Beendet
0
1
-
0
1
20:30
01.03.21
Millerntor-Stadion
2. Bundesliga • 23. Spieltag
  • 2. Halbzeit
  • FC St. Pauli
  • Hamburger SV
  • Leibold
    90'
  • Burgstaller
    90'
  • HeyerNarey
    90'
  • 90'
  • Kyereh
    88'
  • 87'
  • BeckerZander
    87'
  • JattaWintzheimer
    86'
  • DudziakWood
    86'
  • PaqaradaBuballa
    78'
  • Jungvan Drongelen
    59'
  • Benatelli
    56'
  • Reginiussen
    49'
  • 1. Halbzeit
  • FC St. Pauli
  • Hamburger SV
  • Jung
    35'
  • Marmoush
    31'
  • ZiereisReginiussen
    28'
  • Ziereis
    11'
Spielbeginn

Pauli - HSV

Erleben Sie das 2. Bundesliga Fußball Spiel zwischen FC St. Pauli und Hamburger SV live mit Berichterstattung von Eurosport. Das Match beginnt am 1 März 2021 um 20:30h.
Welcher Trainer hat nach 90 Minuten die Nase vorn: Timo Schultz oder Daniel Thioune? Verfolgen Sie das Spiel hier im Live-Ticker!

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit aktuellen Neuigkeiten rund um FC St. Pauli und Hamburger SV, sowie Fußball-Tabellen, Spielplänen, Ergebnissen, Torschützen und Siegerlisten.
Fußball-Fans finden hier die neusten Fußball-News, Interviews, Experten-Kommentare und gratis Highlights. Außerdem finden Sie bei uns detaillierte Profile über FC St. Pauli und Hamburger SV. Verpassen Sie nie wieder ein Event. Eurosport ist Ihre Quelle für Sport online, von Fußball über Radsport und Formel 1, bis hin zu Wintersport und mehr. Genießen Sie Live-Streaming für die besten Sportevents.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
ENDE 

St. Pauli holt sich am Ende etwas glücklich, aber nicht unbedingt unverdient einen weiteren wichtigen Dreier, der die Kiezkicker weiter ins gesicherte Mittelfeld aufrücken lässt. Der HSV muss sich über den späten Gegentreffer und die unnötige rote Karte gegen Leibold ärgern und steckt nun in einer echten Krise. Die Niederlage bedeutet das Abrutschen auf Rang vier. Aus den letzten vier Spielen gab es nur zwei Punkte.

  • Spielende 2. Halbzeit
ENDE

Und dann ist Schluss. Der HSV verliert das Stadtderby gegen den FC St. Pauli. Kyereh macht das goldene Tor in der Schlussphase.

  • Tim Leibold
    Rote KarteTim LeiboldHamburger SVFür Leibold bleibt es aber nicht dabei. Aytekin schaut sich die Szene nochmal an und sieht, wie Leibold Burgstaller unten in die Beine tritt und ihn wegschubst. Das ist eine Tätlichkeit, für die es zurecht Rot gibt. Da war viel Frust bei Leibold dabei.
90.+4

Für Leibold bleibt es aber nicht dabei. Aytekin schaut sich die Szene nochmal an und sieht, wie Leibold Burgstaller unten in die Beine tritt und ihn wegschubst. Das ist eine Tätlichkeit, für die es zurecht Rot gibt. Da war viel Frust bei Leibold dabei.

  • Guido Burgstaller
    Gelbe KarteGuido BurgstallerFC St. PauliSt. Pauli macht das clever und nimmt Zeit von der Uhr. Burgstaller lässt sich in ein Wortgefecht mit Leibold verstricken. Dafür sehen beide zunächst Gelb.
90.+3

St. Pauli macht das clever und nimmt Zeit von der Uhr. Burgstaller lässt sich in ein Wortgefecht mit Leibold verstricken. Dafür sehen beide zunächst Gelb.

