Lewis Hamilton hat sich dank einer spektakulären Aufholjagd und einem mutigen Manöver gegen Ferrari-Pilot Charles Leclerc den Sieg bei seinem Heimrennen in Silverstone gesichert.
Das Thema des Tages war aber natürlich die Kollision zwischen Hamilton und seinem WM-Rivalen Max Verstappen (Red Bull) in der ersten Runde, die Verstappen das Rennen kostete. Nach einer Berührung mit Hamilton flog der Niederländer in der Copse-Kurve in die Reifenstapel.
Sein Red-Bull-Bolide war komplett zerstört, Verstappen konnte das Auto aber aus eigener Kraft verlassen. Nach einem ersten Check an der Strecke wurde der WM-Spitzenreiter ins Krankenhaus gebracht.
GP von Großbritannien
Trotz Strafe nach Verstappen-Crash: Hamilton siegt in Silverstone
18/07/2021 AM 16:05
Währenddessen ließ sich Hamilton auch von einer Zehn-Sekunden-Strafe, die die Rennleitung nach der Verstappen-Kollision gegen ihn aussprach, nicht aufhalten und feierte einen umjubelten Heimsieg in Silverstone. Für den "Spiegel" ist es ein "Heimsieg mit Beigeschmack". Der niederländische "Telegraaf" schreibt von einem "Drama" für Verstappen.
Eurosport.de mit den internationalen Pressestimmen zum spektakulären Rennen in Silverstone:

Silverstone-GP: Pressestimmen aus Deutschland

Sport1: Nach Verstappen-Crash: Hamilton siegt in Silverstone. Sieg für Lewis Hamilton, bittere Enttäuschung bei Max Verstappen. Während der Mercedes-Pilot kurz vor dem Ziel Charles Leclerc überholt, fällt der Niederländer früh aus.
Bild: Was für ein unfassbares Formel-1-Spektakel! Nach fünf Red-Bull-Siegen in Folge steht in Silverstone am Ende wieder ein Mercedes ganz vorne. Rekordweltmeister Lewis Hamilton (36) gewinnt vor 140 000 Zuschauern in seiner Heimat England! Für den WM-Führenden Max Verstappen (23) war das Rennen nach nicht mal einer Runde schon vorbei: In der Copse-Kurve flog er nach einer Berührung mit Hamilton bei über 250 km/h ab, schlug hart in die Reifenstapel ein und musste im Krankenhaus untersucht werden, weil ihm nach dem Unfall schwindlig wurde.
Spiegel: Hamilton gewinnt in Silverstone vor Leclerc – Verstappen nach Kollision ausgeschieden. Lewis Hamilton gelingt beim Großen Preis von Großbritannien der Heimsieg – doch der hat einen Beigeschmack: Konkurrent Max Verstappen schied nach einer Reifenberührung im Duell mit Hamilton früh aus.
Sport.de: Hamilton triumphiert nach heftigem Verstappen-Crash. WM-Leader schlägt in Silverstone spektakulär ein.
Sportschau.de: Lewis Hamilton jubelt mit der England-Fahne Hamilton gewinnt nach Crash mit Verstappen in Silverstone Mercedes-Pilot Lewis Hamilton gewinnt den Großen Preis von Großbritannien.Überschattet wird das Rennen auf der Rennstrecke in Silverstone von einem heftigen Crash von Hamilton mit Max Verstappen. Der Niederländer muss das Rennen kurz nach dem Start beenden.
Motorsport Total: Formel-1-Thriller in Silverstone! Verstappen im Krankenhaus, Hamilton auf dem Siegerpodest

Silverstone-GP: Pressestimmen aus England

Sun: Hamilton gewinnt trotz Zehn-Sekunden-Strafe nach Verstappen-Kollision beim Großbritannien-GP. Die beiden Titelrivalen waren in der ersten Runde in eine Kollision involviert, für die der Brite bestraft wurde, während Verstappen das Rennen beenden musste. Aber dies machte keinen Unterschied, da sich der Titelverteidiger einen Thriller-Sieg in Silverstone sicherte.
Guardian: Hamilton gewinnt Großbritannien-GP, muss sich nach dem Verstappen-Crash aber mit dem Vorwurf des "schmutzigen Fahrens" auseinandersetzen. Red Bull-Chef Christian Horner wütete nachdem Max Verstappen nach einem Crash mit Lewis Hamilton ausfiel. Hamilton liegt nun sieben Punkte hinter dem Niederländer.
BBC: Hamilton kämpft sich von einer Strafe zurück und holt sich einen dramatischen Sieg beim Großbritannien-GP
Mirror: Lewis Hamilton schnappt sich "hohlen Sieg" und sendet Max Verstappen eine Nachricht im Formel-1-Titelkampf.
Daily Mail: Am Ende gewann Lewis Hamilton nach 52 Runden, aber vergessen Sie 51 davon, die Geschichte hier handelte von neun spannenden Kurven auf der ersten, die das Titelrennen völlig veränderten. Viel wurde aus Hamiltons schleppendem Start im Sprint-Qualifying am Samstag gemacht. Sein Mercedes, sagte er, "hat nicht geliefert", obwohl er sein Ziel erreicht hat. Max Verstappen, der die Flammen ignorierte, die an seinem linken Vorderreifen leckten, stürzte sich hinein und sah nie zurück, um die Pole zu holen. Und so standen sie weniger als 24 Stunden später wieder in der ersten Startaufstellung, diesmal tauschten sie die Plätze und mit 140.000 - größtenteils parteiischen - Zuschauern am bisher heißesten Tag des Jahres war die Bühne für einen Klassiker bereit. Was folgte, war ein Duell epischen Ausmaßes, so gut wie alles, was den Fans in dieser Saison bisher serviert wurde. Nicht einmal Tom Cruise, der als Mercedes-Gast hier war, hätte eine solche Eröffnungsszene drehen können.

Silverstone-GP: Pressestimmen aus den Niederlanden

Telegraaf: Lewis Hamilton hat den Großen Preis von Großbritannien gewonnen. Der Nachmittag endete in einem Drama für Max Verstappen. Sein Rennen war nach sieben Kurven beendet, nachdem er von Hamilton getroffen worden war. Der Niederländer bleibt WM-Spitzenreiter. Charles Leclerc wurde Zweiter, Valtteri Bottas komplettierte das Podium.

Silverstone-GP: Pressestimmen aus Frankreich

L'Équipe: Ein verrückter Sieg für Hamilton.

Silverstone-GP: Pressestimmen aus Italien

Gazzetta dello Sport: Hamilton schaltet Verstappen aus und triumphiert. Leclerc wird in der vorletzten Runde verspottet!
Das könnte Dich auch interessieren: Marko poltert nach Kollision gegen Hamilton - und fordert Höchststrafe

Historischer Monaco-GP: Alesi setzt Lauda-Ferrari in die Mauer

GP von Großbritannien
Wilder Start in Silverstone: Verstappen nach Duell mit Hamilton raus!
18/07/2021 AM 14:40
GP von Großbritannien
Sprint-Premiere: Das störte Mercedes-Chef Wolff am neuen Format
17/07/2021 AM 19:12