Formel 1
GP von Kanada

"Willkommen im Kindergarten": So reagiert das Netz auf Vettels Ärger

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Sebastian Vettel stellt die Schilder um (GP von Kanada)

Fotocredit: Getty Images

VonKatharina Wiedenmann
09/06/2019 Am 20:57 | Update 09/06/2019 Am 21:14

Sebastian Vettel war nach seiner Zeitstrafe beim Großen Preis von Kanada mehr als bedient. Nach einer Behinderung von Lewis Hamilton erhielt der Deutsche fünf Sekunden aufgebrummt und verlor so den Sieg. Im Parc fermé beschloss Vettel kurzerhand die Schilder für die Plätze 1 und 2 auszutauschen. Viele Twitter-User konnten seine Reaktion aber nur schwer nachvollziehen oder amüsierten sich darüber.

In zahlreichen Kommentaren beschwerten sich die User über die Aktion des viermaligen Weltmeisters und meinten, er könne sich nicht wie ein Kind benehmen.

GP von Kanada

"Du musst blind sein": Zeitstrafe kostet Vettel den Kanada-Sieg

09/06/2019 AM 19:41

Andere fanden die Szene vor allem lustig und fühlten sich bestens unterhalten.

Doch auch Unterstützung bekam der Ferrari-Pilot von vielen Fans, die die Strafe als zu hart wahrnahmen.

  • Du willst hinter die Kulissen schauen? Folge jetzt unserem Instagram-Account
GP von Kanada

Entscheidung gefallen: Vettel bekommt Kanada-Sieg nicht zurück

21/06/2019 AM 15:07
GP von Kanada

Vettel doch noch Kanada-Sieger? Formel 1 prüft Ferraris Beweismaterial

20/06/2019 AM 13:44
Ähnliche Themen
Formel 1GP von Kanada
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Letzte News

Formel 1

"Braucht Magie": Ex-McLaren-Star fürchtet um Formel 1 als Königsklasse

GESTERN AM 09:42

Letzte Videos

Formel 1

Ferrari bläst zur Jagd auf Mercedes: So sieht die neue "Rote Göttin" aus

00:01:00

Meistgelesen

Snooker

"Das Gefühl ist da": O'Sullivan eröffnet mit Century-Break gegen Georgiou

VOR 12 STUNDEN
Mehr anzeigen