90.+1

Mit Narey und Meißner schmeißt Thioune nochmal alles nach vorne.

90. 

Es gibt noch vier Minuten Nachspielzeit.

  • Daniel-Kofi Kyereh
    TorDaniel-Kofi KyerehFC St. PauliTOOOR für St. Pauli! Und dann gelingt St. Pauli doch noch der Lucky Punch. Zalazar dribbelt nochmal quer und chippt den Ball hinter die Abwehr. Der gerade eingewechselte Zander legt in den Rückraum, wo Kyereh angerauscht kommt und den Ball unhaltbar unter die Latte drischt.
88.

TOOOR für St. Pauli! Und dann gelingt St. Pauli doch noch der Lucky Punch. Zalazar dribbelt nochmal quer und chippt den Ball hinter die Abwehr. Der gerade eingewechselte Zander legt in den Rückraum, wo Kyereh angerauscht kommt und den Ball unhaltbar unter die Latte drischt.

87.

Auf der anderen Seite verlassen der ausgepowerte Marmoush und Becker das Feld und werden durch Matanovic und Zander ersetzt.

87.

Doppelwechsel auf beiden Seiten. Jatta und Dudziak gehen beim HSV runter. Dafür kommen Wood und Wintzheimer.

85. 

Es scheint ein bisschen so, als würden beide Teams ein wenig dem hohen Tempo aus der ersten Hälfte Tribut zollen. Deshalb fehlt es oft am letzten Pass.

82. 

Jatta verliert den Ball in der eigenen Hälfte. St. Pauli schaltet schnell um und findet Kyereh in der Schnittstelle. Der kann allerdings den Ball nicht richtig verarbeiten und bringt sich um eine gute Chance.

79. 

Leibold hat mal etwas Platz über die linke Seite. Dann dauert es aber zu lange und St. Pauli hat sich wieder sortiert. Am Ende nimmt Jatta einen Abpraller direkt, zielt aber weit am Tor vorbei.

76. 

Wir gehen in die Schlussviertelstunde und weiterhin kann die Partie noch in beide Richtungen kippen. Im Moment könnte ein Tor aber so etwas wie die Vorentscheidung bringen.

73. 

Es ist noch nicht wieder das Spiel aus der ersten Halbzeit. Zwar sind beide Teams weiterhin bemüht und zeigen vollen Einsatz, allerdings ist der Spielfluss etwas dahin. Gerade im letzten Drittel mangelt es an der Passgenauigkeit, um gute Chancen herauszuspielen.

69. 

Die beste Chance für St. Pauli abgesehen von der Elfmeter-Situation. Burgstaller wird freigespielt und hat etwas Platz. Seinen Flachschuss hat Ulreich erst im Nachfassen.

67. 

Hamburg hat seine Pressinglinie in dieser Phase nochmal etwas nach vorne geschoben. Das wird teilweise mit hohen Ballgewinnen belohnt. Die großen Chancen fehlen aber noch. Dudziak bleibt von der Sechzehnerkante ungefährlich.

64. 

Marmoush räumt Kittel ab und muss jetzt auch schon etwas vorsichtig sein, wenn er das Spielende erleben will. Beim folgenden Freistoß findet Kittel, Terodde, der den Ball nach einer Drehung im Tor unterbringt. Allerdings springt dem HSV-Stürmer bei der Ballannahme der Ball an die Hand und so wird das Tor zurecht direkt zurückgenommen.

61. 

St. Pauli macht zu Beginn dieser zweiten Hälfte wieder den etwas besseren Eindruck. Die Gastgeber haben mehr Spielanteile. Bisher fehlen aber noch die großen Torchancen.

59.

Jetzt reagiert Thioune und nimmt Jung vom Platz, der, hätte es Elfmeter gegeben, vermutlich schon mit Gelb-Rot runtergeflogen wäre. Für ihn kommt van Drongelen.

