als am Freitag, heute kann gefahren werden (trotz Regenrisiko von aktuell 40 Prozent). Und zweitens: Nico Hülkenberg fährt anstelle des krank gewordenen Lance Stroll für Racing Point! Der Deutsche geht ohne einen einzigen Trainingskilometer in die Session.

13:04 

Wir berichten ab 14:55 Uhr MESZ live vom Qualifying zum Grand Prix der Eifel auf dem Nürburgring.