Getty Images

"Kein Rücktritt": Hülkenberg bestätigt Formel-1-Aus für 2020

"Kein Rücktritt": Hülkenberg bestätigt Formel-1-Aus für 2020
Von Eurosport

14/11/2019 um 20:41Aktualisiert 14/11/2019 um 20:43

Nico Hülkenberg hat sein "Formel-1-Aus für 2020" bestätigt. Obwohl der Emmericher für das kommende Jahr kein Cockpit gefunden hat, sei er "ziemlich entspannt" und betonte: "Es ist kein Rücktritt. Ob sich danach noch einmal etwas ergibt, weiß ich nicht, das weiß keiner. Aber ich liebe den Sport." Hülkenberg wird nach drei Jahren bei Renault in der nächsten Saison durch Esteban Ocon ersetzt.

Hülkenberg wird nach drei Jahren bei Renault in der nächsten Saison durch Esteban Ocon ersetzt. Ein mögliches Engagement beim Rennstall Haas hat sich zerschlagen, seit dem Rennen in den USA wurden zudem Antonio Giovinazzi (Alfa Romeo) und Alexander Albon (Red Bull) als Fahrer für die kommende Saison bestätigt. Einzig das kriselnde Traditionsteam Williams hat sich noch nicht auf einen zweiten Fahrer neben George Russell festgelegt. Hülkenberg hatte eine Rückkehr zu dem Rennstall selbst zuletzt ausgeschlossen.

Was Hülkenberg im nächsten Jahr macht, weiß er noch nicht. "Ich habe einige Anrufe bekommen, aber noch ist nichts entschieden", sagte er:

"Ich bin ziemlich entspannt."

(SID)

Video - Rosberg über Leclerc: "Wird sicher Weltmeister im Ferrari"

00:51
0
0