Getty Images

"Willkommen im Kindergarten": So reagiert das Netz auf Vettels Ärger

"Willkommen im Kindergarten": So reagiert das Netz auf Vettels Ärger

09/06/2019 um 22:57Aktualisiert 09/06/2019 um 23:14

Buzz

Sebastian Vettel war nach seiner Zeitstrafe beim Großen Preis von Kanada mehr als bedient. Nach einer Behinderung von Lewis Hamilton erhielt der Deutsche fünf Sekunden aufgebrummt und verlor so den Sieg. Im Parc fermé beschloss Vettel kurzerhand die Schilder für die Plätze 1 und 2 auszutauschen. Viele Twitter-User konnten seine Reaktion aber nur schwer nachvollziehen oder amüsierten sich darüber.

In zahlreichen Kommentaren beschwerten sich die User über die Aktion des viermaligen Weltmeisters und meinten, er könne sich nicht wie ein Kind benehmen.

Andere fanden die Szene vor allem lustig und fühlten sich bestens unterhalten.

Doch auch Unterstützung bekam der Ferrari-Pilot von vielen Fans, die die Strafe als zu hart wahrnahmen.

Video - Der Beste aller Zeiten: Schumis 11 größte F1-Momente

04:21
0
0