"Könnt ihr euch vorstellen, dass ich vor knapp einem Monat in einem Feuer war? Der linken Hand geht es auch schon viel besser, aber sie ist noch nicht bereit für ein Foto", schrieb Grosjean unter das Foto.

Der Franzose war in Bahrain mit dem AlphaTauri von Daniil Kvyat kollidiert und anschließend mit über 200 km/h in die Leitplanke gekracht. Sein Haas fing sofort Feuer. Grosjean konnte sich zum Glück nach knapp 30 Sekunden selbst aus dem Inferno befreien und wurde ins Krankenhaus gebracht.

Formel 1
Sexismus-Skandal: Model schießt gegen Schumachers Teamkollege
27/12/2020 AM 16:16

Das Rennen in Bahrain war der vorerst letzte F1-Start für den 34-Jährigen, dessen Vertrag bei Haas nach fünf Jahren nicht mehr verlängert wurde. 2021 geht der US-Rennstall mit einer neuen Fahrerpaarung an den Start, unter anderem sitzt Mick Schumacher dann im Haas.

Grosjean brachte es in seiner F1-Karriere seit 2009 auf 179 Rennen für Renault, Lotus und Haas. Insgesamt stand er dabei zehnmal auf dem Podest.

Das könnte Dich auch interessieren: "Finde ich frustierend": Vettel kritisiert die Formel 1

Mammutprogramm: So sieht der Formel-1-Kalender 2021 aus

Formel 1
Grosjeans Überleben für Vettel der "Moment des Jahres"
27/12/2020 AM 13:52
Formel 1
Schumacher angriffslustig: "Darf sich nicht einschüchtern lassen"
27/12/2020 AM 10:34