Das favorisierte Mercedes-Duo mit WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton und Valtteri Bottas kam bei Temperaturen von bis zu 38 Grad nicht über die Plätze drei und vier hinaus.
Weltmeister Hamilton wurde mit anderthalb Zehnteln Rückstand Dritter, dahinter landete Bottas mit mehr als sechs Zehnteln Abstand auf die Spitze. Red-Bull-Pilot Max Verstappen wurde Fünfter, Nico Hülkenberg belegte im Renault den neunten Platz.
GP von Deutschland
Vettel schließt Formel-1-Abschied aus: "Das ist keine Option"
25/07/2019 AM 19:03
Im ersten Freien Training hatte Sebastian Vettel noch geführt. Der Ferrari-Pilot meisterte die Strecke bei Temperaturen von bis zu 34 Grad Celsius (Asphalt: 46 Grad) in 1:14.013 Minuten und verwies seinen Teamkollegen Charles Leclerc und Lewis Hamilton (Mercedes) auf die Plätze.

Mercedes hat Probleme mit der Kühlung

Im WM-Klassement liegt Hamilton deutlich an der Spitze. Vettel, der noch auf seinen ersten Saisonsieg wartet, hat als Gesamtvierter schon 100 Punkte Rückstand. Die Bedingungen am Freitag waren allerdings ungünstig für Mercedes: Etwa ab 32 Grad Außentemperatur bekommen die Silberpfeile Probleme mit der Kühlung.
Solche Bedingungen am Wochenende würden für Mercedes zu "Schwierigkeiten" führen, hatte Hamilton vor dem Training gesagt. Allerdings sollen schon am Samstag rund um das Qualifying erste Gewitter für Abkühlung sorgen.
(Eurosport mit SID/motorsport-total.com)
GP von Deutschland
Zwei Rennen in Hockenheim? Der aktuelle Stand der Comeback-Gespräche
15/05/2020 AM 10:23
GP von Deutschland
Warum Hamilton in Hockenheim vorzeitig aufgeben wollte
02/08/2019 AM 20:17