  • Rico Benatelli
    Gelbe KarteRico BenatelliFC St. PauliBenatelli sieht die gelbe Karte, wohl vor allem, weil er sich nach einem Foul zu stark beschwert.
56.

Benatelli sieht die gelbe Karte, wohl vor allem, weil er sich nach einem Foul zu stark beschwert.

54. 

Aytekin nimmt die Entscheidung zurück, weil Jung bei der Grätsche zuerst den Ball und dann erst den Gegner trifft. Eine bittere Entscheidung für St. Pauli, zumal das Einsteigen von Jung dennoch als zu hart bewertet werden könnte.

52. 

Jetzt zeigt Aytekin auf den Punkt. Elfmeter für St. Pauli. Ulreich hält eine flache Flanke nicht fest. Dadurch kommt Jung zu spät und senst Zalazar um. Aytekin schaut sich die Situation aber nochmal an.

  • Tore Reginiussen
    Gelbe KarteTore ReginiussenFC St. PauliDudziak und Reginiussen krachen heftig miteinander zusammen. Dadurch unterbindet der Verteidiger aber einen Konter und sieht Gelb.
48.

Dudziak und Reginiussen krachen heftig miteinander zusammen. Dadurch unterbindet der Verteidiger aber einen Konter und sieht Gelb.

  • 2. Halbzeit
46.

Weiter geht es mit der zweiten Hälfte.

  • Spielende 1. Halbzeit
HZ

Dann ist pünktlich Halbzeit. Wir haben zwar noch keine Tore in diesem Spiel gesehen. Doch unterhaltsam ist die Partie bisher allemal. Der HSV hatte vor allem nach Standardsituationen Topchancen. St. Pauli übernahm im Laufe der Halbzeit die Kontrolle und erspielte sich ebenfalls gute Torgelegenheiten. Wenn beide Teams das Tempo in der zweiten Halbzeit beibehalten, sollten die Tore auch noch folgen.

43. 

Der HSV kann mal wieder für ein wenig Entlastung sorgen und sich in St. Paulis Hälfte festsetzen. Eine Ecke von Kittel auf den kurzen Pfosten wird aber geklärt.

40. 

Nach einem Freistoß aus großer Distanz legt Burgstaller den Ball nochmal in die Mitte. Jung klärt per Flugkopfball zur Ecke. Bei der Anzahl der Torraumszenen in dieser Partie ist es eigentlich ein Wunder, dass es noch 0:0 steht.

38. 

Hier ist richtig viel Feuer im Spiel. Beide Mannschaften suchen den schnellen Weg nach vorne. Nach einer guten Anfangsphase des HSV hat zuletzt aber St. Pauli zusehends die Spielkontrolle übernommen. Da macht sich der gute Lauf der Kiezkicker in den letzten Wochen bemerkbar.

  • Gideon Jung
    Gelbe KarteGideon JungHamburger SVJetzt sieht auch ein HSV-Spieler erstmals Gelb, wieder ist es absolut vermeidbar. Jung wirft einen zweiten Ball auf das Spielfeld und unterbindet damit das Spielgeschehen.
35.

Jetzt sieht auch ein HSV-Spieler erstmals Gelb, wieder ist es absolut vermeidbar. Jung wirft einen zweiten Ball auf das Spielfeld und unterbindet damit das Spielgeschehen.

  • Omar Marmoush
    Gelbe KarteOmar MarmoushFC St. PauliMarmoush sieht eine unnötige gelbe Karte, weil er die Ausführung eines Freistoßes behindert.
31.

Marmoush sieht eine unnötige gelbe Karte, weil er die Ausführung eines Freistoßes behindert.

28. 

Richtig gute Doppelchance für Marmoush. Erst setzt die Wolfsburg-Leihgabe eine Direktabnahme nach Zalazar-Flanke aus spitzem Winkel am Tor vorbei. Kurz darauf lässt er am rechten Fünfereck Jung mit einer Drehung stehen und schießt knapp am langen Pfosten vorbei. Ohnehin ist St. Pauli inzwischen deutlich besser in der Partie.

  • Tore Reginiussen
    AusgewechseltPhilipp ZiereisFC St. PauliGanz früher Wechsel bei St. Pauli und der erfolgt nicht aufgrund einer Verletzung. Ziereis ist stark platzverweisgefährdet und wird sicherheitshalber runtergenommen. Nach seiner gelben Karte leistete sich der Kapitän ein weiteres Foul und erhielt von Schiedsrichter Deniz Aytekin die letzte Ermahnung. Reginiussen kommt für ihn.
  • Tore Reginiussen
    EingewechseltTore ReginiussenFC St. Pauli
27.

Ganz früher Wechsel bei St. Pauli und der erfolgt nicht aufgrund einer Verletzung. Ziereis ist stark platzverweisgefährdet und wird sicherheitshalber runtergenommen. Nach seiner gelben Karte leistete sich der Kapitän ein weiteres Foul und erhielt von Schiedsrichter Deniz Aytekin die letzte Ermahnung. Reginiussen kommt für ihn.

23. 

Auf der Gegenseite verhindert Ulreich mit einer starken Reaktion den Rückstand. Eine Freistoßflanke rutscht zu Burgstaller durch, der den Ball mit dem Schienbein aus kurzer Distanz in Richtung des Tors befördert. Ulreich reagiert blitzschnell und wehrt noch ab.

22. 

Dann hat der HSV aber wieder die Riesenchance, doch wieder ist das Torgehäuse im Weg. Kittel schlägt eine Freistoßflanke von Halbrechts in die Mitte. Jung hat viel zu viel Platz, trifft den Ball aber nicht ideal und so landet der Aufsetzer auf der Oberkante der Latte.

20. 

Der erste gute Abschluss scheint St. Pauli etwas Schwung verliehen zu haben. Die Gastgeber werden wieder etwas mutiger.

17. 

Jetzt der erste gute Abschluss von St. Pauli und der hätte fast gesessen. Zalazar nimmt sich ein Herz vorm linken Strafraumeck und verfehlt die lange Ecke knapp. Nur wenig später versucht es Burgstaller aus einer ähnlichen Position, doch Ulreich ist zur Stelle.

15. 

Der HSV bleibt das aktivere Team. Die Gäste üben viel Druck aus und spielen zielstrebig nach vorne. Darunter wackelt die Abwehr St. Paulis immer wieder. Noch hat sich das aber nicht in Toren ausgezahlt.

12. 

Wieder versucht es Kittel aus rund 25 Metern und wieder trifft er den Ball hervorragend. Stojanovic macht sich lang und wehrt die Kugel noch zur Ecke ab.

  • Philipp Ziereis
    Gelbe KartePhilipp ZiereisFC St. PauliDudziak lässt Ziereis mit einer schönen Körpertäuschung aussteigen, wird dann aber gefoult. Dafür sieht Ziereis die frühe gelbe Karte. Außerdem gibt es wieder eine gute Freistoßposition für den HSV.
11.

Dudziak lässt Ziereis mit einer schönen Körpertäuschung aussteigen, wird dann aber gefoult. Dafür sieht Ziereis die frühe gelbe Karte. Außerdem gibt es wieder eine gute Freistoßposition für den HSV.

10. 

Jetzt meldet sich auch St. Pauli erstmals etwas gefährlicher vor dem gegnerischen Tor. Marmoush kommt im Laufduell im Strafraum zu Fall und fordert einen Elfmeter. Der Pfiff bleibt zurecht aus. Der Kontakt ist zu gering.

7. 

Der HSV spielt auf ein frühes erstes Tor und geht früh drauf. Heyer versucht es mit einem Schuss aus dem Rückraum, trifft den Ball aber nicht und verfehlt das Tor um ein gutes Stück.

5. 

Beide Mannschaften sind sofort wach und legen ein hohes Tempo an den Tag. Beide Teams suchen den Weg nach vorne, was in der Anfangsphase aber noch mit einigen Fehlpässen einhergeht.

2. 

Was für ein Auftakt! Um ein Haar hätte sich Kittel schon auf dem Spielberichtsbogen eingetragen. Einen Freistoß aus mittlerer Distanz tritt Kittel mit viel Effet, sodass der Ball flatternd an die Querlatte klatscht. Den Abpraller nimmt Jatta direkt und zwingt Stojanovic zu einer guten Parade. Das geht hier gut los.

  • 1. Halbzeit
1.

Der Ball rollt. Der HSV stößt an.

20:30 

Gleich kann es losgehen. Wir sind gespannt wie das 98. Hamburger Stadtderby ausgeht.

20:28 

Auf der anderen Seite tauscht HSV-Coach Thioune nach der Würzburg-Pleite vierfach.

Ulreich - Vagnoman, Jung, Ambrosius, Leibold - Heyer, Kinsombi, Dudziak - Jatta, Kittel, Terodde

20:25 

Blicken wir also auf die Aufstellungen beider Mannschaften. St. Pauli muss verletzungsbedingt auf Smith (Wadenverletzung) verzichten. Ansonsten läuft das gleiche Team auf wie in den letzten drei Spielen:

Stojanovic - Ohlsson, Ziereis, Lawrence, Paqarada - Benatelli, Becker, Zalazar, Kyereh - Marmoush, Burgstaller

20:22 

Dennoch ist der HSV noch voll im Rennen um die Aufstiegsplätze und würde mit einem Dreier sogar wieder auf Platz eins springen. Ausgerechnet gegen Stadtrivalen soll nun wieder die Wende erfolgen.

20:19 

Dagegen zeigte die Formkurve beim Hamburger SV zuletzt etwas nach unten. Nach einem guten Saisonstart haben die Hamburger seit nunmehr drei Spielen (zwei Punkte) nicht mehr gewonnen. Vergangene Woche setzte es sogar eine bittere 2:3-Niederlage gegen Schlusslicht Würzburg.

20:14 

Noch zum Jahreswechsel lag St. Pauli auf dem vorletzten Platz. Dann aber folgte eine Serie an guten Spielen. Zuletzt gelangen sogar vier Siege in Folge. Ein Hauptgrund für den Erfolg hört auf den Namen Guido Burgstaller. Der ehemalige Schalke-Stürmer befindet sich in einem tollen Lauf und erzielte in den vergangenen sieben Spielen immer ein Tor (insgesamt 8). Solche Torjägerqualitäten hätte man sich in Gelsenkirchen sicherlich auch gewünscht.

20:10 

Dennoch hat der HSV an diesem Abend die Favoritenrolle inne. Während der ehemalige "Bundesliga-Dino" auch im dritten Jahr in Liga zwei um den Aufstieg mitspielt, richtet sich der Blick bei St. Pauli tendenziell eher nach unten. Mit 28 Punkten hat St. Pauli sich zwar ein Polster auf Platz 16 (Sandhausen: 21 Punkte) erarbeitet. Vor ein paar Wochen sah das aber noch anders aus.

20:06 

Dabei spricht die Bilanz seit dem Abstieg des HSV sogar für den Rivalen St. Pauli. Zweimal gingen St. Pauli als Sieger vom Platz, nur eine Partie ging verloren, zwei Spiele endeten unentschieden.

20:03 

Das Topspiel der 2. Bundesliga am Montagabend ist ein Hamburger Stadtderby. Zum insgesamt 98. Mal treffen die beiden Mannschaften aufeinander. Die meisten Partien fanden waren aber keine Pflichtspiele. In der 2. Liga kommt es nun zum sechsten Mal zum direkten Duell.

20:00 

Herzlich willkommen im Liveticker von Eurosport.de zur Partie zwischen dem FC St. Pauli und dem Hamburger SV. Tino Harth-Brinkmann begleitet das Spiel für euch. Viel Spaß!